Fakultäten

 

Bauingenieurwesen

Lichtlabor

Laborleiter Prof. Dr. Jödicke

In diesem Labor werden vorwiegend industrienahe Fragestellungen der Lichttechnik untersucht. Es werden daher keine Grundlagenversuche von Studenten durchgeführt. Diplom- und Studienarbeiten in diesem Labor zusammen mit Industriepartnern bereiten die Studierenden auf das Berufsleben im Bereich Lichttechnik vor. Viele Firmen aus der Region arbeiten schon mit dem Lichtlabor der HTWG Konstanz zusammen. Weitere sind daran interessiert.

Das Lichtlabor wird auch für Vorlesungszwecke in den Studiengängen Architektur, Bauingenieurwesen, Elektrotechnik und Kommunikationsdesign genutzt. Die Lichttechnik konnte in den letzten Jahren ihre F&E Aktivität deutlich ausbauen. Grund hierfür war unter anderem die deutlich verbesserte Ausstattung mit Messgeräten und Software.

Derzeitiger Stand der Ausrüstung:

  • Ulbricht-Kugel, Durchmesser 0,5 m
  • Kompaktes Photospektrometer
  • Leuchtdichte- und Lux-Messgeräte
  • Leuchtdichtekamera (Projekt RALV)
  • Thermographie-Kamera
  • Ebenes 4-Pi Goniometer (Projekt RALV)
  • Visualisierungs-Software (Radiance/lightscape)
  • Immersive-room: 3-Wand Stereo Raum zur immersiven Darstellung von Licht im Raum (Projekt r.vipar)

Dadurch war es möglich F&E Projekte an die HTWG Konstanz zu holen. Die Schwerpunkte liegen im Bereich Beleuchtung, dabei auf den Teilgebieten Licht und Materialien, sowie Wahrnehmung und Darstellung von Licht.

Nach oben