Hochschule

 

Lehre und Qualitätsmanagement

Forschend lernen an der HTWG ... So wie überall? Oder anders?

Forschendes Lernen setzt Schlüsselkompetenzen bei den Studierenden voraus und fordert sie. Forschendes Lernen impliziert prozessbegleitendes Prüfen und Freiraum in der Themenwahl. Die Realisationsmöglichkeiten forschenden Lernens unter den Rahmenbedingungen der HTWG wurden während der Laufzeit des landesgeförderten Projektes "Hereinspaziert! - Willkommen in der Wissenschaft" von 2013-2016 erörtert. Fokus des Projekts war die Studieneingangsphase und die Förderung Lehrender in ihrem Wunsch, eigene Lehre weiterzuentwickeln.

Von 2016-2019 schließt sich nun die Förderung forschenden Lernens an der HTWG im Projekt "Forschend lernen für Innovation und Praxis (FLIP)" an. Dieses Projekt ist an das Open Innovation Lab (OIL) gebunden. Während der Projektlaufzeit sollen Lehr-Lern-Szenarien im Labor gefördert werden, die forschendes Lernen möglich machen.