Hochschule

 

Nachhaltige Entwicklung

Nach Paris: Bekommen wir die Klimakrise noch in den Griff?

Gastvortrag an der HTWG Konstanz mit Prof. Dr. Stefan Rahmstorf, Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung

Wann: Mittwoch, 04.05.2016, 18:00 Uhr
Wo: HTWG Aula

 

zum Vortrag:

Neue globale Temperaturrekorde in den Jahren 2014 und 2015, schwächelnde Atlantikströmung, El Niño, steigender Meeresspiegel und eine nicht abreißende Folge von Wetterextremen – wie sehen die neuesten Daten zur globalen Erwärmung aus? Gibt es einen Zusammenhang von Klimawandel und Fluchtursachen? Und was bedeutet das Pariser Klimaabkommen vom vergangenen Dezember?

zur Person:

Stefan Rahmstorf, geb. in Konstanz, Klimafoscher am Postdam Institut für Klimafolgenforschung.
Die Schwerpunkte seiner wissenschaftlichen Arbeit sind Ozenaographie und Paläoklimatologie.Er gehört zu den Leitautoren des 2007 veröffentlichten Vietren Sachstandsberichtes der Weltklimarates (IPCC).

Rahmstorf ist Mitglied der Academia Europæa und des wissenschaftlichen Beirats von National Geographic Deutschland. 2010 wurde er zum Fellow der American Geophysical Union gewählt. Er war außerdem von 2004 bis 2013 Mitglied im Wissenschaftlichen Beirat der Bundesregierung Globale Umweltveränderungen (WBGU).