Forschung

 

Institut für Strategische Innovation und Technologiemanagement - IST

Das Konzept

Unternehmen in volatilen Marktumfeldern sind konfrontiert mit sich ständig ändernden Marktbedingungen. Entscheidungsträger müssen diese Veränderungen in der strategischen Planung berücksichtigen. Hierfür wurde das Instrument der „Bilanzanalyse“ auf Basis der Monte-Carlo-Simulation entwickelt. Bei der Monte-Carlo-Simulation werden interne und externe Einflussgrößen wie die Schwankung von Rohstoffpreisen und deren Wirkung auf einzelne Positionen der Gewinn-und-Verlustrechnung in Relation zueinander zusammengefasst und simuliert.

Durch die Methode lassen sich für das Unternehmen Risikofaktoren simulieren und so in den strategischen Zielen quantitativ berücksichtigen. Das Risikomanagement basiert somit auf einer aggregierten, ganzheitlichen Betrachtung.

 

Die Fallstudie

Für das Projekt wurde ein Konzept entwickelt, anhand derer KMUs die Monte-Carlo-Simulation für sich nutzen können. Die Fallstudie simuliert die Entwicklung von Positionen in der Gewinn-und-Verlustrechnung mit dem Ziel, im Vorfeld Handlungsalternativen zu durchdenken und nicht durch unvorhergesehene Entwicklungen überrascht zu werden. Sie dient dabei als unterstützendes Planungstool für Unternehmensentscheidungen.

In der Fallstudie wird mittels einzelner Phasen ein Implementierungsprozess beschrieben der durch die Anwendung der Bilanzsimulation führt.

Die Phasen im Einzelnen:

Die kritischen Phasen der Monte-Carlo-Simulation sind die Risikoidentifikation und -bewertung. Sie legen den Grundstein für die qualitative und quantitative Aussagekraft des Ergebnisses der Bilanzsimulation. Abschließend wird in der Fallstudie diskutiert, wie sich die Ergebnisse der Bilanzsimulation interpretieren und als Entscheidungsgrundlage für die Unternehmensausrichtung nutzen lassen. Mit Hilfe der Ergebnisse lässt sich am Ende die Risikosituation des Unternehmens transparenter darstellen.

Handbuch

Um das Instrument zu implementieren wurde auf Basis der von Crystal Ball ein Handbuch entwickelt. Das Handbuch gibt dem Anwender eine Anleitung zur Implementierung und Anwendung des Prozesses.

Mit der Standardsoftware Crystal Ball ist es KMU's möglich wirtschaftlich sinnvoll die komplexen Simulationsmodelle umzusetzen.

Nach oben