Forschung

 

Institut für Werkstoffsystemtechnik Konstanz - WIK

Lagerständer für Octabins

Bei der Verarbeitung von thermoplastischen Kunststoffen wird das Granulat in vielen Fällen in sogenannten Octabins geliefert. Diese werden in der Regel so gelagert, dass die Feuchtigkeit in der Luft sich auf dem Kunststoff absetzen kann. Durch den Wasserfilm auf dem Kunststoff kommt es im nachfolgenden Prozess (Spritzgießen oder Extrudieren) zu Fehlstellen. Im Rahmen der Projektarbeit soll ein Ständersystem entwickelt werden, dass neben der Aufnahme der Octabins die Möglichkeit besteht, diese zu verschließen und zugleich Beschleierung des Granulats mit Druckluft bietet. Da die Projektarbeit in Kooperation mit einem Unternehmen durchgeführt wird, ist die Umsetzung einer durchdachten, funktionierenden und kostengünstigen Lösung sehr Wahrscheinlich.