Bachelor

 

Wirtschaftssprachen Asien und Management China | Südost- und Südasien

Auf nach Asien - Das Auslandsjahr

Im ersten Teil Ihres Auslandsaufenthaltes absolvieren Sie ein theoretisches Semester an einer Partnerhochschule in China, Indonesien oder Malaysia.

Dem Hochschulaufenthalt folgt das Praxissemester in Asien. Das theoretisch Erlernte kann nun in der wirtschaftlichen Realität angewendet und geprüft werden.

Das Auslandsjahr findet in enger Kooperation mit renommierten Hochschulpartnern in Asien und vielzähligen Praxispartnern in Wirtschaft und internationalen Organisationen vor Ort statt.

THEORETISCHES STUDIENSEMESTER

Während des Hochschulsemesters an einer Partnerhochschule in Asien nehmen Sie an ausgewählten Lehrveranstaltungen (Sprachunterricht, wirtschaftswissenschaftliche Fachvorlesungen und Tutorien) teil und übernehmen zudem Organisations- und Repräsentationsaufgaben.

Ziel des Hochschulsemesters ist es, die Sprachfertigkeit in der chinesischen oder indonesisch/malaysischen Alltags- und Wirtschaftssprache zu verbessern und den Wortschatz im Fach Betriebswirtschaftslehre auszubauen. Ferner dient das Hochschulsemester dazu, sich durch Mitarbeit an Projekten der Gasthochschule mit dem sozialen und wirtschaftlichen Umfeld vertraut zu machen und die eigene soziale und interkulturelle Kompetenz anhand von praktischen Erfahrungen zu vertiefen.

PRAKTISCHES STUDIENSEMESTER

Das Praxissemester absolvieren Sie in einem im chinesischprachigen Raum  bzw. in Südost- oder Südasien ansässigen Unternehmen oder in einer international tätigen Organisation. In dieser Zeit erhalten Sie einen Einblick in wesentliche Strukturen und Funktionsbereiche eines Unternehmens bzw. einer Organisation und werden in betriebliche Arbeitsabläufe integriert. Im Rahmen selbständiger Projektarbeit verschaffen Sie sich einen umfassenden Überblick über ein Aufgabengebiet oder einen Funktionsbereich und wenden Ihre im Studium erworbenen Kenntnisse betriebs- und volkswirtschaftlicher Instrumente und Methoden auf konkrete unternehmens- bzw. organisationsspezifische Fragestellungen im asiatischen Kontext an.

 

Das Auslandsjahr wird mit vor- und nachbereitenden Lehrveranstaltungen in Form von Blockveranstaltungen begleitet.