Bachelor

 

Verfahrens- und Umwelttechnik

Infos für Studierende

1.Semester

Wichtige Informationen

  • Semestersprecher_in: Bitte wählen Sie eine_n Semestersprecher_in als Ansprechperson für die Dozent_innen und die Studiengangsleitung.
  • Passbild Bilderliste: Bitte schicken Sie in der ersten Vorlesungswoche ein „nettes" Passbild an unser Sekretariat (Fr. Baumeister). Wir erstellen daraus eine Namensliste mit Bildern, so dass wie Dozent_innen sich Ihre Namen schnell einprägen können. Bitte nennen Sie in der Mail Ihren Vornamen, Namen und den Studiengang VUB.
  • Account im Rechenzentrum: Aktivieren Sie Ihren Email-Account im Rechenzentrum. Ihr HTWG-Email-Account wird für die gesamte Kommunikation zwischen Ihnen und der Hochschule verwendet. Denken Sie ggf. daran, Ihren Account mit Ihrem privaten Email-Account zu verbinden. Bei Fragen hilft Ihnen die Service-Stelle des Rechenzentrums.
  • Lernplattform moodle: Für fast alle Lehrveranstaltungen existiert auf der Lernplattform Moodle ein vorlesungsspezifischer Kurs. Dort finden Sie wichtige Vorlesungsunterlagen, Übungsaufgaben etc.. Sie müssen sich zu Beginn des Semesters für den jeweiligen moodle-Kurs anmelden. Das zugehörige Passwort erhalten Sie in der Vorlesung. Von den Dozenten/innen werden wichtige Informationen über die Email-Liste des moodle-Kurses verteilt, d.h. wer nicht im Kurs ist, bekommt nichts mit.
  • Taschenrechner: In den Lehrveranstaltungen und Klausuren des Grundstudiums wird i.d.R. nur ein einfacher Taschenrechner ohne Graphik-Display und Solver zugelassen.

Nach oben

Assessmentsemester - was heißt das eigentlich?

Das erste Studiensemester ist ein sog. Assessmentsemester. Neben den Fachgrundlagen soll es die Lern- und Arbeitstechniken für ein erfolgreiches Studium vermitteln. Seitens des Studiengangs wird die Studierfähigkeit gefördert und überprüft. Gleichzeitig sollen die Studierenden frühzeitig erkennen, ob der Studiengang für sie geeignet ist.

Bezüglich der Modul(teil)prüfungen gelten im Assessmentsemester besondere Regelungen:

  • Terminierte Prüfungen
    Die Modul(teil)prüfungen, die als Klausuren oder mündliche Prüfungen zu erbringen sind, finden während des Prüfungszeitraumes unmittelbar im Anschluss an die Vorlesungszeit des jeweiligen Studiensemesters statt. Dabei ist es so, dass alle Prüfungen des Assessmanetsemesters terminiert sind, was so viel heißt, dass Sie die Prüfungen antreten müssen. Ein Rücktritt ist nur krankheitsbedingt und bei Vorlage eines ärztlichen Attests möglich.
  • Zweiter Prüfungszeitraum
    Im Assessmentsemester wird ein zweiter Prüfungszeitraum am Ende der vorlesungsfreien Zeit bzw. zu Beginn der Vorlesungszeit des Folgesemesters angeboten. Auf diese Weise haben Sie die Möglichkeit nicht bestandene Prüfungen zeitnah zu wiederholen.

Wichtiger Hinweis:

Im Studiengang VUB gelten die oben dargestellten Regelungen auch für das zweite Studiensemester.

Nach oben