Hochschule

 

Service

Kinderbetreuung

Kindertagespflege

Ist eine individuelle Form der Betreuung für Kinder von 0 - 14 Jahren. Sie stellt eine Ergänzung oder Alternative zu anderen Formen der institutionellen Betreuung wie etwa Krippe, Kindergarten oder Hort dar. Kindertagespflege bedeutet, dass ein Kind im Haushalt der Tagesmutter/ des Tagesvaters und im Rahmen deren Familie betreut wir. Das kann ganztags oder nur stundenweise sein. Die gesetzlichen Grundlagen für die Kindertagespflege finden sich im Kinder- und Jugendhilfegesetz (§ 23 SGB VIII).

Tagesmütter/ Tagesväter sind in der Regel selbstständig tätig. Sie werden von den Eltern bezahlt und sind für die Versteuerung ihrer Einnahmen selbst verantwortlich.
Eine Tagesmutter/ ein Tagesvater betreut im Schnitt zwei bis drei Kinder gleichzeitig. Sie / Er braucht für die Betreuung der Kinder eine Pflegeerlaubnis vom Jugendamt. Dazu muss sie/ er überprüft sein und einen Qualifizierungskurs besucht haben.

Bei der Suche nach einer passenden Tagesmutter in der Stadt Konstanz helfen die Mitarbeiterinnen des Stadtjugendamtes und im Landkreis die Mitarbeiterinnen des Tagesmüttervereins.