Forschung

 

Institut für Werkstoffsystemtechnik Konstanz - WIK

Werkstoffkunde und Fertigungsverfahren (Kunststoffe);
Vorlesung und Praktische Übung

Vorlesung:

Die Bedeutung von Kunststoffen im Maschinenbau nimmt stetig zu. Besonders attraktive Eigenschaften sind, neben ihrem geringen Gewicht, die kostengünstige Bauteilherstellung auch bei komplizierten Geometrien, sowie die Möglichkeit zur Faserverstärkung, wodurch die Festigkeit und Steifigkeit von Metallen erreicht werden kann.

Die Kunststofftechnik ist Teil des Moduls "Werkstoffkunde und Fertigungsverfahren" im Maschinenbau-Studium und ist für die Studiengänge Entwicklung und Produktion (MEP), und Konstruktion und Entwicklung (MKE), im 2. Semester vorgesehen.

Inhalte der Vorlesung:

  • Chemie der Kunststoffe
  • Kunststoffprüfung
  • Kunststofftypen und ihre Eigenschaften
  • Fertigung von Kunststoffbauteilen
  • Übungen und Klausurvorbereitung

Ergänzend zur Vorlesung werden im Labor für Kunststofftechnik folgende Laborübungen angeboten:

Pflichtübungen:

  • Einfache Erkennungsmethoden von Kunststoffen
  • IR-Spektroskopie

 Wahlübungen:

  • Bestimmung der Oberflächenspannung von Festkörpern und Analyse des Einflusses auf die Eigenschaften von Klebeverbindungen
  • Herstellung von Probekörpern mittels additiver Fertigung (3D Druck) und Prüfung auf Zugfestigkeit
  • Herstellung von Probekörpern mittels Vacuum Assisted Resin Infusion (VARI) und Prüfung auf Zugfestigkeit
  • Herstellung von Probekörpern mittels Spritzgießen und Prüfung auf Zugfestigkeit

Um die Vorlesungsunterlagen sowie die Unterlagen zu den Laboren downloaden zu können müssen Sie sich in den jeweiligen Kurs ihres Studiengangs auf der moodle Plattform eintragen.
Links:

Im Laufe des Studiums kann das Thema durch interessante Projektarbeiten und industrielle Aufgabenstellungen vertieft werden.

Für Rückfragen stehen die Verantwortlichen gerne zur Verfügung.