Bachelor

 

Maschinenbau Konstruktion und Entwicklung

Hauptstudium

Das Grundstudium ist für Sie abgeschlossen, wenn Sie alle Prüfungen der ersten zwei Semester bestanden haben. Wenn das nicht der Fall ist, dann werden Sie nur unter bestimmten Umständen (siehe 2. Semester) in das Hauptstudium zugelassen. Wenn Sie zu viele Prüfungen offen haben, dann müssen Sie das zweite Semester wiederholen. Sie müssen dabei aber nur die Lehrveranstaltungen wiederholen, die Sie noch nicht bestanden haben.

  • Prüfungen im Hauptstudium
    Bei Nicht-Bestehen von Prüfungen im Haupststudium gibt es (für maximal zwei Prüfungen des Hauptstudiums, also NICHT AUS DEM GRUNDSTUDIUM) eine letzte Chance, das Studium fortzusetzen:

    • Die mündliche Ergänzungsprüfung.
      Die Note kann dabei nur auf 4,0 angehoben werden kann, nicht besser. Es ist eine ERGÄNZUNGSprüfung, bei der überprüft werden soll, ob der/die Studierende das Stoffgebiet doch ausreichend abdecken kann (und lediglich sein Wissen "nicht zu Papier bringen" konnte). Neues Lernen auf diese Prüfung ist also NICHT vorgesehen.
      Nach der Korrektur und Online-Noteneintragung wird es einen Aushang dieser Klausur am "Schwarzen Brett" des Studiengangs geben (womit nach §50(13) die Frist offiziell zu laufen beginnt). In der Regel werden wir die restlichen Prüfungen des Semesters noch abwarten, bis der Termin der Ergänzungsprüfung per Aushang bekannt gegeben wird, die Prüfung selbst kann dann evtl. schon einen Tag später stattfinden. Wer einen Drittversuch mitgeschrieben hat, muss also regelmäßig am schwarzen Brett nachsehen!

Nach oben

Bewerbung um einen Praxissemesterplatz

Zu Beginn des 3. Semester müssen Sie sich spätestens um einen Praxissemesterplatz für das 4. Semester bemühen. Bei Praxisstellen im Ausland empfiehlt sich wegen evtl. erforderlicher Anträge etc. (z.B. Visum) ggf. ein längerer zeitlicher Vorlauf.

Bitte sprechen Sie die Details mit dem Leiter des Praktikantenamtes ab, nachdem Sie die Informationen zum Vorpraktikum und zum praktischen Studiensemester gelesen haben.

Bitte beachten:

  • Das Praxissemester findet im 4. Semester statt. Zum Praxissemester wird nur zugelassen, wer alle Modulteilprüfungen des Grundstudiums bestanden hat. Im Einzelfall kann eine Zulassung auch erfolgen, wenn das Grundstudium noch nicht abgeschlossen, der Studierende aber in das Hauptstudium zugelassen wurde. In diesem Fall muss der Studierende einen entsprechenden Antrag an den Vorsitzenden des Prüfungsausschusses MKE stellen.
  • Wer trotz nachweisbarer intensiver Bemühungen keinen Praxissemesterplatz für das 4. Semes­ter gefunden hat, kann nach entsprechendem Antrag auf Verschiebung in das 5. Semester zuge­lassen werden, um das Praxissemester danach zu absolvieren. Dabei taucht das Problem auf, dass manche Vorlesungen des 5. und 6. Semesters nur einmal pro Jahr gehalten werden und deswegen das 5. und das 6. Semester unmittelbar aufeinander folgend absolviert werden sollten. Eine Verschiebung des Praxissemesters um zwei Semester lässt die Prüfungsordnung aber nicht zu. Solche Problemfälle müssen rechtzeitig mit dem Leiter des Studiengangs besprochen werden.

Nach oben

Studieren im Ausland

  • Überlegen Sie sich bitte, ob Sie ein Semester im Ausland studieren wollen.
  • Das 5. Semester ist dazu am besten geeignet. Die Bewerbung muss je nach Hochschule etwa 1 Jahr vorher angegangen werden.
  • Wichtig ist die Auswahl geeigneter Kurse. Im Hinblick auf die Anerkennung können Sie sich an Prof. Dr. Michael Butsch wenden. Bitte vereinbaren Sie frühzeitig einen persönlichen Gesprächstermin und beachten Sie, dass Sie einen größeren zeitlichen Vorlauf für Ihr Auslandssemester benötigen.

Nach oben

Bitte beachten:
Das Studium wird durch die SPO verbindlich geregelt.