Fakultäten

 

Elektrotechnik und Informationstechnik

Controls - Regelungstechnik

Weitere Informationen

Willkommen auf den Seiten des Fachgebiets Regelungstechnik

Der Begriff Control Systems (Regelungssysteme) kennzeichnet die Verwendung von Algorithmen und Rückkopplung zur Beeinflussung dynamischer Prozesse.

Ein Regelkreis ist ein dynamisches System, bei dem Information (z.B. in Form von Messdaten) zur fortlaufenden Beeinflussung eines Prozesses verwendet wird, so dass sich die Prozessgrößen in der gewünschten Weise verhalten. Charakteristische Merkmale sind die Rückkopplung und die fortlaufende Beeinflussung des Prozesses.

 

Regelungssysteme sind essentielle Bestandteile nahezu aller technologischen Entwicklungen, von Kraftwerken mit hunderten von Regelkreisen bis zu Mobil Telefonen, vom Automobil bis zur Raumfahrt. Die Betrachtungen gehen jedoch weit über den rein technischen Aspekt hinaus. So weisen biologische Organismen genauso wie soziologische oder ökonomische Strukturen die charakteristischen Merkmale Rückkopplung und kontinuierliche Beeinflussung auf. Die allgemeine wissenschaftliche Untersuchung derartiger Strukturen ist unter dem Begriff Kybernetik (N.Wiener) zusammengefasst.

Entsprechend ihres universellen Charakters ist die technische Regelungstechnik an der Schnittstelle zwischen Mathematik, Physik und Informatik angesiedelt, was sowohl ihre Faszination als auch ihre Komplexität ausmacht.