Hochschule

 

Aktuelles

Pressestelle

Wir informieren gerne!
Wenn Sie weitere Informationen zu einzelnen Meldungen oder der Hochschule haben möchten, wenden Sie sich bitte an die Pressestelle der HTWG Konstanz:

Dr. Adrian Ciupuliga
Tel.: + 49 7531 206-417
Tel.: + 49 7531 206-436
E-Mail: pressestelle@htwg-konstanz.de

Anja Wischer
Tel.: +49 7531 206-635
E-Mail: anja.wischer@htwg-konstanz.de

Apr 23 2010 Neuer Studiengang für Industriemeister

Zum Wintersemester startet der berufsbegleitende Studiengang „Produktionsingenieur Elektrotechnik“. Das Angebot wurde von der Hochschule in Kooperation mit der IHK Hochrhein-Bodensee entwickelt.mehr


Apr 22 2010 Dreitausender-Marke überschritten

Sehr gut läuft die Einführung neuer Multifunktionsausweise an der HTWG. Nun konnte der dreitausendste Ausweis übergeben werden.mehr


Apr 22 2010 Mädchen informierten sich

Gute Resonanz bei Schülerinnen hatte der Girls´Day an der HTWG. In den Fakultäten Elektrotechnik und Informationstechnik, Informatik und Maschinenbau erlebten sie eine spannende Technik-Tour aber auch selbst Experimente...mehr


Apr 21 2010 Gestärkt in die Zukunft

Scharen von Studentinnen und Studenten besuchten die Firmenmesse beim diesjährigen Maschinenbautag. Die alljährliche große Begegnung der Fakultät Maschinenbau mit der Wirtschaft war ein Erfolg, in jeder Hinsicht.mehr


Apr 18 2010 Einstein auf dem Prüfstand

Vorne mit dabei sind Forscher der HTWG Konstanz bei einem bedeutenden Raumfahrtprojekt. Sollte, wie bisher geplant, 2015 mit dem Abschuss eines ersten Satelliten das Star-Projekt starten, werden sich an Bord Messinstrumente...mehr


Apr 18 2010 Implizit wissen, explizit handeln

Wie gebe ich Wissen weiter, das ich nicht im Studium, in Seminaren oder Tagungen erworben habe, sondern im beruflichen Alltag? Dem ging eine Tagung im Rahmen des zehnjährigen Jubiläums der Internationalen Bodenseehochschule nach.mehr


Apr 14 2010 Vizepräsident wieder gewählt

Professor Dr. Gunter Voigt wurde als Vizepräsident für Forschung der HTWG Konstanz in seinem Amt bestätigt. Der Hochschulsenat wählte ihn für vier weitere Jahre mit 22 Ja-Stimmen und einer Enthaltung.mehr