Fakultäten

 

Elektrotechnik und Informationstechnik

Neuer Masterstudiengang „Systems Engineering“ gestartet

Zum Wintersemester 2012/13 ist der berufsbegleitende Masterstudiengang „Systems Engineering“ in der Studienrichtung  Elektrotechnik mit acht Studierenden gestartet. Er wird von der HTWG und der Dualen Hochschule Ravensburg (DHBW) getragen und in Kooperation mit der Technischen Akademie Konstanz durchgeführt.

Wer im Masterstudiengang „Systems Engineering“ studiert, für den ist einiges anders als in anderen Studiengängen. Da ist zum Beispiel die Tatsache, dass der Master berufsbegleitend erworben wird. Alle vier bis fünf Wochen kommen die Studierenden für eine Vorlesungswoche nach Konstanz. Dazwischen gehen sie ihrer beruflichen Tätigkeit in einem Unternehmen nach. Zwei Studierende haben einen Arbeitgeber mit Sitz in der Schweiz, die anderen in Deutschland.

Auch die Studienbedingungen sind besonders. Die kleine Gruppengröße erlaubt es den Dozenten, individuell auf die Studierenden und ihre Fragen einzugehen. So entsteht eine gute Lernatmosphäre, die durch den Veranstaltungsort verstärkt wird: Im besonderen Ambiente der Jugendstilvilla „Rheinburg“ finden die Vorlesungen beispielsweise im sogenannten Gartensaal statt, der durch die großen Fenster an einen Wintergarten erinnert. Das kommt bei den Studierenden sehr gut an: „Hier fühlt man sich sofort wohl. Das ist natürlich etwas ganz anderes, als an einer normalen Hochschule!“

Die optimalen Studienbedingungen sind wichtig, um die Doppelbelastung von Studium und Berufstätigkeit etwas auszugleichen. Schließlich müssen die Lerninhalte zwischen den „Vorlesungswochen“ neben dem Job nachbereitet und aufgearbeitet werden. Dafür bietet sich aber auch die Möglichkeit, die erworbenen Kenntnisse unmittelbar in der Praxis anzuwenden.

Neben der besonderen Atmosphäre wird von den Studierenden auch die Qualität der Lehrveranstaltungen gelobt: „Die Dozenten sind sehr gut und motivierend. Die Inhalte sind anspruchsvoll und interessant“, so eine Studentin.

 

Auch für den nächsten Starttermin im Oktober 2013 liegen bereits zahlreiche Anfragen vor.

Der berufsbegleitende Masterstudiengang „Systems Engineering“ richtet sich an Absolventen von Universitäten, Fachhochschulen, Berufsakademien oder Dualen Hochschulen mit einem Bachelor- oder Diplomabschluss aus den Bereichen Elektrotechnik, Informationstechnik sowie verwandten Studienrichtungen. Im Studium werden die wesentlichen systemtechnischen Prozesse behandelt und die fachwissenschaftlichen Kenntnisse in Bezug auf elektrotechnische Systeme vertieft. Insgesamt besteht das Studium aus 74 Präsenztagen, die über einen Zeitraum von vier Semestern verteilt sind.

Weitere Informationen zum Studiengang finden Sie hier:
www.htwg-konstanz.de/sem
www.tak.htwg-konstanz.de/sem.html