Master

 

Bauingenieurwesen

Alle Studiengänge sind akkreditiert durch:


Bauingenieurwesen ist zertifiziert durch:

Willkommen auf der Homepage des Studiengangs MBI

Probleme erkennen und eigenständig Lösungen entwickeln

Der 3-semestrige konsekutive Masterstudiengang „Bauingenieurwesen“ (MBI) ist auf Führungspositionen mit hohem Maß an fachlicher, organisatorischer und gesellschaftlicher Verantwortung ausgerichtet. Der europaweit anerkannte Abschluss eröffnet den Weg in die internationale Welt des Bauens.

Der Studiengang vermittelt vertieftes ingenieurwissenschaftliches Wissen und Verständnis sowie erweiterte Handlungskompetenz. Er hat die drei Vertiefungsrichtungen „Konstruktiver Ingenieurbau“, „Wasser- und Verkehrswesen“ und „Baubetreib und Baumanagement".

Der Masterstudiengang Bauingenieurwesen wurde in Konstanz bereits im Jahr 2000 mit Erfolg eingeführt und ist einer der ersten Master - Studiengänge im Bauingenieurwesen in Deutschland.

Leitbild
Der 3-semestrige Studiengang „Master of Engineering Bauingenieurwesen“ (MBI) ist auf Führungspositionen mit einem hohen Maß an fachlicher, organisatorischer und gesellschaftlicher Verantwortung ausgerichtet. Der Studiengang vermittelt in den drei Vertiefungsrichtungen „Konstruktiver Ingenieurbau“, „Wasser- und Verkehrswesen“ beziehungsweise „Baubetrieb und Baumanagement" vertieftes ingenieurwissenschaftliches Wissen sowie erweiterte Handlungskompetenz.

Die Studierenden werden in die Lage versetzt, komplexe Probleme zu erkennen und zu strukturieren, um sie methodisch einer optimalen Lösung zuzuführen. Im Fokus des Curriculums stehen dabei sowohl mathematisch-ingenieurwissenschaftliche Grundlagen als auch anwendungsorientierte bautechnische Inhalte. Ihre theoretisch-analytischen Fähig­keiten befähigen die Absolventen damit gleichermaßen zu wissenschaftlichem Arbeiten und zur Entwicklung neuer technischer Lösungen auf wissenschaftlicher Grundlage mit nochmals vertieften Schlüsselqualifikationen zur Übernahme von Führungspositionen. Nicht zuletzt eröffnet der erfolgreiche Abschluss des Studiengangs den Zugang zum Höheren Dienst. Die Forschungsschwerpunkte der Fakultät Bauingenieurwesen „Erdbebensicheres Bauen und Baudynamik“, „Wasserwirtschaftliche Systeme“ und „Nachhaltiges Bauen“ vertiefen die Fähigkeiten der Studierenden zu selbstständigem wissenschaftlichen Arbeiten. Sie werden befähigt zur interdisziplinären Zusammenarbeit, zu vernetztem Denken und zur Entwicklung komplexer, ingenieurmäßiger Lösungen im Spannungsfeld von Gesellschaft, Wirtschaft und Umwelt.

Besonders qualifizierten Absolventen eröffnet das Studium die Möglichkeit zur Promotion.

Nach oben