Fakultäten

 

Informatik

Gruppenbetreuung

Das Modul Gruppenbetreuung umfasst ein Seminar und ein Tutorium, in dem die Studierenden eine eigenverantwortliche Tätigkeit als Tutor in der Betreuung von Übungen, Praktika oder Laborveranstaltungen ausüben. Die Betreuung des Tutors erfolgt durch den Lehrenden der jeweiligen Lehrveranstaltung. In der Veranstaltung werden wichtige Soft Skills wie Teamarbeit, Problemlösekompetenz, professioneller Einsatz von Visualisierungsmedien und Kommunikationstechniken trainiert.

Tutorium und Seminar sollten parallel, also im gleichen Semester, durchgeführt werden. Zum Seminar melden sich die Studierenden im Fakultätssekretariat Informatik bei Frau Baier an, sobald sie eine Stelle als Tutor haben. Tutorien werden von den Professoren der Fakultät angeboten. Diese machen die angebotenen Tutor-Stellen durch Aushänge oder Mails bekannt. Die Vergabe der Tutorien wird nicht zentral organisiert. Zu einer Tutorstelle kommen die Studierenden, indem sie sich bei den Professoren aktiv um die angebotenen Tutorien bewerben.