Bachelor

 

Umwelttechnik und Ressourcenmanagement

HTWG-Studenten zu Gast auf der weltweit größten Baumaschinenmesse

Am 12. April 2016 konnten 48 Bachelor- und Master-Studenten des Bauingenieurwesens und des Wirtschaftsingenieurwesens Bau das theoretische Wissen der baubetrieblichen Lehre im Bereich der Maschinen- und Verfahrenstechniken auf der BAUMA 2016 in der Praxis erleben. Unter der Leitung von Prof. Dr.-Ing. Uwe Rickers (Baubetrieb) konnten auf dieser weltweit größten Messe für Baumaschinen, die im 3-jährigen Rhythmus in München stattfindet, fast alle im Bauwesen in der Praxis zur Anwendung kommenden Baumaschinen aus nächster Nähe und im Detail kennengelernt werden. Ein zentraler Schwerpunkt der diesjährigen Messe war das Thema „Construction 4.0“, das analog zu „Industrie 4.0“ die digitale Steuerung des Maschineneinsatzes auf Baustellen beinhaltet. Auf besonderes Interesse der Studierenden stießen des Weiteren auch die ausgestellten und vorgeführten Großgeräte, die auf üblichen Baustellen nur selten zu finden sind. Neben dem Kennenlernen technischer Details wurde von den Studierenden auch ausgiebig die Möglichkeit genutzt, mit den ausstellenden Firmen in einen direkten Kontakt zu kommen. Wir bedanken uns bei den Firmen Ammermann, Liebherr, Peri und Trimble für die Bereitstellung von Freikarten, die ausführlichen und engagierten Erklärungen auf den Messeständen sowie für die freundliche Bewirtung.