Fakultäten

 

Wirtschafts-, Kultur- und Rechtswissenschaften

Studien- und Dienstleistungsangebote/Berufsbegleitende Masterstudiengänge

Berufsbegleitende Masterstudiengänge

Die Fakultät ist an den Aktivitäten der Hochschule im Weiterbildungsbereich maßgeblich beteiligt. So wurden am Studienzentrum Schloss Langenrain seit 1992 von ProfessorInnen und MitarbeiterInnen der Fakultät das "Kontaktstudium Management" und das Kontaktstudium zum "Master of Business Communication (MBC)" durchgeführt. Der MBC wurde zwischenzeitlich aus Gründen der internationalen Vergleichbarkeit in "Certificate of Advanced Studies in Business Communication (CAS in BC)" umbenannt. Seit dem Jahre 2000 sind die berufsbegleitenden Masterstudiengänge "HCM – Human Capital Management" sowie "GM – General Management" entwickelt und im Weiterbildungsmarkt erfolgreich etabliert worden.
Die Durchführung dieser beiden Studienangebote ist der Lake Constance Business School (LCBS) übertragen. Darüber hinaus werden von der LCBS die nachfolgenden Masterstudiengänge angeboten und organisiert:

  • Der „MBA in Compliance and Corporate Governance“ wird in Kooperation mit der Daimler AG und in Zusammenarbeit mit dem Beijing Institute of Technology und der FH Ingolstadt durchgeführt.
  • Der „MEP – Packaging Technology“ wird in Kooperation mit dem International Packaging Institute in Schaffhausen und in Zusammenarbeit mit der Hochschule der Medien, Stuttgart, durchgeführt.

An allen berufsbegleitenden Masterstudiengängen sind ProfessorInnen der Fakultät in erheblichem Umfange an der Konzeption und Lehre beteiligt. Die akademische und prüfungsrechtliche Verantwortung für alle diese Programme wird für die Hochschule von der Fakultät WS wahrgenommen.

Die Hochschule Konstanz ist für ihre Aktivitäten im Weiterbildungsbereich im Jahre 2004 vom Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft als "Beste Hochschule für Weiterbildung" ausgezeichnet worden.

Nach oben