Weiterbildung

 

Prüfung für beruflich Qualifizierte

Informationen für Bewerber

Es ist der politische Wille in Baden-Württemberg, beruflich Qualifizierten ohne Abitur ein Studium zu ermöglichen. Ihre Eignung für ein Studium müssen Sie in einer Prüfung zeigen. Die Prüfung hat nicht die Funktion, Sie von einem Studium abzuhalten, wenn Sie für ein Studium geeignet sind. Betrachten Sie die Prüfung als ein Instrument zur Vergewisserung über Ihre Studieneignung und -motivation. 

Die Hochschule Konstanz führt die Eignungsprüfungen für Berufstätige einmal pro Jahr durch. Auch andere Hochschulen können Bewerber zur Prüfung anmelden. Sie (die Bewerber) wenden sich zunächst an die Hochschule, an der sie studieren möchten. Dort werden Sie über Studienangebot, Zulassungsvoraussetzungen usw. informiert. Die Hochschule trifft auch die Entscheidung, ob Sie an der Prüfung für Berufstätige teilnehmen müssen, und meldet Sie gegebenenfalls zur Prüfung an. Sie können sich nicht selbst anmelden; die Anmeldung muss durch die Hochschule geschehen. Die Hochschule wird von Ihnen eine Gebühr verlangen.

Häufige Fragen

  • Wie komme ich zu einem Studienplatz?
    Sie wählen einen Studiengang an einer Hochschule aus, gehen mit Ihren Zeugnissen zur Studierendenverwaltung und lassen sich dort beraten. Wenn Sie die Eignungsprüfung benötigen, werden Sie von der Hochschule bei uns angemeldet. 
  • Ich habe eine Ausbildung zum ... und verfüge über ... Jahre Berufserfahrung. Kann ich studieren?
    Bitte richten Sie diese Frage an die Studierendenverwaltung der Hochschule, an der Sie studieren möchten. Dort wird man Sie beraten und auch darüber informieren, ob Sie direkt studieren dürfen oder ob Sie eine Prüfung benötigen. Ich bin nur für die Prüfung verantwortlich und kann diese Fragen nicht für andere Hochschulen beantworten. 
  • Was ist der Inhalt der Prüfung?
    Sie können sich auf diesen Seiten über den Inhalt der Prüfung informieren (siehe Fächerliste links). Weitere Informationen oder Vorbereitungsmaterialien liegen nicht vor. Bitte fragen Sie mich erst dann zu Details, wenn Sie zur Prüfung angemeldet sind. 
  • Kann ich die Prüfung bestehen? 
    Die Prüfung richtet sich an Personen, die den Hochschulzugang nicht über die Schule (z.B. über den einjährigen Lehrgang zur fachgebundenen Hochschulreife) erlangen möchten. Die Prüfung bestehen Sie, wenn Sie die Kenntnisse anderswo erworben haben. Wenn Sie Ihre Kenntnisse z.B. in Mathematik oder Englisch nach dem Abschluss der 10. Klasse nicht mehr erweitert haben, gehörten Sie eigentlich nicht zu den Personen, die die Prüfung machen sollten. 
    Erfahrungsgemäß bestehen die meisten Teilnehmer die Prüfung. Allerdings haben nur wenige Kandidaten gute oder sehr gute Ergebnisse erzielt. Die meisten Kandidaten haben mit einer 3 vor dem Komma abgeschlossen. 
  • Wie wird die Prüfung bewertet?
    Die Bewertung erfolgt nach den Regelungen, die in der Verordnung des Wissenschaftsministeriums festgelegt sind. In aller Kürze: Es gibt eine Note für jeden Prüfungsteil und eine Note für die mündliche Prüfung, die Gesamtnote ist das Mittel aus den vier Einzelnoten. Die Regelungen über das Bestehen/Nichtbestehen der Prüfung sind recht kompliziert, bitte schauen Sie dazu in der Satzung nach.

Zeitplan

Die Prüfung wird einmal pro Jahr von einem Team an der Hochschule Konstanz durchgeführt. Den Termin für die mündliche Prüfung vereinbaren wir direkt mit den Bewerbern. Zeitplan:

  • Beratungsgespräch an der Hochschule:
    ca. Februar 2018 (erkundigen Sie sich auf der Seite der Hochschule über die genauen Fristen)
  • Anmeldung zur nächsten Prüfung:
    bis Anfang April 2018 (durch eine Hochschule)
  • Schriftliche Prüfung:
    Freitag, Ende April 2018, 12:00-18:00 Uhr (fachspezifischer Prüfungsteil und Englisch),
    Samstag, Ende April 2018, 11:00-13:00 Uhr (Deutsch).
  • Mündliche Prüfungen:
    Freitag und Samstag, Mai 2018.
  • Zeugnisse:
    Anfang/Mitte Juni 2018.

Inhalt der Prüfung

Die Eignungsprüfung besteht aus einer schriftlichen und einer mündlichen Prüfung. Den Termin für die mündliche Prüfung vereinbaren wir direkt mit Ihnen. Die schriftliche Prüfung besteht aus drei Prüfungsteilen. Jeder Prüfungsteil dauert 120 Minuten.

  • Deutsch,
  • Englisch,
  • fachspezifischer Prüfungsteil.

Die Englischprüfung ist fester Bestandteil der Prüfung, sie entfällt auch dann nicht, wenn es im angestrebten Studiengang keine Lehrveranstaltungen in englischer Sprache gibt.

Der fachspezifische Prüfungsteil enthält häufig Aufgaben aus zwei Fächern. Der Inhalt richtet sich nach dem Studienziel. Einige Beispiele:

  • Studienziel: Betriebswirtschaftslehre, Wirtschaftsinformatik, Internationale BWL, Gesundheits- und Tourismusmanagement, Internationales Finanzmanagement, BWL und Unternehmensführung, Produktionsmanagement, Agrarwirtschaft.
  • Fachspezifische Prüfung: Mathematik und Wirtschaft.
  • Studienziel: Management von Erziehungs- und Bildungsenrichtungen, Management im Gesundheitswesen, Medienwirtschaft, International Business Communication, Dienstleistungsmanagement.
    Fachspezifische Prüfung: Mathematik/Statistik und Wirtschaft.
  • Studienziel: Maschinenbau, Bauingenieurwesen, Elektrotechnik, Energiesysteme, Verfahrenstechnik, Mechatronik, International Project Engineering, Elektro- und Informationstechnik usw.
    Fachspezifische Prüfung: Mathematik und Physik
  • Studienziel: Sozialwesen, Soziale Arbeit, Pflegepädagogik, Berufspädagogik im Gesundheitswesen, Heilpädagogik usw.
    Fachspezifische Prüfung: Mathematik/Statistik und Sozialwesen/Pädagogik
  • Studienziel: Chemische Technik
    Fachspezifische Prüfung: Mathematik und Chemie
  • Studienziel: Informatik, Security & Safety Engineering
    Fachspezifische Prüfung: Mathematik und Mathematik/Statistik
  • Studienziel: Pflege
    Fachspezifische Prüfung: Mathematik/Statistik und Pflege
  • Studienziel: Wirtschaftspsychologie
    Fachspezifische Prüfung: Psychologie und Wirtschaft
  • Studienziel: Sportmanagement
    Fachspezifische Prüfung: Sportmanagement und Wirtschaft
  • Studienziel: Pharmazeutische Biotechnologie
    Fachspezifische Prüfung: Chemie und Physik
  • Studienziel: Lebensmittelmanagement
    Fachspezifische Prüfung: Chemie und Wirtschaft
  • Studienziel: Architektur, Innenarchitektur usw.
    Fachspezifische Prüfung: Die fachspezifische Prüfung enthält eine gestalterische Aufgabe und einen erläuternden Text. 
  • Studienziel: Religionspädagogik
    Fachspezifische Prüfung: Theologie und Sozialwesen/Pädagogik
  • Studienziel: Wirtschaftsingenieurwesen und andere Studiengänge mit zwei Schwerpunkten
    Fachspezifische Prüfung: Bei Studiengängen mit mehreren Schwerpunkten wie Wirtschaftsingenieurwesen wird nach Absprache mit der Leitung des Studiengangs entschieden, welche Inhalte der fachspezifische Prüfungsteil enthalten soll. Für Wirtschaftsingenieurwesen sehen einige Hochschulen Mathematik und Wirtschaft vor, während andere Hochschulen Mathematik und Physik prüfen lassen. 

Zum Herunterladen

 

  • Satzung
  • Informationsschrift des Ministeriums - empfehlenswert

 

Stipendien

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) vergibt Studienstipendien für Berufstätige (für ein Studienjahr). Zum "Aufstiegsstipendium" heißt es auf der Homepage des BMBF: "Das Programm Aufstiegsstipendium richtet sich an Frauen und Männer mit Berufserfahrung, die in Ausbildung und Beruf hoch motiviert und besonders talentiert sind. Die Stipendien geben einen zusätzlichen Anreiz zur Aufnahme eines Studiums und verbessern damit die beruflichen Aufstiegschancen für begabte Fachkräfte. Das BMBF fördert durch die Aufstiegsstipendien die Durchlässigkeit zwischen beruflicher und akademischer Bildung. Seit dem Programmstart im Jahr 2008 wurden bislang bereits über 3.500 Aufstiegsstipendien vergeben."

Weitere Informationen:

Erfahrungsbericht einer Kandidatin

Ich wollte Ihnen eigentlich schon länger eine Email schreiben. Ich habe die Prüfung für beruflich Qualifizierte bei Ihnen in Konstanz abgelegt. Damals haben Sie uns gebeten, Sie doch einfach mal über unseren weiteren Studienverlauf nach der Prüfung zu informieren. Eine Bitte, der ich heute gerne nachkommen möchte.

Nach meiner erfolgreichen Prüfung habe ich nach ein wenig hin und her einen Studienplatz in meiner Wunschhochschule bekommen. Mittlerweile bin ich im dritten Semester und hab mein Grundstudium mit einem Durchschnitt von 1,3 erfolgreich abgeschlossen. Außerdem bin ich seit diesem Semester im Förderprogramm zum Deutschlandstipendium und konnte in diesem Rahmen bereits Kontakt zu einem Unternehmen in meiner Nähe schaffen.  Mein Studium macht mir immer noch sehr viel Spaß und ich bereue bis heute nicht, den Weg über die Eignungsprüfung gewählt zu haben.

Ich möchte mich daher auch bei Ihnen bedanken, denn Sie haben dazu durch Ihre Betreuung an den drei Prüfungstagen in Konstanz ebenfalls beigetragen.

Hoffentlich gibt es noch mehr Studenten wie mich, die diesen Schritt wagen, auch wenn es vielleicht am Anfang mit einer zusätzlichen Prüfung erst einmal eine Hürde darstellt.

Ansprechpartner

Christian Krekeler, Hochschule Konstanz HTWG, Brauneggerstr. 55, 78462 Konstanz, Tel. (07531) 206-395, E-Mail: krekeler@htwg-konstanz.de , zur Homepage. Vorschlag: Kontakt per E-Mail.