Bachelor

 

Kommunikationsdesign

Thomas Dirolf erhält Werner Konrad-Siegert-Preis 2017

(01/2017) Für hervorragendes Handwerk und feine Ironie hat Bachelorarbsolvent Thomas Dirolf den Werner-Konrad-Siegert-Kunstpreis 2017 erhalten. Museumsdirektor und Stiftungsrat Dr. Tobias Engelsing hat den mit 1500 Euro dotierten Preis im L-Gebäude der Studiengänge Kommunikationsdesign übergeben. Mehr …

Konstanzer Designpreise des Sommersemesters 2016

Die Juroren Claudia Gnädinger, Fidel Peugeot, Ralph Schiel und Boris Schmelter haben zum Ende des Sommersemesters folgende Preise vergeben:

Erfolg beim ADC 2016: HTWG ist kreativste Designhochschule

(04/2016) Mit einem ADC-Nagel in Gold, einmal Silber, dreimal Bronze und fünf Auszeichnungen führt die Hochschule Konstanz (HTWG) mit 21 Punkten die Hochschul-Rangliste des Art Directors Club Deutschland e.V. (ADC) beim Nachwuchswettbewerb 2016 an. Insgesamt wurde Arbeiten aus 43 Hochschulen ausgezeichnet. Gemeinsam mit der HTWG auf Platz eins liegt die Filmakademie Baden-Württemberg in Ludwigsburg, gefolgt von der Hochschule der Künste Bremen (16 Punkte) auf Platz 3. Die Preisträger und ihre Arbeiten …

Konstanzer Designpreise des Wintersemesters 2015/2016

(02/2016) Die Juroren Trix Barmettler, Sebastian Becker, Wulf Montigel und Holger Windfuhr haben zum Ende des Wintersemesters einen ersten und drei zweite Preise im Rahmen des »Konstanzer Designpreises« ausgelobt. Die Preisträger sind:

Konstanz im ADC-Ranking ganz oben

Alljährlich treten Designstudenten aus ganz Deutschland beim Nachwuchswettbewerb des »Art Directors Club« mit ihren Semester- oder Abschlussarbeiten an. Für das Jahr 2015 konnten die Konstanzer dabei besondere Erfolge verbuchen: Nach Punkten landen die Studiengänge Kommunikationsdesign der Hochschule Konstanz bundesweit auf Rang 3 der kreativsten Designhochschulen, bezogen auf das Land Baden-Württemberg sogar mit Abstand auf Platz 1. Und auch was die Jahre 2013 bis 2015 im Durchschnitt betrifft, rangieren die Konstanzer weit vorne: bundweit auf Rang 9 und im Land auf Rang 2. Mehr …

Designabsolventinnen erhalten Kunstpreis

(11/2015) Tamara Siewert und Miri Lee haben im Sommer ihren Bachelorabschluss gemacht. Nun wurden sie für die künstlerische Qualität ihrer Arbeiten mit dem Kunstpreis der Werner-Konrad-Siegert-Stiftung ausgezeichnet. Den Preis verliehen hat der Konstanzer Museumsdirektor Dr. Tobias Engelsing. Mehr …

Beste Abschlussarbeiten: Plakat-Projekt und Film

(02/2015) Ganz viele Plakate und ganz viel Information – das steckt hinter den beiden von der Jury des Konstanzer Designpreises ausgewählten Abschlussarbeiten des Wintersemesters 2014/2015:

Vier Designpreise vergeben

(07/2014) Zum Ende des Sommersemesters hat die extern besetzte Jury vier Konstanzer Designpreise für die besten Abschlussarbeiten vergeben. Preisträger sind:

Erfolge beim ADC 2014

(05/2014) Gleich drei Konstanzer Studenten waren beim ADC-Nachwuchswettbewerb in Hamburg erfolgreich. Mehr …

Vier Printprodukte ausgezeichnet

(02/2014) Vier Bachelorabsolventinnen haben zum Ende des Wintersemesters 2013/2014 einen Konstanzer Designpreis erhalten. Die Juroren Beat Keusch, Simon Zirkunow, André Stauffer und Robert Stulle haben folgende Preise vergeben:
1. Preis: Brini Fetz: Plus minus achthundert.
2. Preis Annabelle Höpfer: Grelle Libelle. Ein alternatives Stadtmagazin.
3. Preis: Isabell Schmidt: Ausgetrunken. Wie Wasser zu einer knappen Ressource wurde.
3. Preis: Erika Stuhl: Streichholzschächtelchen.

Jury prämiert Sieger-Entwurf für Hesse-Museum

(02/2014) Dreieinhalb Monate Arbeit, unglaublich viele Nachtschichten, vier ungeheuer detaillierte Modelle: Masterstudenten haben im interdisziplinären Fach »Design und Raum« bei Prof. Brian Switzer und Prof. Eberhard Schlag Entwürfe für die Neugestaltung des Hesse-Museums in Gaienhofen erstellt. Nun war Jurierung, die Preisträger stehen fest – und die Umsetzung kann kommen. Mehr …

Juroren vergeben vier Designpreise

(07/2013) Zum Ende des Sommersemesters 2013 haben die Juroren Jutta Henssler (Julodesign, Konstanz), Rainer Hirt (Audity, Konstanz), Axel Steinberger (Integral, Zürich) und Jürgen Zahn (Knoblauch, Markdorf) den Konstanzer designpreis verliehen. Preisträger sind:
1. Preis: Inken Barz: »Periodics«. Bachelorthesis.
2. Preis: Shayenna Misko: »Was tun wenn’s brennt«. Bachelorthesis.
2. Preis: Simon Baßler: »Maktub«. Masterthesis.
2. Preis: Hannes Ruß (mit Tobias Hoss, Muthesius-Kunsthochschule, Kiel): »Stat. Gebiet 4008/St. Pauli«. Masterthesis

2. Preis für Wahlwerbung

(06/2013) Mit ihrer Abschlussarbeit hat die Konstanzer Absolventin Jana Range den zweiten Preis beim Jugendwettbewerb »Wahlwerbung« des Bildungswerks Bremen der Konrad-Adenauer-Stiftung gewonnen. Die Jury begründete, Ranges Kampagne habe einen hohen Wiedererkennungswert und ein gut durchdachtes Konzept. Mit dem Slogan »Ich weiß, was ich nicht will« wendet sich Range nämlich vor allem an Nichtwähler. Nun sucht sie Sponsoren, die ihr bei der Umsetzung helfen.

Output Award für Konstanzer Studenten

(10/2013) Gleich dreimal haben wir vertraute Namen auf dem Plakat der »Output Awards« gelesen: Tanja Freudenthaler war mit ihrer Bachelorarbeit »Unterschicht – der Geschäftsbericht der Geschäftslosen« erfolgreich, ebenso wie Verena Bährle mit ihrer Schrift »1876«. In Konstanz ihren Bachelor gemacht hat auch Franziska Stetter, die nun für ihre Arbeit an der Rhode Island School of Design (USA) ausgezeichnet wurde. Glückwunsch!

Designpreis für Bachelor-Absolventinnen

(02/2013) Zwei Bachelor-Absolventinnen waren die großen Gewinnerinnen bei der Verleihung der Konstanzer Designpreise im Wintersemester 2012/2013. Eine vierköpfige Jury hatte alle Abschlussarbeiten begutachtet. Dann haben Christina Hackenschuh, Günther Leyherr, Daniel Maier und Michael Trippel zwei Printprodukte ganz unterschiedlicher Art prämiert.
1. Preis: Angelina Perke: All die kleinen Dinge.
2. Preis: Tanja Freudenthaler: Unterschicht. Geschäftsbericht der Geschäftslosen.

Mehrere Preise für interaktive App

(11 und 12/2012) Eine Schildkröte, die die Welt entdeckt. Mehr ist es eigentlich nicht. Und doch verbindet Fabian Gampp mit seiner interaktiven I-Pad-Applikation »Gundulas Geschichten« digitale Medien und Kleinkind-Pädagogik auf herausragende Weise. Dafür hat der Bachelorabsolvent nicht nur einen Konstanzer Designpreis gewonnen, sondern auch einen zweiten Platz bei Social Media Aachen – und den internationalen »Interaction-Design Award«. Mehr …

MfG Award

(11/2012) Eine Bachelorarbeit mit Weitblick: Regina Schwarzwälder und Sabine Isele haben ein Corporate Design für ein generationenübergreifendes Wohnprojekt entwickelt. Dafür haben sie beim MfG Award den Förderpreis in der Kategorie Debütanten erhalten und sind auf der Shortlist des Junior Corporate Design Preises. Mehr …

»Fremde Heimat«: Preis beim Short-Film-Slam

(11/2012) Im Sommersemester 2010 haben vier Konstanzer Designstudenten einen Film gedreht, der ein nahezu vergessenes Thema aufgegriffen und sensibel in Szene gesetzt hat: die Unterdrückung der Chinesen in Deutschland zur Zeit des Nationalsozialismus. »Fremde Heimat« wird seither immer wieder bei Festivals und Vorträgen gezeigt und hat nun beim Short Film Slam im Zeise-Kino Hamburg den ersten Preis gewonnen. Mehr …

Stiftung Buchkunst: Auf der Shortlist

(10/2012) Sebastian Rethers Bachelorarbeit »Foc« (Feuer) hat es beim »Förderpreis für junge Buchgestaltung  2012 – das Buch von morgen« der Stiftung Buchkunst auf die Shortlist geschafft. Eingereicht wurden 199 Bücher, zehn kamen in die engere Wahl, drei davon wurden mit Preisen bedacht. Die Jury bestand aus Demian Bern, Prof. Dirk Fütterer, Katja von Ruville, Prof. Dr. Isabel Nägele, Dr. Stefan Soltek. Mehr …

»Vlow«-Senior-Award für Masterprojekt

(10/2012) Gleich mehrere Auszeichnungen haben Konstanzer Masterstudenten für eine interdisziplinäre Arbeit erhalten. Architekten und Designer haben für die Stadt Konstanz Vorschläge entwickelt, wie im öffentlichen Raum an den Reformator Jan Hus erinnert werden könnte. Der Entwurf »Jan Hus in Licht und Schatten« wurde nun mehrfach prämiert. Mehr …

Vier Preisträger im Sommersemester 2012

(07/2012) Vier Abschlussarbeiten wurden zum Ende des Sommersemesters von einer externen Jury mit dem Konstanzer Designpreis versehen. Juroren waren: Uli Weidner (Freiburg), Hermann Kienzle (Konstanz) und Dieter Ruoff (Radolfzell). Die Preisträger sind:
1. Preis: Fabian Gampp, »Gundulas Geschichten«
2. Preis: Marco Wassmer, »Dicht dran und nicht ganz dicht«
3. Preis: Christina Gronsky, »Desimple«
Sonderpreis: Verena Dauner, »Achtzehnhundertsechsundsiebzig«

TDC: Preiswürdige Typografie

(07/2012) »Alice im Wunderland« hat Holger Huber zu einer Auszeichnung beim Type Directors Club New York verholfen. Der Absolvent aus dem Sommersemester 2011 hat für seine Bachelorthesis das »Certificate of Typographic Excellence« erhalten. Mehr …

Bester Film: »Archäology is sexy«

(11/2011) Einmal im Jahr werden die besten Filme der Studiengänge Kommunikationsdesign gekürt und die »Konstanzer Kiesel« werden verliehen. Der beste Film des vergangenen Jahres beschäftigt sich mit einem nur scheinbar verstaubten Thema: »Archäology is sexy« heißt das Wer. Mehr zu den Preisen und Preisträgern gibt es hier …