Bachelor

 

Angewandte Informatik

Computer and Network Engineering

Vertieft die technischen Aspekte von Informatiksystemen und beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit der Entwicklung und Vernetzung von Computersystemen. Als eine Kernkompetenz werden in dieser Vertiefungsrichtung Hardware-Beschreibungssprachen erlernt, also Programmiersprachen, mit denen es möglich ist, komplexe digitale Systeme zu beschreiben und zu entwerfen. Dies erfordert auch Kenntnisse über die Anwendung von elektronischen Bauelementen. Darüber hinaus wird auf das Zusammenspiel von Hard- und Software sowie die Zuverlässigkeit und Sicherheit von Computersystemen eingegangen.
Ein zweiter wesentlicher Aspekt ist die Kommunikation zwischen den Komponenten eines Computers oder zwischen verschiedenen Computersystemen. Hierzu werden die wichtigsten Prinzipien der Computervernetzung und die dazu notwendigen Protokolle praxisnah vermittelt. Die Studierenden entwickeln so ein Verständnis für Computersysteme in ihrer Gesamtheit und sind selbst in der Lage Computersysteme zu entwerfen.
Schwerpunktfächer sind Elektronik, Kommunikationstechnik, Mikroprozessorsysteme, Komponenten Digitaler Systeme, Hardware /Software Codesign.

Berufsfelder

Spezialisten aus dem Bereich Computer and Network Engineering arbeiten z.B. an der Entwicklung von neuen Computersystemen und Architekturen (z.B. Multicore-Rechnern), dem Entwurf von anwendungsspezifischen Computern oder der Vernetzung von Computersystemen.

Nach oben