Fakultäten

 

Informatik

18.07.17

11110111 – 1111 Informatik-Alumni & 111 Jahre Hochschule

Die Alumnigruppe der Fakultät Informatik hat 1111 Mitglieder im 111. Jubiläumsjahr der Hochschule. Die Gruppe vernetzt nicht nur die Absolventinnen und Absolventen mit der Hochschule, sondern bietet den Ehemaligen auch viele weitere Vorteile.

Dilara Cifci hat Gesundheitsinformatik an der HTWG Konstanz studiert. Im August gibt sie ihre Abschlussarbeit ab – sie hat ein Bewertungssystem für die IT-Sicherheit in Arztpraxen entwickelt. Ihre berufliche Karriere könnte sie sich zum Beispiel bei einem Hersteller von Klinikinformationssystemen vorstellen. Um Kontakte zu pflegen und ihr Netzwerk zu erweitern, ist die Konstanzerin der Alumnigruppe der Fakultät Informatik beigetreten. Sie ist das 1111te Mitglied der Gruppe. Zu diesem Anlass gratulierten Prof. Dr. Wäsch und Prof. Dr. Sohn, Studiengangsleiter der Gesundheitsinformatik, Frau Cifci persönlich und überreichten ihr ein Präsent.


Prof. Dr. Wäsch (rechts im Bild) sowie Prof. Dr. Sohn (links im Bild), Studiengangsleiter der Gesundheitsinformatik, überreichten Dilara Cifci als 1111. Mitglied in der Alumnigruppe der Fakultät Informatik der HTWG ein Präsent.

Warum Ehemalige dem Netzwerk beitreten
„Ich fand die Digitalisierung im Gesundheitswesen spannend und fühle mich gut auf das Arbeitsleben vorbereitet“, so die angehende Gesundheitsinformatikerin Dilara Cifci. Doch sie betont auch den Nutzen von Netzwerken neben dem Studium an sich. „Die Vernetzung zu meinen Kommilitonen ist mir wichtig. Außerdem suche ich karrieretechnische Informationen und Kontakte“, erläutert Frau Cifci ihre Beweggründe der Gruppe beizutreten. Der Absolvent und jetzige Manager Patrick Bernadi, der Technische Informatik (B. Sc.) und Business Information Technology (M. Sc.) an der HTWG studiert hat, sieht das ähnlich: „Die Alumnigruppe der Fakultät Informatik der HTWG Konstanz hilft mir, über die Studienzeit hinweg mit der Hochschule in Kontakt sowie über aktuelle Themen im Bilde zu bleiben.“ Die Business Analystin Burcu Albostan, die die Studiengänge Wirtschaftsinformatik (B. Sc.) und anschließend Informatik (M. Sc.) an der Hochschule absolviert hat ergänzt: „Ich finde es schön, dass ich über die Gruppe über die Neuigkeiten der Fakultät informiert bin.“

Die Vorteile für Mitglieder
Ziel der Alumnigruppe ist es, dass sich die Studierenden sowohl untereinander als auch mit den Dozierenden der Fakultät Informatik vernetzen und mit der Fakultät in Kontakt bleiben. Über die veröffentlichen Newsmeldungen, Veranstaltungen und Termine bleiben die Absolventinnen und Absolventen auf dem Laufenden. „Wichtig ist uns eine kostenlose Plattform, die den Absolventen keinen Aufwand verursacht“, so Prof. Dr. Wäsch, der Initiator und Moderator der Alumnigruppe ist. „Es handelt sich um eine geschlossene Gruppe, in der die Zielgruppe vor Headhuntern und Werbung geschützt sind“, so Wäsch.

111 Jahre Hochschule
Der Ingenieur Alfred Wachtel gründete 1906 in Konstanz das „Technikum Konstanz“ als sog. private höhere technische Lehranstalt mit drei Abteilungen: Ingenieurschule, Technikerschule und Schule für Werkmeister. Im Jahr 1971 wurde die Lehrinstitution in die „Fachhochschule Konstanz“ umgewandelt und der Fachbereich der Informatik gegründet. Die Wirtschaftsinformatik besteht seit 1983. Der Studiengang Gesundheitsinformatik, der Inhalte der Informatik, dem Gesundheitswesen, der Medizin und der Betriebswirtschaft vereint, ist 2012 dazugekommen.  
Haben Sie Interesse an weiteren Informationen zur Historie der Hochschule Konstanz? Wir bieten Ihnen einen detaillierten Überblick.

Netzwerke für Ehemalige – Alumniarbeit
Mit Nutzung sozialer Netzwerke hat sich auch die Alumniarbeit, das heißt die Kontaktpflege mit Absolventinnen und Absolventen, verändert. Die Fakultät Informatik hat im Jahr 2009 die Absolventengruppe der Fakultät Informatik auf XING gegründet. Im 111. Bestehensjahr der Hochschule haben sich nun 1111 Absolventinnen und Absolventen der Fakultät Informatik in der Alumnigruppe vernetzt. „Wir freuen uns, dass unsere Alumnigruppe so gut angenommen wird“, so Prof. Dr. Wäsch. Sowohl er als auch Prof. Dr. Sohn ergänzen, dass sie daran interessiert sind zu erfahren, bei welchem Unternehmen, im welchem Tätigkeitsbereich und in welcher Position die Absolventinnen und Absolventen tätig sind. Beide freuen sich auf die Zukunft der HTWG und der Alumnigruppe und den damit verbundenen Entwicklungen.

Mitglied werden?
Sie möchten der Alumnigruppe der Fakultät Informatik beitreten? Wir freuen uns auf Sie!