Bachelor

 

Wirtschaftsinformatik

Studienaufbau

Der Studiengang umfasst sieben Semester (zwei Semester Grundstudium und fünf Semester Hauptstudium) mit 132 SWS und 210 ECTS-Punkten. und ist modular aufgebaut. Als Modul bezeichnet man ein oder mehrere Lehrveranstaltungen, die ein inhaltlich zusammengehöriges Themengebiet behandeln.

Grundstudium WIN

Das Grundstudium umfasst die ersten zwei Semester. Eine Besonderheit bildet dabei das sogenannte Assessment-Semester im ersten Semester. Das Assessment-Semester soll den Studierenden den Einstieg erleichtern und ihnen helfen, frühzeitig zu erkennen, ob das gewählte Studium ihren Vorstellungen und Neigungen entspricht.
In den ersten vier Semestern haben alle Studierenden einen gemeinsamen Kern an Modulen, auf den die späteren Vertiefungsrichtungen aufsetzen. Dieser gemeinsame Kern umfasst Lehrveranstaltungen zu den Bereichen Betriebswirtschaftslehre, Rechnungswesen, Wirtschaftsinformatik sowie Wirtschaftsmathematik. Dazu kommen softwareorientierte Lehrveranstaltungen (Programmiertechnik, Algorithmen und Datenstrukturen, Softwaretechnik ) sowie Veranstaltungen zu den IT-Systemgrundlagen. Im dritten und vierten Semester kommen E-Business, Geschäftsprozesse und betriebliche Systemforschung hinzu.