Promotion

 

Kooperatives Promotionskolleg an der HTWG

Was wird von den Kollegiatinnen und Kollegiaten erwartet?

  • Neben einem sehr guten Master- oder Diplomabschluss (mindestens 2,0) und einem innovativen Thema erwarten wir hohe Einsatzbereitschaft, Teamfähigkeit und den Willen zur gemeinsamen weiteren Gestaltung des Kollegs, so zum Beispiel die Organisation gemeinsamer Workshops oder Tagungen.
  • Erwünscht sind anwendungsorientierte Promotionsprojekte und damit die Einbindung an ein Institut für Anwendungsorientierte Forschung. Die Teilnahme an dem Kolleg ermöglicht ggf. eine thematisch orientierte Mitarbeit an den Forschungsinstituten der HTWG, welche bereits Promotionsbetreuungen durchführen. Eine Übersicht über die Forschungsinstitute finden Sie hier.
  • In regelmäßigen Abständen stellen alle Kollegiat/innen den Stand bzw. Teile ihrer Projekte vor und diskutieren darüber. Hierdurch soll die Fähigkeit gestärkt werden, die eigene Arbeit vor Akademiker/innen und Praktiker/innen, vor fachinternem und fachfremdem Publikum fachgerecht und verständlich vorzutragen.
  • Von den Kollegiat/innen wird erwartet, dass sie an dem Studienprogramm teilnehmen, das jedes Semester angeboten wird. Für diese werden Teilnahmebescheinigungen ausgestellt.
  • Link zur Satzung „Sicherung guter wissenschaftlicher Praxis“ der HTWG vom 15.05.2012