Bachelor

 

Automobilinformationstechnik

Erfahrungsberichte – Das sagen Studierende, Absolventinnen und Absolventen

»Ich habe mich für den Studiengang AIT entschieden, da er von den Themen her sehr breit gefächert ist.  Von der fundamentalen KFZ-Technik, über den Entwurf von elektrischen Schaltungen, bis hin zur Softwareentwicklung sind alle Aspekte im Studium vertreten. Was mich im Laufe des Studiums besonders begeistert hat, ist die starke praktische Orientierung – der Studiengang beinhaltet viele spannende Laborübungen und Projektarbeiten, in denen man die erlernte Theorie super in die Praxis umsetzen kann.«

Philipp Rueß, AIT-Student

»Ich wusste schon während der Schulzeit, dass ich irgendwann in die Automobilbranche einsteigen möchte – egal in welchem Bereich, ob Technik, Konstruktion oder Design. Als ich die Chance bekam, Automobilinformationstechnik zu studieren, war ich am Anfang sehr skeptisch, da ich keine Vorkenntnisse in manchen Fächern wie Programmieren oder Fahrzeugtechnik hatte. Die Vorlesungen sind aber so strukturiert, dass man leicht folgen kann.«

Thuy-Linh Nguyen, AIT-Studentin

»Das AIT-Studium bietet eine solide Basis für den Berufseinstieg in der Automobilbranche. Hervorzuheben ist, dass der Studiengang ein breites Wissen vermittelt, wodurch man in der Lage ist sich in verschiedenen Fachrichtungen zu spezialisieren. Empfehlenswert ist, sich durch Praktika oder Werkstudententätigkeiten ein erstes Bild der Branche zu verschaffen und somit den Grundstein der Vertiefungsrichtungen zu legen.«

Luigi Brasacchio, AIT-Absolvent 2014 und  Entwicklungsingenieur im Bereich Motorsport bei der Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG

»Durch die kommende Vernetzung und die Digitalisierung der Fahrzeuge kann ich den Studiengang Automobilinformationstechnik jedem empfehlen, der die Informationstechnik von dieser ganz bestimmten Sichtweise kennen lernen möchte. Konstanz ist auch ein wunderbarer Ort zum Studieren, besonders im Sommer, wenn man in den Rhein springen oder ein Bier in der Strandbar trinken kann.«

Emanuel Sprung, AIT-Absolvent 2013 und Student des Master-Studiengangs »Elektromobilität« an der Universität Stuttgart

»Meine Entscheidung für den Studiengang AIT habe ich bei meiner Weiterbildung zum Kfz-Mechatroniker Meister getroffen. Ich sehe ein hohes Potential und Zukunftschancen in diesem Studiengang, durch die stetige und rasche Entwicklung in der Automobilbranche.«

Ricco Blecher, AIT-Student

»Durch die Kombination aus Elektrotechnik und Informatik mit Bezug zum Automobilbereich konnte mich dieser Studiengang schnell begeistern. Der Studiengang ist dadurch interdisziplinär geprägt. Wer Bedenken hat, dass man durch die Wahl des Studiengangs AIT zu engstirnig ausgebildet wird, den kann ich beruhigen: Man erhält eine sehr gute Ausbildung im Informationstechnikbereich mit Bezug auf das Automobil, man ist mit dem Abschluss aber nicht gezwungen im Automobilbereich tätig zu sein. In Bewerbungsgesprächen zeigt sich, welch großes Interesse die Automobilunternehmen an dem Studiengang Automobilinformationstechnik haben.«

Matthias Erhard, AIT-Absolvent 2014 und Student des Master-Studiengangs »Fahrerassistenzsysteme« (Stipendium im Masterprogramm von BMW) an der Hochschule Kempten

»Nach meinem Abitur war ich auf der Suche nach einem Studiengang, der etwas mit der Entwicklung eines Fahrzeugs zu tun hat. Während meiner Recherche wurde ich auf den Studiengang AIT in Konstanz aufmerksam. Ich bin sehr begeistert von dem Studiengang, da er alle meine Interessen widerspiegelt und die Inhalte in vielen Veranstaltungen über Beispiele praxisnah dargelegt werden. Durch die hohe Bandbreite an Wissen, welches im AIT-Studium vermittelt wird, kann man als Student später sehr gut entscheiden auf welche/n Bereich/e man sich spezialisieren möchte.«

Sascha Oexle, AIT-Student