Forschung

 

Center for Business Compliance & Integrity - CBCI

Über uns

Das Center for Business Compliance & Integrity (CBCI) ist aus einer privatwirtschaftlich geförderten Forschungs- und Entwicklungskooperation im Mai 2013 hervorgegangen und organisatorisch am Konstanz Institut für Corporate Governance (KICG) angesiedelt. Als dienstleistungsorientiertes Forschungsinstitut steht es interessierten Unternehmen für bedarfsorientierte inhaltliche Schwerpunktsetzungen als Ansprech-, Dialog- sowie Kooperationspartner schwerpunktmäßig auf den Gebieten Corporate Compliance, Business Ethics, Integrity Management und Corporate Responsibility zur Verfügung. Ziel seiner Tätigkeit ist es, Ergebnisse aus der Forschung für praxisrelevante Konzepte und Methoden fruchtbar zu machen.

Im Fokus der Arbeit des Center for Business Compliance & Integrity steht, wie die Einhaltung gesetzlicher und regulatorischer Anforderungen, von Normen und Standards sowie interner Regeln und Richtlinien durch Unternehmen sichergestellt werden kann. Hierzu werden insbesondere die Ansätze des Compliance und Integrity Managements näher betrachtet und für eine Anwendung in der Unternehmenspraxis zugänglich gemacht. Aufgabe ist es, Instrumente zu entwickeln, die einen Beitrag zur Vermeidung von Fehlverhalten und zur Ermöglichung verantwortungsvollen Handelns in Unternehmen leisten. Diese sind mittels eines Compliance-Management-Systems in die Unternehmensführung zu integrieren. Forschungsleitender Maßstab soll dabei die Effektivität des Compliance-Management-Systems insgesamt sein. Ziel des CBCI ist es, dabei sowohl wissenschaftliche als auch praxisorientierte Diskurse zu dieser Thematik zu initiieren.

Einen Schwerpunkt bildet hierbei auch das Thema Compliance im Mittelstand, da auch für mittelständische Unternehmen die Anforderungen in diesem Bereich zunehmen. Das CBCI ist bestrebt, diese herauszuarbeiten und in ein effektives Compliance-Management-System für den Mittelstand einfließen zu lassen.

Direktor des Center for Business Compliance & Integrity ist Prof. Dr. Stephan Grüninger.