Master

 

Kommunikationsdesign

Wintersemester 2016/2017

Was die Brille uns bringt: Erster »OneDay_VR« im L-Gebäude

(02/2017) Wenn Design- und Informatikstudenten sich zusammentun, dann kommen unter Umständen virtuelle Welten dabei heraus. Im Wintersemester sind bei Prof. Jo Wickert einige VR-Projekte im interdisziplinären Austausch entstanden. Sie standen im Zentrum der ersten Konferenz »OneDay_VR«. Für 120 Besucher gab es dabei aber noch viel mehr: Infos rund um Hard- und Software, Diskussionen um Einsatzmöglichkeiten für VR-Brillen – und darüber, welche rechtlichen und moralischen Maßstäbe im virtuellen Raum gelten sollten. Die Reaktionen der Gäste waren überaus positiv. Ein Auftakt, der hoffentlich eine Forsetzung im nächsten Jahr nach sich zieht. Mehr …

Impressionen von Werkschau und Abschlussfest

(02/2017) 26 Absolventen haben zum Ende des Wintersemesters ihren Bachelor- bzw. Masterabschluss gemacht. Wie stets ein guter Grund, um fulminant zu feiern – und alle Arbeiten des Semesters in einer großen Ausstellung zu zeigen. Vom Festakt mit Gastrednerin Dr. Petra Kiedaisch über die Ausstellungseröffnung bis hin zum Bandauftritt haben wir Impressionen vom Semesterabschluss der Konstanter Studiengänge Kommunikationsdesign festgehalten. Mehr …

Die besten Arbeiten des Wintersemesters

(02/2017) Juroren haben es nicht leicht – und auch unsere Jury hat es sich nicht leicht gemacht: Einen Tag lang haben Bert Binnig, Prof. Dr. Daniel Hornuff, Dr. Petra Kiedaisch und Tobias Blersch die Abschlussarbeiten des Wintersemesters begutachtet und dann die »Konstanzer Designpreise« des Wintersemesters 2016/2017 übergeben. Preisträger sind:

18. Februar: Werkschau und Abschlussfest

(01/2017) Endspurt im L-Gebäude: Am Samstag, 18. Februar, eröffnen wir die Semesterabschlussausstellung und zeigen wie gehabt auf vier Stockwerken Arbeiten aus allen Semestern sowie natürlich die Abschlussarbeiten, die von einer externen Jury begutachtet werden. In diesem Semester freuen wir uns sehr auf die Juroren Tobias Blersch, Bert Binnig, Prof. Dr. Daniel Hornuff und Dr. Petra Kiedaisch.
Der Zeitplan …

Die Homepage …

21. Februar: Interdisziplinärer Infotag zum Thema Virtual Reality

(01/2017) Vormerken, vorbeikommen, virtuelle Welten erleben – und gemeinsam darüber reden, was die neue Technik uns bringt: Im L-Gebäude treffen sich am Dienstag, 21. Februar, Studierende und Lehrende unterschiedlicher Fachrichtungen zum Thema VR, es gibt Präsentationen aus studentischen Projekten und Diskussionen. Gäste sind herzlich willkommen. Anmeldung unter wickert@htwg-konstanz.de oder auf Facebook erwünscht, damit wir ein bisschen planen können. Info: onedayvr.de

Abläufe in Pflegeheimen analysiert und dokumentiert

(02/2017) Pflege ist ein harter Job, der oft schlecht bezahlt wird und der darüber hinaus auch keine große Anerkennung erfährt. Dennoch – und das ist die gute Nachricht aus der Untersuchung von Konstanzer Design-Masterstudenten – ist das Pflegepersonal der Spitalstiftung überdurchschnittlich  motiviert. Im Auftrag der Stiftung haben zwölf Studenten mit Professor Brian Switzer die Arbeit in zwei Pflegeheimen beobachtet und analysiert. Die Ergebnisse wurden in einer umfangreichen Dokumentation gebündelt. Mehr …

»Rebuild Palmyra«: Wie eine Ausstellung entsteht

(02/2017) Interdisziplinär, hochschulübergreifend – und noch dazu über mehrere Semester angelegt: Masterstudierende der HTWG und der Uni Konstanz haben das Konzept einer Ausstellung erarbeitet, die ab Juni im Konstanzer Bildungsturm laufen wird: »Rebuild Palmyra« informiert über die Geschichte der Kulturdenkmäler im syrischen Palmyra – und über ihre Zerstörung durch den IS. Mehr …

Ministerpräsident ist Schirmherr für Designprojekt mit Jesidinnen

(01/2017) Designstudentinnen des Masterstudiengangs Kommunikationsdesign haben zusammen mit Frauen aus dem Landesprogramm eine Ausstellung erarbeitet. »Kinder des Lichts – 1000 Stimmen für Jesiden«, lautet der Titel. Zu sehen sind die Arbeiten vom 15. März bis 10. April im Konstanzer Bildungsturm, Schirmherr ist Ministerpräsident Winfried Kretschmann. Mehr …

Thomas Dirolf erhält Kunstpreis für Illustrationen mit Witz und Ironie

(01/2017) Für hervorragendes Handwerk und feine Ironie hat Bachelorarbsolvent und Illustrator Thomas Dirolf den Werner-Konrad-Siegert-Kunstpreis 2017 erhalten. Museumsdirektor und Stiftungsrat Dr. Tobias Engelsing hat den mit 1500 Euro dotierten Preis im L-Gebäude der Studiengänge Kommunikationsdesign übergeben. Mehr …

Crowdfunding für kreative Ideen: Kampagne läuft noch bis 1. Februar

(01/2017) Geschirr, Wohn-Accessoires, ein Film, ein Kartenspiel – oder doch gleich eine Bar? Wir leben in einer Welt der innovativen Produkte, für die es einen Markt zu finden gilt. Genau das haben Designstudenten bei Prof. Judith M. Grieshaber, dem erfolgreichen Start-Up-Gründer Borahm Cho und der Journalistin Kerstin Conz ausprobiert. Herausgekommen sind kreative Ideen, die auch gleich als Prototyp produziert wurden – und die nun via Crowdfunding-Kampagne auf Kickstarter finanziert werden sollen. Zur Halbzeit der Kampagne lassen sich bereits erste Erfolge verbuchen. Zur detaillierten Beschreibung der Projekte …

Online-Auftritt für rumänische Region

Wer »Siretprut« googelt, muss schon Rumänisch können, um an weitere Informationen zu gelangen. Die Region liegt zwischen den Flüssen Siret und Prut, direkt an der Grenze zu Moldawien. Kulturell und geschichtlich empfinden sich die Siretpruter als eigenständig. Prima Aufgabe für Kommunikationsdesigner: Mit einer Mischung aus Homepage und Online-TV wollen Konstanzer Studenten dafür sorgen, dass Siretprut bekannter wird. Mehr …

Raus aus dem Stundenplan, rein in die Workshops

(11/2016) Gelegenheit, alles anders zu machen: Immer einmal im Semester, während der so genannten »Blockwoche«, pausiert die Fakultät Architektur und Gestaltung im Stundenplan und bietet studiengangsübergreifend Workshops und Exkursionen an. Dann lassen Architektur- und Kommunikationsdesignstudenten ihrer Kreativität gemeinsam freien Lauf. Mehr …

Nachlesen und nachhören: Neue Ausgabe von »Sprache für die Form«

(11/2016) Herbstzeit ist Lesezeit: Die neue Ausgabe unseres E-Journals »Sprache für die Form – Forum für Design und Rhetorik« steht online. Es gibt wieder Interviews zum Nachhören, spannende Buchrezensionen, »Mythen des Alltags« – und einen ganzen Tagungsbericht. Herausgegeben wird die wissenschaftliche Publikation von Prof. Dr. Volker Friedrich.

Award für Fassadenbespielung von Konstanzer Studenten

(11/2016) Erfolg bei der Vlow in Bregenz: Unsere Studenten Tom Hegen und Ruben Hussong haben bei der alljährlich stattfindenden Konferenz rund um Kommunikation, Design und Architektur den »Casino-Capix-Award« für ihre besonders gelungene Fassadenbespielung erhalten. Dabei prämiert das Casino Bregenz die besten grafischen Bespielungs-Konzepte einer der größten LED-Medienfassaden im deutschsprachigen Raum. Zur Doku …

»Deutscher Bürgerpreis« für Flüchtlingsinitiative

»83 integriert« wurde als eine von sechs Organisationen für den »Deutschen Bürgerpreis 2016« nominiert. Die Konstanzer Ehrenamtlichen – unter ihnen auch unser Professor für Timebased Design Andreas P. Bechtold – versuchen 83 Wohnungen für 83 Flüchtlinge in Konstanz zu finden. Macht eine Wohnung pro 1000 Einwohner. Es sind bereits über 70 Wohnungen zusammengekommen. Absolut preiswürdig, finden wir. https://www.deutscher-buergerpreis.de/die-nominierten-2016/

Stop Rape! Ein 40-Sekunden-Spot, der abschrecken soll

(10/2016) Ab sofort im Vorprogramm vieler baden-württembergischen Kinos: Ein 40 Sekunden langer Spot, der potenzielle Täter von sexuellen Gewaltakten abhalten soll. 13 Studenten aus dem Bachelor-Hauptstudium haben »Stop Rape!« entwickelt und gedreht, betreut von Prof. Andreas P. Bechtold. Finanziert und in Auftrag gegeben wurde das Projekt von der »Landesarbeitsgemeinschaft der kommunalen Frauenbeauftragen Baden-Württemberg« mit Unterstützung durch das Ministerium für Soziales und Integration. Das Besondere: Die Geschichte wird aus der Perspektive des Täters erzählt. Und der wirkt erschreckend normal.
Zur Berichterstattung über die Filmpremiere …

Was dann geschah …

Designpositionen: Auftakt am 25. Oktober

(10/2016) Der Augsburger Design-Professor Michael Stoll spricht am Dienstag, 25. Oktober, als erster Gast in der Reihe »Designpositionen« des Wintersemesters. Stoll hat an der HTWG Konstanz studiert, ist Spezialist für Zeitungs- und Informationsdesign und lehrt unterdessen an der Hochschule Augsburg. Die Veranstaltung beginnt um 19.30 Uhr in L 007.

Hausaufgabe für die Bewerbung zum Sommersemester 2017

Hochschule für Technik Wirtschaft und Gestaltung
Studiengang Kommunikationsdesign
Konstanz, den 14. Oktober 2016

Die Hausaufgabe zur Eignungsprüfung für das Sommersemester 2017 besteht aus drei
unabhängigen Teilen:

1. 
Erstellen Sie (auf einem Blatt DIN-A3) fünf kleine Zeichnungen zum Thema Klimawandel.
Versuchen Sie auch mit Bildmetaphern zu arbeiten.

2. 
Verwenden Sie bitte den Umriss eines Landes für eine grafische Arbeit.
(auf einem Blatt DIN-A3)

3. 
Erstellen Sie (auf je einem Blatt DIN-A3) das Cover Ihres Lieblingsbuches in zwei Variationen:
a) Typografie und Illustration
b) Typografie und Fotografie

Geben Sie die Lösung der Aufgabe mit Ihrer Mappe zwischen dem 11. und 15. November 2016, zwischen 9:00 und 12.30 Uhr an der Hochschule Konstanz, Gebäude L, Raum 308 in D-78462 Konstanz ab.

Wir wünschen Ihnen viel Erfolg und freuen uns auf Ihre Bewerbung.

Konferenz im L-Gebäude: »Bauhaus am Bodensee«

(10/2016) Gleich neben dem Campus befindet sich ein Gebäude mit echter Bauhaus-Tradition: Die Wessenbergschule, 1968 als »Handelslehranstalten« eröffnet. Architekt war der Bauhaus-Absolvent Hermann Blomeier, und der Bau trägt entsprechend eindeutig die Handschrift des Bauhauses. Am Freitag, 18. November, dreht sich in einer Konferenz alles um dieses Gebäude und die Schule des Bauhauses, in deren Tradition sich auch die hiesige Fakultät mit der Verbindung von Architektur und Gestaltung sieht. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist gratis. Programm und Infos …

Vortragsreihe: Was bringt die Zukunft?

(10/2016) Mit dem Vorlesungsbeginn startet am Montag, 10. Oktober, auch die von Prof. Dr. Volker Friedrich organisierte Vortragsreihe im Studium generale. Thema in diesem Semester ist die Frage: »Was bringt die Zukunft? – Über Utopien, Fortschrittsideen und -ängste. 13 Blicke in die Glaskugeln von Philosophie, Wissenschaft, Technik und Kunst«. Die Referenten kommen aus unterschiedlichsten Gebieten. Gäste auch von außen sind herzlich willkommen – und für Studierende springen unter Umständen auch noch Punkte dabei heraus. Mehr …

»Weibsbilder« – ab 26. September in Konstanz

(09/2016) Sie haben vor Hunderten von Jahren gelebt, als es den Begriff Feminismus noch gar nicht gab. Und doch haben die sieben Frauen der Open-Air-Ausstellung »Weibsbilder« außergewöhnliche Biografien. Die Architekturstudentin Daniela Borgogno und die Designstudentin Fabienne Soller haben in interdisziplinärer Zusammenarbeit bereits 2014 das Konzept für die Ausstellung im Rahmen des Konstanzer Konziljubiläums entwickelt. Nun haben sie es umgesetzt. Vernissage ist am Montag, 26. September, um 19 Uhr im Hinteren Rathaushof von Konstanz. Mehr …

Sommersemester 2016

Summer School mit 40 Teilnehmern

(08/2016) Ein Design-Schnupperstudium in vier Tagen bot sich den 40 Teilnehmern der zweiten Design-Summer-School im L-Gebäude der HTWG. Allgemeine Informationen zum Studium und zum Beruf standen auf dem Programm – aber vor allem drei Workshops, bei denen die Sommerschüler selbst ausprobieren konnten, wie sich ein Designstudium anfühlt. Gefilmt wurde bei Laborleiter Philipp Finkbeiner und KD- Alumnus Robin Auer. Prof. Valentin Wormbs zeigte Studio- und Fotografietechnik und gewährte den Teilnehmern dann viel Freiraum bei den Aufnahmen verfremdeter Porträts. Designerin Christine Kaufmann und Redakteurin Bettina Schröm gaben beim Workshop »Von der Idee zum Konzept« Einblicke in die Bereiche Corporate Design und Markenkommunikation – und ließen die Verpackung für ein fiktives Produkt gestalten. Fest steht: Im nächsten Jahr machen wir das wieder.
Impressionen …
Kurzfilm: Generation Y

Werkschau, Preise, Musik – und eine schöne Sommernacht

(07/2016) Zum Abschluss des Sommersemesters gibt es im L-Gebäude Urkunden für die Absolventen, die große Werkschau – und die Konstanzer Designpreise. Als Juroren haben dieses Mal Claudia Gnädinger, Fidel Peugeot, Ralph Schiel und Boris Schmelter mit viel Mühe und Zeit Arbeiten begutachtet und abgewogen. Drei erste Preise gingen dann an: Gisela Günther (Bachelor), Mirjam Möß (Bachelor) und Nenia Tiemeier (Master); Auszeichnungen haben erhalten Alexandra Haase (Master) und Tanja Reiff (Bachelor). Impressionen … 

»Paul und Gretel«: Werkschau und Abschlussfest am 16. Juli

(06/2016) Paul und Gretel Dietrich haben einst in den 60er-Jahren die Bodenseekunstschule gegründet, aus der die Studiengänge Kommunikationsdesign hervorgegangen sind. Und so ist der Titel der Werkschau im Sommersemester 2016 »Paul und Gretel« als Hommage an das Gründerehepaar zu verstehen. Vom 16. bis 19. Juli zeigen die Studiengänge auf vier Stockwerken Semester- und Abschlussarbeiten. Das Abschlussfest am Samstagabend verbindet wie stets Absolventenfeier, Vernissage und die Verleihung der Konstanzer Designpreise für die besten Absolventenarbeiten. Die Jury in diesem Semester ist besetzt mit Claudia Gnädinger, Fidel Peugeot, Ralph Schiel und Boris Schmelter. Mehr …

See, Sonne, Design: Summer School in Konstanz für Schüler ab 16 Jahren

(06/2016) Sommer, Sonne, See – und Gestaltung pur. Das bieten die Studiengänge Kommunikationsdesign vom 1. bis 4. August 2016 für Studieninteressierte ab 16 Jahren. Wie arbeiten Designer? Was beinhaltet das Studium? Wie komme ich an einen Studienplatz? Solche Fragen werden wir nicht nur theoretisch beantworten. Bei drei unterschiedlichen Workshops bekommen Teilnehmer die Gelegenheit selbst zu gestalten und Konzepte zu entwickeln. Die Summerschool wird betreut von Prof. Valentin Wormbs und den Mitarbeitern der Studiengänge. Und selbstverständlich bleibt auch Zeit für eine lässige Zeit direkt am Ufer des Seerheins.

Kinospot zur Gewaltprävention

(06/2016) Tausende Frauen werden jedes Jahr in Deutschland vergewaltigt. Nun setzen Designstudenten ein filmisches Zeichen zur Prävention sexualisierter Gewalt. Im Auftrag von Landkreis und Stadt haben Studenten aus dem Hauptstudium einen 40 Sekunden langen Spot gedreht, der ab Herbst in Konstanzer und anderen kommunalen Kinos laufen soll. »Boys! Stop it« ist der Titel des Films. Handlung: Eine junge Frau lädt den Nachbarn zum Kaffee ein und wird von ihm vergewaltigt. Der Plot läuft im Wechsel mit Kommentaren des Täters. Gerade die Mischung stößt den Betrachter ab und macht wütend. Bilder vom Dreh …

Superhelden in der Bischofsvilla

(06/2016) Zum Tag der offenen Tür am Kulturwissenschaftlichen Kolleg der Universität Konstanz wurden am 18. Juni Illustrationen aus dem Hauptstudiumsprojekt von Prof. Thilo Rothacker gezeigt. Studierende aus dem vierten bis sechsten Semester haben individuelle Interpretationen der »Superhelden« gewagt – und coole Typen geschaffen. Wie genau, das haben Studierende bei der Veranstaltung selbst erläutert. Die Vernissage war eingebettet in ein Programm, das philophische, baugeschichtliche und literarische Themen verbunden hat. Auf dem Foto: Bürgermeister Andreas Osner, Fred Girod und Carolin Schulz vom Kolleg sowie Prof. Thilo Rothacker. Und gleich gegenüber, auf dem Campus der HTWG, konnten Besucher beim hiesigen Tag der offenen Tür unter anderem das L-Gebäude besichtigen. Mehr dazu …

Internationales Publikum bei Text-Tagung im L-Gebäude

(06/2016) Eine Tagung rund um die Themen »Text« und »Intertextualität« hat über 100 Wissenschaftler im Gebäude L zusammengebracht. Gemeinsam hatten das Schweizer »Forum wissenschaftliches Schreiben« und das »Institut für professionelles Schreiben« der HTWG zur Debatte um unterschiedliche Bezüge von Texten geladen. Vom literarischen Text bis zur Aktienanalyse, von der didaktischen Übung bis zur Plagiatsprüfung ging es in Vorträgen und Referaten eines internationalen Besucherkreises um ein weites Spektrum. Eindrücke …

Samstag, 18. Juni: Tag der offenen Tür

(06/2016) Einfach mal vorbeischauen: Am Samstag, 18. Juni, öffnet die Hochschule ihre Pforten zum Tag der offenen Tür unter dem Motto »Digitalisierung – die virtuelle Welt zum Anfassen«. Zahlreiche Aktionen gibt es auch im L-Gebäude der Studiengänge Kommunikationsdesign. Wir selbst geben einen Einblick in unsere Siebdruckwerkstatt, zeigen Unterrichtsräume und Studios und bieten unterhaltsame Kurzfilme im Kino. Und natürlich ist auch das Team der KD-App »Locator« auf dem Campus vertreten. Infos zum gesamten Programm: http://www.htwg-konstanz.de/index.php?id=8675

Bewerbung zum Masterstudium bis 21. Juni möglich

(06/2016) Eine gute Nachricht für Kurzentschlossene: Wir haben die Frist für die Bewerbung zum Masterstudium verlängert. Bis zum 21. Juni ist es nun möglich, das Portfolio abzugeben und sich online zu bewerben. Wie das alles geht steht hier. Und selbstverständlich ist es auch möglich persönlich nachzufragen: Tel. 07531.206-853.

Erfolg beim ADC 2016: HTWG Konstanz ist kreativste Designhochschule

(04/2016) Mit einem ADC-Nagel in Gold, einmal Silber, dreimal Bronze und fünf Auszeichnungen führt die Hochschule Konstanz (HTWG) mit 21 Punkten die Hochschul-Rangliste des Art Directors Club Deutschland e.V. (ADC) beim Nachwuchswettbewerb 2016 an. Insgesamt wurde Arbeiten aus 43 Hochschulen ausgezeichnet. Gemeinsam mit der HTWG auf Platz eins liegt die Filmakademie Baden-Württemberg in Ludwigsburg, gefolgt von der Hochschule der Künste Bremen (16 Punkte) auf Platz 3. Mehr …

Eine Tagung zum Nachhören: »Wohin, Designer?«

(04/2016) Am 9. April haben sich Gestalter, Professoren, Studenten und Gäste im L-Gebäude der Konstanzer Studiengänge Kommunikationsdesign getroffen, um beim »Tag der Master« unter dem Motto »Wohin, Designer?« über die Zukunft des Gestalterberufs zu diskutieren. Es gab Fachvorträge, Einblicke in Inhalte und Ziele des Konstanzer Masterstudiums, die Möglichkeit sich Werkstätten und Ateliers am Seerhein anzuschauen – und jede Menge Gelegenheit zu Gesprächen. Sämtliche Vorträge sowie die Podiumsdiskussion wurden mitgeschnitten. Nachhören und nachlesen …

Wohnprojekte für Flüchtlinge

(04/2016) Wie kann man Wohnraum für Flüchtlinge schaffen und sie gleichzeitig integrieren? Architektur- und Designstudenten der HTWG wollen beides gleichzeitig lösen. Entstanden sind drei Projekte, die bis 31. Mai im Konstanzer Bürgerbüro in der Ausstellung „Shelters“ gezeigt werden. Mehr …

Uwe Timm zu Gast bei IPS-Jubiläum

(04/2016) Der Autor Uwe Timm ist am Samstag, 11. Juni, um 16 Uhr in der Aula der Hochschule Konstanz zu Gast. Timm wird dort aus ausgewählten Werken lesen und im Gespräch Auskunft geben über das Schreiben. Anlass ist das zehnjährige Bestehen des »Instituts für professionelles Schreiben« an der Hochschule, dessen Direktor Prof. Dr. Volker Friedrich in unseren Studiengängen Schreiben und Rhetorik lehrt. Vorverkauf ab sofort im »Konstanzer Bücherschiff«. Mehr …

Über 100 Besucher bei Konstanzer Designkonferenz »Tag der Master«

(04/2016) Werden Designer künftig eher Prozesse gestalten? Oder eine ganz neue Formensprache finden? Wohin führen Digitalisierung und künstliche Intelligenz? Wie wird man als Gestalter künftig Karriere machen? Gestalter mit unterschiedlichen Vertiefungen und aus ganz unterschiedlichen Orten haben im L-Gebäude der Studiengänge Kommunikationsdesign über solche Fragen diskutiert. Mehr …

Noch Restplätze: »Tag der Master« am 9. April

(04/2016) Wie entwickelt sich der Designberuf? Wohin gehen die Trends? Wie haben Profis ihre Karriere geplant? Diskutiert werden diese Fragen am Samstag, 9. April ab 9 Uhr beim »Tag der Master« unter dem Motto »Wohin, Designer?« im L-Gebäude der Hochschule Konstanz. Zahlreiche Gäste und Professoren der Studiengänge werden am Rednerpult und bei einer Podiumsdiskussion auftreten und unterschiedliche Aspekte des Gestalterberufs beleuchten. Und wer über ein Masterstudium nachdenkt, der erhält von der Portfolio-Beratung bis zur Hausführung umfangreiche Informationen. Anmeldung noch möglich.

Designpositionen starten mit Lars Harmsen

(03/2016) Designer kennen ihn unter anderem als den Mann hinter »Slanted«: Lars Harmsen eröffnet am Donnerstag, 7. April, um 19.30 Uhr in L 007 die Vortragsreihe »Designpositionen«. Prof. Brian Switzer bittet in jedem Semester Kollegen nach Konstanz, die hier über ihre Karriere berichten und zur Haltung im Design Stellung nehmen. Gäste sind willkommen.

Mappenberatung

Wichtig für Bewerber zum Bachelorstudium: Drei Professoren stehen für eine Mappenberatung zur Verfügung. Die Termine für die Bewerbung zum Wintersemester 2016/17:

Mi, 30.März 2016, 11.30 bis 13 Uhr, Prof. Andreas P. Bechtold
Do, 31. März 2016, 13 bis 14.30 Uhr, Prof. Valentin Wormbs
Mi, 6. April 2016, 10 bis 11.30 Uhr, Prof. Brian Switzer

Die Werte des Westens: Vortragsreihe im Sommersemester

(03/2016) Man kann die Vorträge als Veranstaltung im Studium generale besuchen – oder einfach so hingehen: In Prof. Dr. Volker Friedrichs Vortragsreihe geht es in diesem Semester um die »Werte des Westens. Wofür wir stehen und werben sollten.« Zu Gast sind externe Experten, die verschiedene Aspekte des Themas beleuchten. Immer montags in der Aula der Hochschule. Start: 21. März. Uhrzeit: 19.30 Uhr. Plakat- und Flyerentwurf: Prof. Brian Switzer; Illustration: Prof. Thilo Rothacker. Mehr …

Wintersemester 2015/2016

Designpreise für beste Abschlussarbeiten

(02/2016) 23 Zeugnisse und vier Urkunden für besonders herausragende Leistungen. Die Juroren Trix Barmettler, Sebastian Becker, Wulf Montigel und Holger Windfuhr haben einen ersten und drei zweite Preise im Rahmen des »Konstanzer Designpreises« ausgelobt. Mehr …

Große Werkschau zum Semesterabschluss

(02/2016) Auf vier Stockwerken zeigen Studenten und Absolventen bis Dienstag, 23. Februar, ihre Arbeiten. Vom Keller bis in den dritten Stock haben sie sämtliche Unterrichtsräume in Ausstellungsräume verwandelt. Großformatige Fotografien, Illustrationen und Entwürfe zur Unternehmenskommunikation reihen sich an Plattencovers, Entwürfe für Museumsgestaltung oder Applikationen. Eindrücke von der Vernissage …

20. Februar: Ausstellung und Abschlussfest

(01/2016) Ein Haus voller guter Ideen, das bieten die Studiengänge im L-Gebäude der Konstanzer Hochschule: Vom 20. bis zum 23. Februar dauert die große Semesterabschlussausstellung, bei der Arbeiten aus dem Grund- und Hauptstudium zu sehen sein werden – und natürlich die 25 Arbeiten der Absolventen. Eine externe Jury begutachtet Bachelor- und Masterarbeiten und verleiht die Konstanzer Designpreise. Und das alles feiern wir auch. Am Samstag, 20. Februar, findet nach Zeugnisvergabe und Vernissage in bewährter Manier eine große Abschlussparty statt. Zum Zeitplan …

Helden und Showstars

(02/2016) Einen Tag der Prüfungswochen widmen wir dem Grundstudium: Präsentationen der ersten drei Semester werden an diesem Tag gebündelt, alle sind eingeladen. Eine Jury aus fortgeschrittenen Studierenden kürt die Besten. Die Organisation liegt bei Prof. Karin Kaiser. Bilder und Preisträger …

Integrationsprojekt: Das Beste aus zwei Welten

(02/2016) Wie integriert man Frauen nach Flucht, Verfolgung oder gar Folter? Wovon träumen sie und womit wollen sie künftig ihren Lebensunterhalt verdienen? Anknüpfend an den Workshop „Traumraum“ mit männlichen Flüchtlingen im Dezember haben Prof. Judith M. Grieshaber (Kommunikationsdesign), Prof. Eberhard Schlag (Architektur und Design) und Dozentin Kerstin Conz acht geflüchtete Frauen aus Syrien und dem Irak zwei Tage lang zu einem Workshop an die Hochschule Konstanz eingeladen. Mehr …

(01/2016) Audio-Interviews, Essays, Rezensionen: Das Online-Magazin »Sprache für die Form – Forum für Design und Rhetorik« (www.designrhetorik.de) richtet sich an all jene, die über Gestaltung und Wirkung nachdenken. In der siebten Ausgabe kommen drei Wissenschaftler zu Wort, die aus rhetorischer, historischer und auch naturwissenschaftlicher Sicht argumentieren. Mehr …

Ausstellung: 20 Meter Menschheitsgeschichte

(12/2015) »Tell« heißt »Hügel« auf Arabisch. Die von Studenten der HTWG und der Universität Konstanz gestaltete Ausstellung »Tell Genderes«, die noch bis zum 31. Januar im Konstanzer Bildungsturm zu sehen ist, führt den Besucher gedanklich auf einen Hügel in Syrien. Jahrtausende lang war der »Tell Genderes« bei Aleppo besiedelt. Auf einer Höhe von 20 Metern haben unterschiedliche Kulturen dort ihre Spuren hinterlassen. Heute droht jegliche Kultur in dem Gebiet zerstört zu werden. Mehr …

»Traumraum« statt Turnhalle

(12/2015) Zeichnen, malen, schneiden, bauen – rund ein Dutzend Design- und Architektur-Studenten der HTWG Konstanz haben mit einer Gruppe Flüchtlinge zwei Tage lang in einem Workshop gearbeitet. Unter dem Motto »TraumRaum« entwickelten sie unter der Leitung von Prof. Judith Grieshaber und Prof. Eberhard Schlag Wohn- und Beschäftigungsideen für Flüchtlinge in Konstanz und Dohuk. Mehr …

Exkursion: Farben vom Feinsten

(11/2015) Tief im Allgäu in einer alten Mühle verbirgt sich ein buntes Wunderreich: Bei der Firma Kremer in Aichstetten werden Farben für Häuser wie das Moma, den Prado und den Louvre hergestellt. Künstler wie Anselm Kiefer und Gerhard Richter gehören dort zum Kundenkreis. Nun hat man Konstanzer Studierende mit Prof. Karin Kasier empfangen. Bilder …

Thema Integration: Voller Saal bei Fishbowl-Diskussion

(11/2015) Zum Abschlusss der Projektreihe »Designer für Gerechtigkeit« im Jahr 2015 hat KD-Studentin Damaris Keller anlässlich einer Fishbowl-Diskussion zum Thema »Integration« ihre Broschüre »Gerechtigkeit: Was denkt Deutschland?« vorgestellt. Keller visualisiert darin die Ergebnisse einer Umfrage des Allensbach-Instituts. Auf dem Podium der Veranstaltung saßen neben Moderator Jörg-Peter Rau (Südkurier) Bürgermeister Andreas Osner, Dirk Kirsten vom Konstanzer Café Mondial und die Soziologin Verena Seibel. Mehr …

Designabsolventinnen erhalten Kunstpreis

(11/2015) Tamara Siewert und Miri Lee haben im Sommer ihren Bachelorabschluss gemacht. Nun wurden sie für die künstlerische Qualität ihrer Arbeiten mit dem Kunstpreis der Werner-Konrad-Siegert-Stiftung ausgezeichnet. Den Preis verliehen hat der Konstanzer Museumsdirektor Dr. Tobias Engelsing. Mehr …

Geschichte einer Flucht vor 70 Jahren

(11/2015) Vom Erinnern, Vergessen – und von der eigenen Familiengeschichte: Prof. Andreas P. Bechtold hat in seinem Forschungssemester Recherchen dazu angestellt, wie historische Ereignisse individuell memoriert und verarbeitet werden. Vor Kollegen und Studenten berichtete er, zu welchen Ergebnissen er gekommen ist. Mehr …

Viele Bilder, viel Sonne: »Kindgerecht«-Vernissage

(10/2015) Wenn 870 Kinder malen, was sie gerecht oder ungerecht finden, und diese Bilder auf 300 Metern Ausstellungsfläche gezeigt werden – dann ergibt sich ein berührendes Kaleidoskop. Das ging auch den vielen Vernissagenbesuchern so, die am 21. Oktober an den Konstanzer Seerhein gekommen waren, um dort die längste Ausstellung in der Konstanzer Stadtgeschichte, so Bürgermeister Karl Langensteiner-Schönborn, zu besuchen. Drei Designstudentinnen haben die Idee zu »Kindgerecht« entwickelt. Mehr …

100 Bauzäune, 900 Bilder: »Kindgerecht« entsteht

(10/2015) Eine Ausstellung mit fast 1000 Kinderbildern aufbauen – da braucht es viele Bauzäune, sehr viele Kabelbinder und viele Helfer: In einer großen gemeinsamen Aktion haben Studierende der Studiengänge Kommunikationsdesign eines unserer Projekte zum »Jahr der Gerechtigkeit« umgesetzt. Kinder der Konstanzer Grundschulen sollten aus ihrer Sicht gerechte bzw. ungerechte Situationen malen. Die vielen schönen Ergebnisse gibt es vom 21. bis 25. Oktober am Konstanzer Seerhein zu sehen.
Impressionen vom Aufbau …
Mehr zum Projekt …

Pfiffige Filme für die Caritas

(10/2015) Die Konstanzer Caritas sucht neue Mitarbeiter. Um den Standort zu bewerben, sollten Studierende pfiffife Werbespots drehen. Prof. Andreas P. Bechtold und das damalige zweite Semester haben sich im Sommer 2015 an die Arbeit gemacht und Filme produziert, die schmunzeln lassen. Nun wurden sie präsentiert – und stehen ab jetzt auf der Caritas-Homepage. Mehr Infos …
Die Filme gibt es auf unserem Vimeo-Account.

»Diese Wirtschaft tötet«

(09/2015) Der Titel verspricht klare Worte: Die von Prof. Dr. Volker Friedrich organisierte Vortragsreihe im Studium generale hat in diesem Semester ein Papst-Zitat als Motto. In 14 Vorträgen geht es von Oktober bis Januar um Gesellschafts- und Kulturkritik. Das Flyermotiv stammt von Prof. Thilo Rothacker. Zum Programm …

Auf nach Gagala – bis 8.10. in der Galerie am Ufer

(09/2015) Künstlerisch-ironische Illustrationen sind bis zum 8. Oktober in der »Galerie am Ufer« im Konstanzer Bärengraben zu sehen. In ihrer Welt »Gagala« hat sich die Künstlerin und ehemalige Konstanzer KD-Studentin Ana Janewa mit dem Ausländergesetz auseinandergesetzt, durch dessen Paragraphendschungel sich putzige kleine Wesen metaphorisch kämpfen müssen. Erst bei genauerem Hinsehen wird die Absurdität der bürokratischen Konstrukte erkennbar. Die Ausstellung ist Teil der Reihe »Designer für Gerechtigkeit«. Mehr …

Sommersemester 2015

Illustrationen in Konstanzer Unterführung

(08/2015) Die »Galerie am Ufer« der Studiengänge Kommunikationsdesign wartet mit einer neuen Ausstellung auf: Vom 15. August bis 10. September sind dort Illustrationen von Miri Lee zu sehen, die unter dem Titel »Very I Person« den Begriff des VIPs zeichnerisch auf die Schippe nimmt. Ort: Bärengraben (Unterführung zwischen Rheintorturm und See). Mehr …

Erste Summerschool im L-Gebäude

(08/2015) 35 junge Leute, die sich für ein Designstudium interessieren, vier Betreuer, viel Input und jede Menge Spaß: Bei der ersten Summerschool der Konstanzer Studiengänge Kommunikationsdesign ging es nicht nur theoretisch um Typografie, Fotografie und Werbekonzeption. Die Teilnehmer hatten Gelegenheit selbst zu gestalten, das Studio und seine Möglichkeiten auszuprobieren, konkrete Konzepte zu verfassen.
Mehr …

22 Absolventen, sechs Designpreisträger

(07/2015) 15 Bachelor- und sieben Masterabsolventen gab es am Ende des Sommersemesters im L-Gebäude zu feiern. Ihre Arbeiten wurden von Isabel Becker-Umbeer, Rose Epple, Harald Kirchner und Udo Schrenk juriert. Vier Preise und zwei lobende Erwähnungen haben die Juroren des »Konstanzer Designpreises« vergeben: Auszeichnungen gab es für Elisa Iorio (Master) und Miri Lee (Bachelor), Frederik Sutter (Bachelor) und Tamara Siewert. Mit jeweils einem ersten Preis ausgezeichnet wurden Robin Auer (Master) und Fee Ilse (Bachelor).

Absolventen und Abschlussarbeiten Bachelor …

Absolventen und Abschlussarbeiten Master …

Abschlussfeier mit Max Herre

(07/2015) Der Musiker Max Herre war in diesem Sommersemester Festredner bei der Verabschiedung der Absolventen. Herre, der sich nicht nur mit Sound, sondern auch viel mit Design beschäftigt, redete über Kreativität und darüber, wie wichtig es ist, ein guter Teamspieler zu sein. Und er zog Verbindungen: »Ich bin Hiphop – wir leben vom Sampling«, so der Wahl-Berliner. Und mit einem Schmunzeln: »Klauen ist erlaubt«. 22 Absolventen freuten sich über den Überraschungsgast, dessen Besuch bis zuletzt geheim gehalten worden war. Prüfungsamtsleiter Prof. Jochen Rädeker überreichte signierte CDs als Geschenk – und natürlich die Abschlussurkunden.

Master-Studenten machen Kunst im öffentlichen Raum

(07/2015) Konstanzer Masterstudenten von Prof. Eberhard Schlag und Prof. Myriam Gautschi waren gleich mit mehreren Entwürfen beim Wettbewerb zur Gestaltung des öffentlichen Raums im schweizerischen Muri erfolgreich. Zu sehen sind sie über den ganzen Sommer. Vernissage ist am Freitag, 10. Juli, um 18 Uhr. Mehr …

Eine App, die Fremde zu Freunden macht: »Locator«

(07/2015) Von Designern erdacht, interdisziplinär gemacht: Wer künftig nach Konstanz oder sonstwohin reist, braucht sich nicht mehr auf gängige Reiseführer zu verlassen. Unter Projektleitung von Prof. Jo Wickert haben Designstudenten mit Informatikstudenten eine App entwickelt, die den Kontakt zwischen Gästen und Einheimischen ermöglicht. Auf »Locator« können registrierte Nutzer Trips und Locations einstellen bzw. abfragen. Persönlicher Kontakt durchaus erwünscht. Der App-Release findet im Zuge des Abschlussfests am 18. Juli um 22 Uhr statt. Mehr …

Ab 16. Juli: Sommer, Sonne – und Kunst direkt am See

(07/2015) Kunst, wo keiner Kunst erwartet: Unsere Designstudenten installieren in der Unterführung zwischen Rheintorturm und See eine Wechselausstellung, die den ganzen Sommer über laufen wird. Vernissage der »Galerie am Ufer«, die als Teil der Reihe »Designer für Gerechtigkeit« das Konziljubiläum begleitet, ist am Donnerstag, 16. Juli, ab 19 Uhr direkt vor Ort. Mehr …

Wie das Gefühl in die Gestaltung kommt

(07/2015) Wie man überzeugt und warum gutes Design und treffsichere Argumentationen nie ohne Gefühl auskommen – darüber schreiben in der neuen Ausgabe des Online-Magazins »Sprache für die Form – Forum für Design und Rhetorik« so renommierte Autoren wie Gestaltungslegende Vilim Vasata und der wohl renommierteste Rhetorikprofessor Deutschlands, Gert Ueding. Die Publikation, die von Prof. Dr. Volker Friedrich an der Hochschule Konstanz herausgegeben wird, erscheint nun zum sechsten Mal. Mehr …

Kunst sprengt Grenzen: Bis 12. Juli im Bildungsturm

(07/2015) Sie heißen Ahmed, Mohammad, Jadu, Firas, Mehari und Eyob. Sie haben nicht nur Grenzen, sondern auch ihre Heimatländer und ihre Familien hinter sich gelassen. Jetzt zeigen die jungen Flüchtlinge aus dem Pestalozzi-Kinderdorf in Stockach-Wahlwies im Konstanzer Bildungsturm mit Unterstützung von acht Designstudenten, was das heißt. Unter Projektleitung von Prof. Judith M. Grieshaber haben die Studenten mit den Flüchtlingen das Thema Grenzen und Grenzüberschreitung visuell umgesetzt. Im Bildungsturm ist noch bis zum 12. Juli die Ausstellung »Grenzenlos« zu sehen. Den Studenten, die »Patenschaften« übernommen haben geht es nun um mehr: Sie möchten den Jugendlichen helfen, einen Ausbildungsplatz zu finden.

Prof. Friedrich bei Plakartive Bielefeld

(06/2015) In Bielefeld bringt die »Plakartive« Kunst auf Werbeflächen in die Stadt. Dieses Mal mit dabei ist der Konstanzer Professor für Schreiben und Rhetorik, Dr. Volker Friedrich, der zwei Plakate für die Veranstaltung entworfen hat. Sie sind bis zum 10. September zu sehen. Mehr …

Ein neues Haus für Hermann Hesse

(06/2015) Beeindruckendes Ergebnis einer interdisziplinären Zusammenarbeit: Masterstudenten der Studiengänge Architektur und Kommunikationsdesign haben das Hesse-Museum in Gaienhofen neu gestaltet. Bei der Eröffnung gab es nun die erste Gelegenheit, einen Blick in die Räume zu werfen. Wer das Museum vorher kannte, wird es kaum wiedererkennen. Subtil geben die Studenten einen Einblick in Leben und Werk des Dichters, der auf der Halbinsel Höri acht Jahre seines Lebens verbrachte. Mehr …

Wenn Musik sichtbar wird

(06/2015) Ein Streichquartett und ganz viel Licht: Im Studio der Studiengänge Kommunikationsdesign wurde klassische Musik einmal ganz anders präsentiert – ergänzt nämlich um eine Lichtinstallation, die auf drei Seiten des Raumes projiziert wurde. Zu den Klängen von Schostakowitsch und Piazzolla wurde »Kammerflimmern« auch zu einem visuellen Spektakel. Mehr …

Buchtipp: Zweimal Lektüre von Konstanzer Studierenden

(06/2015) Gleich zwei Bücher von Studierenden der Konstanzer Studiengänge Kommunikationsdesign sind im Juni im Stuttgarter Verlag AV Edition erschienen: Das humorvolle Illustrationsbuch »Very I Person« von Miri Lee und ein Grundlagenwerk zur Kommunikation im Raum von Jakob Behrends mit dem Titel »Interreaction«. Zur Buchpräsentation im L-Gebäude der Konstanzer Kommunikationsdesigner kamen viele Gäste und die Verlegerinnen aus Stuttgart. Mehr …

Riesen-Erfolg beim ADC-Nachwuchswettbewerb 2015

(22.5.2015) Drei Nägel und ein Haufen Auszeichnungen: Der ADC 2015 ist für Konstanzer Designstudenten und -absolventen enorm erfolgreich verlaufen. In der Kategorie Abschlussarbeiten geht Gold an Patrick Geiselhardt, Silber an Annabelle Höpfer und Bronze an Marie Scheffzük. Auszeichnungen haben erhalten Sebastian Fröhlich, Isabell Schmidt, Karolin Kraut und Alex Wucherer. Ebenfalls ausgezeichnet wurden in der Kategorie Semesterarbeiten das Fimlteam von »The Haunter of the Dark« und Miri Lee. Glückwunsch!

Zu den Beschreibungen der drei Arbeiten, die mit ADC-Nägeln ausgezeichnet wurden:

Grenzenlos: »The art of helping«

(05/2015) Junge Flüchtlinge und junge Studierende kommen zusammen. Was sie erleben, welcher Eindruck von der Situation der Asylbewerber entsteht, bündeln sie ein einer Ausstellung. Mit mehreren Partnern haben sich Studierende von Prof. Judith M. Grieshaber diesem ambitionierten Projekt gewidmet. Vernissage ist am 27. Juni im Konstanzer Bildungsturm. Erste gemeinsame Workshops haben bereits stattgefunden. Mehr …

»Jüdische Jugend« bei Tagung vorgestellt

(04/2015) Zu Gast bei wissenschaftlicher Tagung: Prof. Andreas P. Bechtold hat bei der »Politischen Akademie Tutzing« das Projekt »Jüdische Jugend in Deutschland« vorgestellt – ein in der Geschichte der Studiengänge tatsächlich einzigartiges Unternehmen. Den Historikern, Politologen und Soziologen dort ging es um den Generationenbegriff. Mehr …

Erich Brechbühl bei KD-Lounge

(04/2015) Am 29. April geht die beliebteste Veranstaltungsreihe der KD-Studenten in die nächste Runde: Erich Brechbühl, der in Luzern das Studio »Mixer« betreibt ist am Mittwochabend ab 19.30 Uhr zu Gast bei der KD-Lounge in L 007. Die Bar hat anschließend geöffnet. Mehr …

Traumstart für die »Liebesbrezel«

(04/2015) »Liebe heißt teilen« – mit dem Verkaufsstart der »Liebesbrezel« hat unsere Projektreihe »Designer für Gerechtigkeit«, mit der wir uns an den Feierlichkeiten zum Konstanzer Konziljubiläum beteiligen, begonnen. Bei strahlendem Sonnenschein habens echs Konstanzer Bäcker auf dem Augustinerplatz 600 Brezeln verkauft. Und auch den Landespolitikern hat das Gebäck mit Herz gut geschmeckt. Mehr …

Illustrationen für die große Bühne

04/2015) Ein Projekt mit Ambition: Studierende aus dem Hauptstudium gestalten die Plakate für eine ganze Theaterspielzeit – und das nicht in der Provinz, sondern in der Landeshauptstadt. Die Schauspielbühnen Stuttgart werden in der kommenden Saison 2015/2016 auch von den jungen Illustratoren aus Konstanz bespielt. Mehr …

Toleranz, Respekt – und größere Mülleimer

(04/2015) Straßenbeleuchtung, die auf den Lärmpegel reagiert und heller wird; Plakatkampagnen, die für Rücksichtnahme plädieren; Extra-Mülleimer für Pizzakartons: Studenten aus dem dritten Semester Kommunikationsdesign hatten im Seminar von Prof. Dr. Volker Friedrich ein Semester lang die Konstanzer Uferzone am Seerhein im Blick. Dort geht es darum, zwischen Anwohnern und feiernden Jugendlichen zu vermitteln. Mehr …

Gegen das Vergessen

(03/2015) Eine Kampagne zum Thema »Demenz« – und das gleich als Realprojekt: Im zweiten Semester sind bei Prof. Jo Wickert Plakate und Apps entstanden, die für die Krankheit und für den Umgang mit an Demenz Erkrankten sensibilisieren sollen. Auftraggeber war der Malteser Hilfsdienst. Dort war man am Ende begeistert. Mehr …

Mit Abenteu(r)ern in den Sommer

(03/2015) Mit dem Sommersemester startet die neue Vortragsreihe im Studium generale: Dr. Volker Friedrich, Professor für Schreiben und Rhetorik, hat renommierte Referenten eingeladen, die immer montags in der Aula der Hochschule über »Abenteuer – in der Welt und im Kopf« Vorträge halten werden. Starttermin ist der 23. März, 19.30 Uhr, A-Gebäude der HTWG. Mehr …

Wintersemester 2014/15

Unsere Absolventen des Wintersemesters

(02/2015) Bereit für den Start ins Berufsleben – oder für das Masterstudium: 16 Bachelor- und drei Masterabsolventen können wir am Ende des Wintersemesters verzeichnen. Sie haben mit abwechslungsreichen und kreativen Arbeiten überzeugt und uns zum Abschluss der Präsentationswoche eine tolle Ausstellung geschenkt.

Bilder von den Absolventen und ihren Arbeiten …
Impressionen aus der Ausstellung, vom Festakt – und von der Party …

Werkschau und Abschlussfest

(02/2015) Gestaltung pur: Wir beenden das Semester am 14. Februar mit unserer Werkschau im L-Gebäude. Gezeigt werden die Arbeiten der Absolventen, aber auch Ergebnisse aus den Projekten des Hauptstudiums, aus dem Master und aus dem Grundstudium. Vernissage ist um 17 Uhr, die Absolventenfeier mit Zeugnisvergabe und Festrede von Peter Waibel (Jung von Matt) beginnt um 20 Uhr im Kinosaal (L 007). Die Ausstellung ist geöffnet am Sonntag, 15. Februar, von 12 bis 18 Uhr, und am Montag, 16. Februar, von 10 bis 17 Uhr.

Helden und Showstars beim Grundstudiumstag

(02/2015) Musikvideos, »Helden des Alltags« und eine Kampagne zur Sensibilisierung für das Thema »Demenz«: All das zusammen hat einen unterhaltsamen Tag versprochen – und das haben unsere Studierenden aus dem Grundstudium auch gehalten. Arbeiten aus den Kursen von Prof. Jo Wickert, Prof. Karin Kaiser und Philipp Finkbeiner standen auf dem Programm. Kleiner Kick am Rande: Eine Jury aus Masterstudierenden hat die Präsentationen bewertet und den »Sow-Star« des Tage gekürt. Mehr …

Die Fünfte: »Sprache für die Form« mit neuer Ausgabe

(12/2014) Die fünfte Ausgabe des Online-Magazins »Sprache für die Form – Forum für Design und Rhetorik« ist nun erschienen. Dr. Volker Friedrich, Professor für Schreiben und Rhetorik, hat mit Unterstützung von Masterstudenten Interviews, Rezensionen und Essays bereitgestellt. Die Illustrationen stammen dieses Mal von Prof. Uwe Göbel, der in Bielefeld lehrt und der für seine Arbeiten im öffentlichen Raum bekannt ist. Im Forum zeigt er Beispiele seiner PLAKARTIVEN Poesie«. Mehr …

Fröhliche Weihnacht

(11/2014) »Der Weihnachtsmann ist ein Arsch« – das sehen die meisten Kinder vermutlich nicht so, Designstudenten aus dem Hauptstudium aber können ruhig ein ironisches Verhältnis zum bärtigen Schenk-Onkel aufbauen. Bei Thilo Rothacker sind Illustrationen entstanden, die so witzig sind, dass sie nun in einem Buch gebunden wurden. Mehr …

50 000 Euro für »Design und Gerechtigkeit«

(11/2014) Die Konstanzer Stadträte haben einen Zuschuss in Höhe von 50 000 Euro für die Umsetzung der Ideen aus dem Projekt »Design und Gerechtigkeit« bewilligt. Designstudenten der HTWG haben im Sommer Entwürfe zum Konstanzer »Jahr der Gerechtigkeit« 2015 vorgelegt. Das »Best of«-Paket mit 12 von Juroren ausgewählten Arbeiten wurde nun von Prof. Brian Switzer und Prof. Jochen Rädeker im Betriebsausschuss »Konzilstadt Konstanz« präsentiert – und für gut befunden. Jetzt geht es an die Umsetzung. Alle Infos zum bisherigen Stand der Dinge …

KD-Lounge öffnet wieder

(11/2014) Studenten laden Könner aus der Praxis ein: Das ist die Idee der KD-Lounge. Die Gäste zeigen dann in lockerer Atmosphäre was sie als Gestalter tun. Und beim anschließenden Apero gibt es Gelegenheit in persönlichen Kontakt zu kommen. Vier Termine stehen fürs Wintersemester bereits fest. Mehr …

Graffity-Kunst: Erst die Wand, dann die Briefmarke

(11/2014) Emins Hasircis Konzil-Graffiti können bald verschickt werden: Die Stadt Konstanz wird eine Serie von Sondermarken anlässlich des Konziljubiläums herausbringen, die die Motive des KD-Masterstudenten wieder aufgreift. Hasirci, der als Graffitikünstler unter dem Künstlernamen Rusl unterwegs ist, hatte im Auftrag der Stadt eine Unterführung zum Konziljubiläum gestaltet.
Mehr zur Kunst-Aktion samt Film…
Bildergalerie …

Neue »Designpositionen« stehen an

(11/2014) Einen halben Kilometer von der Grenze entfernt legt die Vortragsreihe »Designpositionen« im Wintersemester 2014/2015 einen Fokus auf die Schweiz: Prof. Brian Switzer hat für drei Termine Gestalter mit Bezug zum Nachbarland eingeladen. Neben Vortrag und Fragerunde besteht wie stets die Gelegenheit zum gemütlichen Plausch im Anschluss. Mehr …

Austausch und Inspiration: DGTF-Tagung in Konstanz

(10/2014) Rund 100 Designforscher haben sich am Wochenende bei der Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Designtheorie und –forschung in Konstanz getroffen. Neben internationalen Gästen wie Jan Gulliksen, Rachel Cooper, Emma Jefferies und Lysianne Léchot-Hirt, die über Designforschung und Forschungsförderung in Schweden, England und der Schweiz berichteten, bot das Treffen vielen Nachwuchswissenschaftlern Gelegenheit zum Austausch. Dass die Tagung als »Unconference« mit Sessions im ganzen Gebäude stattfand, belebte die Gespräche zusätzlich und sorgte für Facettenreichtum. Einen ausführlichen Tagungsbericht veröffentlichen wir demnächst.

Vlow-Award für Konstanzer Team

(10/2014) Bei der Bregenzer »Vlow« haben Studenten aus dem Masterprojekt »Design und Raum« den Award als bestes Studierendenteam gewonnen. Gemeinsam mit den Professoren Eberhard Schlag und Brian Switzer haben die Masterstudenten  aus den Studiengängen Architektur und Gestaltung ein Konzept für die Innenstadt von Dornbirn entwickelt. Mehr …

Kraft und Macht der Bilder

(10/2014) Bildung rund ums Bild – das gibt es ab 13. Oktober immer montags um 19.30 Uhr in der Aula der HTWG. Dr. Volker Friedrich, Professor für Schreiben und Rhetorik, veranstaltet im Wintersemester seine Vortragsreihe zum Thema »Kraft und Macht des Bildes«. Renommierte Redner werden von Oktober bis Januar das Visuelle unter die Lupe nehmen. Für Studenten gibt es Punkte im Studium generale – für alle anderen reines Vergnügen. Mehr …

Ein Projekt mit Promille

(09/2014) Er steht online: Der neue Imagefilm für die »Weinregion Bodensee«, gestrickt und gedreht von Prof. Andreas P. Bechtold und seinen Studenten aus dem Modul »Timebased Design«. Eine ehemalige Studentin hatte den Kontakt geknüpft: Ildikó Buchner, Kommunikationsdesignerin mit Masterabschluss und Diplomsommelière, arbeitet unterdessen als Projektmanagerin für die Weinregion. Zum Wohl – und zum Film …

Sommersemester 2014

»Ausgetrunken« auf der Shortlist

(08/2014) Die Bachelorarbeit »Ausgetrunken« von Isabell Schmidt hat es auf die Shortlist der Stiftung Buchkunst geschafft. Im Wettbewerb »Förderpreis für junge Buchgestaltung« des Jahres 2014 wurde ihre Arbeit als eine von 14 Einreichungen unter 171 Bewerbern auf die Liste gesetzt und wird auch bei der Frankfurter Buchmesse zu sehen sein. Bereits im Febraur war das Buch mit einem Konstanzer Designpreis ausgezeichnet worden. Infos zur Arbeit …

Glückwunsch an unsere Absolventen

(07/2014) Wenn es Zeit wird für das Gruppenbild, dann ist alles überstanden: 28 Absolventen haben im Sommersemester ihren Bachelor- oder Masterabschluss an der HTWG gemacht, präsentiert, ausgestellt – und können jetzt endlich in die Ferien fahren.
Hier sind sie: Die Absolventen des Sommersemesters …

Und weil's wieder so schön war:
Impressionen vom Abschlussfest …

Den Besten nacheifern

(07/2014) Thomas Rempen hat den Düsseldorfer Zollhof und »Spiegel online« erfunden. Als Festredner und Juror war er zum Ende des Sommersemesters im L-Gebäude zu Gast. »Eifern Sie immer nur den Besten nach«, hat er den Absolventen dabei empfohlen – und über seinen Werdegang berichtet. Zum Manuskript …

Gerechtigkeit gestalten: Ein Konstanzer Großprojekt

(07/2014) Die Stadt Konstanz ruft das Jahr 2015 zum »Jahr der Gerechtigkeit« aus. Mit jeder Menge kreativer Ideen haben Konstanzer Designstudenten eine Vorlage gegeben, wie dieses Jahr gestaltet werden könnte. Bei der Ausstellung »Design und Gerechtigkeit« wurde alles gebündelt der Öffentlichkeit präsentiert. Im Oktober gehen die zwölf besten Vorschläge in den zuständigen städtischen Ausschuss. Bilder von den Projekten, Infos und mehr …

Vier Designpreise vergeben

(07/2014) Vier Designpreisträger gibt es zum Ende des Sommersemesters in Konstanz zu feiern. Und vier Juroren haben einen heißen Samstag lang beratschlagt: Jan Mittelstaedt, Holger Oehrlich, Thomas Rempen und Sina Schwarz waren in diesem Sommer zu Gast, um die Preisträger auszuwählen. Mehr …

Wir zeigen, was wir können …

(07/2014) Mit einer Absolventen- und einer Sonderausstellung beenden wir am Samstag, 19. Juli, das Sommersemester. Der Konstanzer Kulturbürgermeister Dr. Andreas Osner wird um 17 Uhr die Ausstellung »Design und Gerechtigkeit« und die Absolventenausstellung eröffnen, danach folgen: eine Festrede des Gestalters Thomas Rempen, die Verleihung der Konstanzer Designpreise – und wie stets ein rauschendes Fest. Zum genauen Zeitplan …

Junge Helden

(07/2014) Sie sind jung, motiviert, kreativ: Beim »Grundstudiumstag« präsentieren Studenten der ersten drei Semester – und üben dabei gleich für große Auftritte. Der Nachwuchs kann was: Gezeigt wurden Apps, Plakate und ein Magazinentwurf, sowie die im Studiengang legendären »Helden des Alltags« – Printprodukte zu einer alltäglichen Sache. Vom Käse bis zum Kondom war alles dabei. Zur Bildergalerie …

Ciao, Michele

(06/2014) Vor zwei Jahren haben sich im Kinosaal des L-Gebäudes Studenten und Kollegen applaudierend erhoben, um einem besonderen Menschen zu danken: Als Prof. Michele Baviera verabschiedet wurde, war allen im Raum klar, dass das eine Zäsur bedeuten würde. Man hat ihn respektiert, manchmal gefürchtet und vor allem geliebt. Generationen von Konstanzer Design-Absolventen hat er geprägt. Nun ist Michele Baviera im Alter von 67 Jahren gestorben. Ein Porträt …

Ein Mann, eine Woche, eine Wand

(06/2014) Emin Hasirci ist KD-Masterstudent, KD-Mitarbeiter und freier Künstler. Unter seinem Künstlernamen »Rusl« besprüht er Wände – und hat nun einen Auftrag der Stadt Konstanz, zum Konziljubiläum die Unterführung zur Seestraße mit Motiven, die beispielhaft für das Konzil stehen, zu illustrieren. 250 Sprühdosen wird er vermutlich benötigen. Am 10. Juni hat er begonnen. In einer Woche soll alles fertig sein. Wir bleiben dran. Bilder …

Konstanzer KDler machen Mode

(06/2014) Ausflug ins Modedesign: Das Label »Marc Cain« hat einen Wettbewerb unter Konstanzer Studenten ausgeschrieben: Wer gestaltet das beste T-Shirt-Motiv? Nun stehen die Gewinner fest – und werden ihre Arbeiten in der neuen »Marc Cain«-Kollektion wiederfinden. Mehr

Interviews, Reflexionen, Bilder

(06/2014) Interviews mit renommierten Gestaltern, einen Rückblick auf das »Erste Berner Arbeitstreffen zur visuellen Rhetorik«, fotografische Illustrationen, Rezensionen und Betrachtungen zu »Mythen des Alltags«: Seit dieser Woche gibt es die neue Ausgabe des wissenschaftlichen Online-Magazins »Sprache für die Form – Forum für Design und Rhetorik«. Mehr …

New Yorker Illu-Star zu Gast

(05/2014) Persönlich, amüsant – und mit beeindruckenden Arbeiten im Gepäck: Mit Yuko Shimizu war ein echter Star der Illustratoren-Szene zu Gast in Konstanz. Bei einem Vortrag im voll besetzten Kinosaal der Designer zeigte die in New York lebende Japanerin nicht nur, wie sie arbeitet. Sie hatte 15 Ratschläge fürs Leben parat, die man sicherlich beherzigen sollte.
Mehr …

Lange Nacht im Studio

(05/2014) 20 Mal pro Sekunde muss eine Puppe bewegt werden, damit die Bewegung in der Animation echt aussieht. Sehr oft hat Prof. Andreas P. Bechtold bei der »Langen Nacht der Wissenschaft« diesen Satz gesagt. Hunderte von Besuchern waren auf dem HTWG-Campus unterwegs und haben in den Studios der Kommunikationsdesigner vorbei geschaut. Dort konnte man selbst ausprobieren, wie Stopp-Trick-Filme entstehen. Mehr …

Erfolge beim ADC

(05/2014) Sie sind aus dem tiefen Süden in den hohen Norden gereist – und haben dort die Jury überzeugt. Gleich drei Konstanzer Studenten waren beim diesjährigen ADC-Nachwuchswettbewerb erfolgreich. Mehr …

Zwischen Theorie und Praxis

(04/2014) Wo es an einer akademischen Disziplin mangelt, müssen sich die Praktiker ihre Wissenschaft selbst machen: Robert Lzicar, der an der Berner HdK den Modulbereich Designgeschichte leitet, hat im Rahmen der »Designpositionen« im Konstanzer KD-Gebäude vorgestellt, wie er seine Arbeit an der Hochschule mit seiner Arbeit als Gestalter verbindet. Mehr …

Der Mann von der Bahn

(04/2014) Ein harter Job: Karsten Henze ist verantwortlich für das Erscheinungsbild der Deutschen Bahn. Was es bedeutet, in einem Riesen-Konzern Gestaltungsrichtlinien durchzusetzen, in welchen Zeiträumen er denkt und wie sein Alltag aussieht, darüber referierte Henze beim ersten Vortrag der Reihe »Designpositionen« im Sommersemester. Mehr …

»Designpositionen« starten

(04/2014) Vier Designer, die Stellung nehmen: Prof. Brian Switzer (Foto) hat sich wieder Kollegen eingeladen. Am Donnerstag, 10. April, startet die Sommer-Ausgabe der Vortragsreihe »Designpositionen«. Erster Gast ist Karsten Henze, der seit über zehn Jahren für das weltweite Erscheinungsbild der Deutschen Bahn verantwortlich ist. Beginn: 19.30 Uhr, in L 007. Mehr …

Gerechtigkeit und …: Das Protokoll

(04/2014) Acht Referenten, acht Perspektiven – ein Mega-Input für ein Themen-Semester: Zwei Tage lang haben wir uns mit Gerechtigkeit beschäftigt. Gäste aus den Bereichen Rechtsprechung, Medizin, Theater, Soziales, Philosophie, Architektur und Wirtschaft haben aus ihrer Sicht geschildert, was Gerechtigkeit bedeutet, wie sie mit Ungerechtigkeit umgehen, welche Vorschläge ihre Disziplin bereit hält, um aus dieser Welt eine gerechtere zu machen. Mehr …

Wintersemester 2013/2014

Abschlussausstellung und Abschlussfeier

(02/2014) Mit einer Ausstellung über alle Stockwerke des Gebäudes, einer engagierten Jury, einem prominenten Festredner und einer wie stets formidablen Party haben die Kommunikationsdesigner der Konstanzer HTWG das Semesterende begangen. 18 Bachelorabsolventen und eine Masterabsolventin wurden dabei gefeiert. Mehr und jede Menge Bilder …

Vier Designpreise, vier Printprodukte

(02/2014) Vier junge Designerinnen konnten bei der Abschlussfeier absahnen. Und die Jury hat in diesem Wintersemester eine Schwäche für gut gestaltete Printprodukte gezeigt. Beat Keusch, Simon Zirkunow André Stauffer und Robert Stulle haben einen Tag lang die Konstanzer Abschlussarbeiten angeschaut, bewertet, diskutiert – bei der Feier am Abend standen dann die Gewinner der Konstanzer Designpreise aus dem Wintersemester 2013/2014 dann fest. Mehr …

Jury prämiert Sieger-Entwurf für Hesse-Museum

(02/2014) Dreieinhalb Monate Arbeit, unglaublich viele Nachtschichten, vier ungeheuer detaillierte Modelle: Masterstudenten haben im interdisziplinären Fach »Design und Raum« bei Prof. Brian Switzer und Prof. Eberhard Schlag Entwürfe für die Neugestaltung des Hesse-Museums in Gaienhofen erstellt. Nun war Jurierung, die Preisträger stehen fest – und die Umsetzung kann kommen. Mehr …

Von Helden und Superhelden

(02/2014) Ein Tag für das Grundstudium: Diese Idee kam nicht nur bei den ersten drei Semestern gut an. Neben einer Ausstellung wurde einen ganzen Tag lang vor einer studentischen Jury präsentiert – und die hat aus allen Präsentationen die beste ausgewählt. Am Ende gab es dann den Jury-Preis für den »Showstar« und einen Publikumspreis für den besten »Held des Alltags«.
Mehr …

Donnerstag, 6. Februar: Die Jungen stellen aus

(02/2014) Am Donnerstag, 6. Februar, zeigen Konstanzer KD-Studenten aus dem Grundstudium, was sie im vergangenen Semester gemacht haben: Nach einem Präsentationstag wird um 17 Uhr eine kleine Ausstellung samt Publikumspreis in Raum L 001, im Erdgeschoss und im Studiengangscafé L 002 eröffnet. Impressionen darüber, wie im Fach »Mehrdimensionale Typografie« mit Gefühlen umgegangen wurde, gibt es hier …

Prof. Friedrich bei Berner Rhetorik-Tagung

(01/2014) Im Bestreben aus dem Fach Design auch eine wissenschaftliche Disziplin zu machen spielt die Rhetorik bereits seit einiger Zeit eine wichtige Rolle. An der Berner Hochschule der Künste hat sich nun eine interdisziplinär besetzte Arbeitsgruppe zu einem ersten »Arbeitstreffen zur visuellen Rhetorik« getroffen. Eingeladen war auch der in Konstanz lehrende Professor für Schreiben und Rhetorik Dr. Volker Friedrich. Mehr …

(01/2014) Gute Gestaltung braucht gute Druckereien. Und wer Gestaltung studiert, sollte sich mit Druckverfahren gut auskennen. Der Lehrbeauftragte und Masterstudent Robin Auer war daher im Rahmen des Fachs »Digitale und analoge Produktion« mit Kommilitonen aus dem Haupt- und Masterstudium im Druckhaus »Eberl Print« im Allgäu. Vor malerischer Kulisse bekam man dort eindrucksvoll gezeigt, was Drucker heutzutage können. Mehr …

Kiesel-Gala als Nonsense-TV

(01/2014) Fernsehen kann so schön: Die Verleihung der Kurzfilmpreise der Studiengänge Kommunikationsdesign hat ein neues Format. Fast die komplette Show wurde als Fernsehsendung live aus dem Studio in den Kinosaal übertragen. Warum das witzig war und wer die Preise gewonnen hat, steht hier …

Renommierte Gäste beim Abschlussfest

(01/2014) 22 Absolventen sitzen derzeit an ihrer Abschlussthesis. Ihre Prüfungen legen sie in der zweiten Februarwoche ab – dann zeigen sie in einer großen Werkschau, was sie können. Und es wird gefeiert. Das Abschlussfest des Wintersemesters findet am Samstag, 15. Februar, im L-Gebäude auf dem Hochschulcampus statt. Mit dabei ist eine hochkarätig besetzte Jury, die die Konstanzer Designpreise verleihen wird, und Gastredner Walter Schönauer. Zum Programm …

Illu für die FAS

(01/2014) Großes Bild, großer Erfolg: Unsere Studentin Karolin Kraut war am 12. Januar mit einer fast halbseitigen Illustration in der »Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung« vertreten. Entstanden ist die Zeichnung im Seminar von Prof. Thilo Rothacker. Glückwunsch! Zur Zeitungsseite …

Neues zu Design und Rhetorik

(01/2014) Die dritte Ausgabe des Online-Magazins »Sprache für die Form – Forum für Design und Rhetorik« ist erschienen. Unter www.designrhetorik.de hat Herausgeber Prof. Dr. Volker Friedrich Neues rund um Fragen zu Stil, Gestaltung und zur Kommunikation darüber gebündelt. Neben einem Interview mit Designer und »Slanted«-Chefredakteur Lars Harmsen enthält die Ausgabe weitere Gespräche, Rezensionen, Überlegungen zu »Mythen des Alltags« – und nicht zuletzt Illustrationen von Istvan Nikuta (s. Bild).

Tricktechnik im Studio

(12/2013) 24 Mal pro Sekunde muss sich eine Figur bewegen, damit es im Film flüssig aussieht: Stopptrick ist etwas für Fleißige. Seit Wochen wird in den KD-Studios und Werkstätten an Kulissen gebaut, werden Figuren gebastelt, Interieurs ersonnen. Im Fach Timebased Design bei Prof. Andreas P. Bechtold gilt es, literarische Kurzgeschichten in Tricktechnik umzusetzen. Die Filme sollen anschließend Verlagen zu Werbezwecken angeboten werden. Zur Bildergalerie …

»Richtig ist das Neue schön«

(12/2013) Viel Publikum, viel Power: Prof. Jochen Rädeker lehrt seit einem Jahr an der Konstanzer HTWG. Nun hat er in der Vortragsreihe »Designpositionen« seine Antrittsvorlesung gehalten. Unter dem Titel »Richtig ist das Neue schön« zog Rädeker ein Resümee dessen, was ihn als Designer ausmacht. Mehr …

KDler spenden

(12/2013) Wir haben soviel Kaffee getrunken wie wir konnten – und immerhin einen kleinen Beitrag geleistet: Weil Konstanzer Designstudenten bereit waren, für Getränke im hauseigenen Café zehn Prozent mehr zu bezahlen, konnten wir nun Shayenna Misko für ihre Spendenaktion zugunsten der Sturmopfer auf den Philippinen 200 Euro überreichen.

Workshopwoche: Neue Werkstätten, neue Themen

(11/2013) Endlich ist sie fertig eingerichtet: Die Siebdruckwerkstatt der Studiengänge Kommunikationsdesign. In der Workshopwoche haben die ersten Studenten die Räume eingeweiht. Nicht nur dort wurde gedruckt. Und überhaupt: So vielfältig war die Workshopwoche selten. Abgesehen von zahlreichen Exkursionen gab es von Ästhetiktheorie bis Kalligraphie alles, was das Designerherz begehrt. Impressionen aus der Workshopwoche …

Bäume für Banken: Sascha Lobe in Konstanz

(10/2013) »Eigentlich sind wir schon ein Grafikdesignbüro, weil wir machen, was Grafikdesigner gerne machen.« Ihre Wurzeln hat die Arbeit von Sascha Lobe aber in verschiedenen Kulturprojekten. »Translating Cultures« war so der Titel seines Vortrags in der Reihe »Designpositionen«. Dabei überwältigte der sympathische Geschäftsführer von L2M3 das Publikum schon alleine durch die Menge all dessen, was er im Gepäck hatte. Mehr …

Output Award für Konstanzer Studenten

(10/2013) Gleich dreimal haben wir vertraute Namen auf dem Plakat der »Output Awards« gelesen: Tanja Freudenthaler war mit ihrer Bachelorarbeit »Unterschicht – der Geschäftsbericht der Geschäftslosen« erfolgreich, ebenso wie Verena Bährle mit ihrer Schrift »1876«. In Konstanz ihren Bachelor gemacht hat auch Franziska Stetter, die nun für ihre Arbeit an der Rhode Island School of Design (USA) ausgezeichnet wurde. Glückwunsch!

Virtuelle Reise in die Steinzeit

(10/2013) Brille auf – und auf der Zeitachse zurückreisen: Konstanzer Designstudenten haben ein Semester lang programmiert und getüftelt. Nun ermöglichen sie dem Besucher des archäologischen Filmfestivals »Arc« per Video-Brille zurückzureisen in die Steinzeit und im dreidimensionalen Raum zu erleben, wie die Welt der Pfahlbauten wirklich aussah. Mehr …

Über Haltung, Ironie und fliegende Schweine

(10/2013) Haltung im Design – das ist laut Olaf Jäger ein zentraler Punkt, über den sich Kommunikationsdesigner Gedanken machen müssen. Dabei müsse gutes Design nicht zwingend schön sein. In seinem Vortrag in der Reihe »Designpositionen« stellte der vielfach ausgezeichnete Alumnus der Studiengänge die Frage: »Können Schweine fliegen«? Mehr …

»Designpositionen« starten am 15. Oktober

Prof. Brian Switzer setzt seine Vortragsreihe »Designpositionen« im Wintersemester fort. Vier namhafte Designer werden im Kinosaal des L-Gebäudes über ihre Arbeit und ihre Haltung zum Design referieren. Den Auftakt macht am Dienstag, 15. Oktober, 19.30 Uhr Olaf Jäger aus Überlingen. Mehr …

Außenseiter – Zukunftsweiser

(10/2013) Am Montag, 7. Oktober, startet im Studium generale die Vortragreihe »Außenseiter – Zukunftsweiser«. Ein Semester lang beschäftigen sich die Referenten mit Menschen, die in ihrer Zeit häufig verkannt waren, denen aber im Nachhinein bescheinigt werden muss: Sie haben mit ihren Ideen, Entwicklungen, Büchern die Welt vorangebracht. Veranstalter ist Volker Friedrich, Professor für Schreiben und Rhetorik. Beginn ist jeweils um 19.30 Uhr, Veranstaltungsort die Aula der HTWG. Mehr …

Sommersemester 2013

Absolventin zeigt Fotografien im Neuwerk

(08/2013) Gedichte in Fotografien umsetzen – das hat sich die Konstanzer Bachelorabsolventin Angelina Perke vorgenommen. Für ihre Arbeiten hat Perke im Januar den von einer externen Jury verliehenen Designpreis der Studiengänge Kommunikationsdesign an der Konstanzer Hochschule Technik, Wirtschaft und Gestaltung erhalten. Nun werden ihre poetischen Bilder in größerem Rahmen zu sehen sein: Von 23. bis 25. August stellt Perke im Konstanzer Neuwerk aus. Mehr …

Juroren vergeben vier Designpreise

(07/2013) Die Verleihung des Konstanzer Designpreises gehört zu den Höhepunkten des Semesters und der Abschlussfeier. Einen Tag lang haben sich vier Juroren über die Arbeiten der Absolventen gebeugt, diskutiert – und eine Wahl getroffen. Jutta Henssler (Julodesign, Konstanz), Rainer Hirt (Audity, Konstanz), Axel Steinberger (Integral, Zürich) und Jürgen Zahn (Knoblauch, Markdorf) haben einen ersten und drei zweite Preise verliehen. Mehr Informationen über Preisträger und Abschlussfest gibt es hier …

Die Absolventen des Sommersemesters

(07/2013) Sie haben Bücher gemacht, Internetseiten, Schriften, Filme, Ausstellungskonzepte. Sie haben sich mit Stadtidentitäten beschäftigt, mit Designforschung, mit Müll, mit Pädagogik und mit Chemie. Neun Bachelor- und sieben Masterstudenten haben im Sommersemester ihren Abschluss gemacht. Hier sind sie …

Der Lago-Filmpreis im Sommersemester 2013

Unter www.lago-konstanz.de auf »Ist hier jemand?« drücken, die Filme anschauen und voten. Die Studierenden des dritten Bachelor- Semesters haben im Fach »Grundlagen des Timebased-Designs« vier Beiträge produziert. Mehr…

Konstanzer Studenten auf Agenturbesuch

Im letzten Semester ging es nach Berlin, in diesem war Stuttgart an der Reihe: 15 Studierende der HTWG waren zusammen mit Prof. Jochen Rädeker auf Tour durch vier Stuttgarter Agenturen. Mehr…

2. Preis für Wahlwerbung

(06/2013) Mit ihrer Abschlussarbeit hat die Konstanzer Absolventin Jana Range den zweiten Preis beim Jugendwettbewerb »Wahlwerbung« des Bildungswerks Bremen der Konrad-Adenauer-Stiftung gewonnen. Die Jury begründete, Ranges Kampagne habe einen hohen Wiedererkennungswert und ein gut durchdachtes Konzept. Mit dem Slogan »Ich weiß, was ich nicht will« wendet sich Range nämlich vor allem an Nichtwähler. Nun sucht sie Sponsoren, die ihr bei der Umsetzung helfen.

Thilo zeichnet Pep

(06/2013) Der Illustrationsprofessor der Konstanzer Gestaltungsstudiengänge, Thilo Rothacker, hat auf der Titelseite der »Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung« vom 23. Juni einen gezeichnet, auf den sich in dieser Woche viele Augen richten werden: Trainer-Legende Pep Guardiola, der bei Rothacker als furchterregender Super-Pep daherkommt. Die Illu in groß …

Neues zu Design und Rhetorik

(06/2013) Die zweite Ausgabe der Online-Publikation »Sprache für die Form – Forum für Design und Rhetorik« ist nun erschienen. Konstanzer Masterstudenten haben mit dem Herausgeber Dr. Volker Friedrich, Professor für Schreiben und Rhetorik, monatelang an Texten und Interviews gefeilt. Viel Lesens- und Hörenswertes ist dabei zusammengekommen. Mehr …

Auf den Spuren der Sprache

(06/2013) Literatur laut lesen – das ist eine Kunst, die nicht viele Menschen beherrschen. Prof. Judith M. Grieshaber hat ihr Fortbildungssemester genutzt, um in Zusammenarbeit mit der Stuttgarter »Akademie für das gesprochene Wort« Verbindungen zu ziehen zwischen Sprache und Form. Mehr …

ADC-Preis für Sandra Kleinwechter

(05/2013) Sandra Kleinwechter hat für ihren Praxissemesterbericht »100 Tage London« beim Nachwuchswettbewerb des Art Directors Club einen bronzenen Nagel in der Kategorie Illustration erhalten. Unter rund 1300 von Studenten eingereichten Arbeiten wurden 8 goldene, 33 silberne und 34 bronzene Nägel vergeben. Glückwunsch! 

Workshops: Von Typo bis Sound

(05/2013) Die »Workshopwoche« läuft wieder: Design- und Architekturstudenten widmen sich eine Woche lang einem Thema. Es gibt Exkursionen, einen Typo-Kurs, Plakatgestaltung mit Dartpfeilen, einen Workshop rund um das thema Luxus, Sounddesign und aus Processing generierte Logos. Zur Bildergalerie …

Workshop mit Alexander Lis

(04/2013) Ein Special, das sich KD-Studenten selbst organisiert haben: Der Frankfurter Gestalter Alexander Lis war für mehrere Tage zu Gast in Konstanz, hat bei einer KD-Lounge seine Arbeit vorgestellt und in einem mehrtägigen Workshop mit den Studenten zusammengearbeitet und Tipps gegeben.
Begeisterung allenthalben …

Hausaufgabe ist online

(04/2013) Eine gute Nachricht für alle Bewerber: Die Hausaufgabe ist jetzt online. Die Lösungen müssen mit der Mappe zwischen dem 13. und 15. Mai abgegeben werden. Wir drücken allen die Daumen und wünschen viel Erfolg. Zur Aufgabe und weiteren Informationen rund um die Bewerbung …

Ein Kiesel zum Gruseln

(04/2013) Großes Kino aus Konstanzer KD-Studios: Die Verleihung der Filmpreise der Studiengänge Kommunikationsdesign gehört zu den Höhepunkten des Semesters. Dieses Mal war Gänsehaut angesagt. Andreas P. Bechtold hat mit den Studenten des Hauptstudiums den Kurz-Thriller »Sühne« gedreht. Nicht der einzige sehenswerte Beitrag an einem kurzweiligen Abend im Kinosaal des L-Gebäudes. Mehr …

Masterbewerbung: Neues Verfahren

(04/2013) Wer Master studieren möchte, muss ab sofort nicht nur ein Portfolio mit allen Unterlagen abgeben, sondern sich bis zum 1. Juni auch online bei der Hochschule bewerben. Mehr Info hier. Link zur Online-Bewerbung: http://www.htwg-konstanz.de/Bewerbung-Master.5659.0.html.

Neue Vortragsreihe: Designpositionen

(04/2013) Zum neuen Semester startet eine neue Vortragsreihe der Studiengänge Kommunikationsdesign. Titel: »Designpositionen«. Prof. Brian Switzer hat drei Kollegen aus ganz unterschiedlichen Bereichen eingeladen, die im Kinosaal L 007 des KD-Gebäudes über ihre Arbeit sprechen werden. Neben der KD-Lounge, die traditionell am Mittwochabend stattfindet, soll sich so der Dienstagabend als Vortragsabend etablieren. Mehr …

Türme zur Auswahl – noch bis zum 5.4.

(03/2013) Architekten zu Gast: Für die Ausstellung »Visionen Taborturm« haben Architekturstudenten aus dem vierten Semester unser Haus (Gebäude L der HTWG) erobert. Der Konstanzer Taborturm musste vor zehn Jahren wegen baulicher Mängel abgerissen werden und soll nun wieder auferstehen. Wie sich das die Studenten vorstellen, welche Entwürfe sie entwickelt haben und wie sie das L-Gebäude verwandelt haben, das kann man noch bis zum 5. April betrachten. Mehr …

Wintersemester 2012/2013

Externe Jury vergibt zwei Designpreise

(02/2013) Die Bachelor-Absolventinnen Tanja Freudenthaler und Angelina Perke waren die großen Gewinnerinnen bei der Verleihung der Konstanzer Designpreise aus dem Wintersemester. Eine vierköpfige Jury hatte alle Abschlussarbeiten begutachtet. Dann haben Christina Hackenschuh, Günther Leyherr, Daniel Maier und Michael Trippel zwei Printprodukte ganz unterschiedlicher Art prämiert. Mehr …

Der Welt etwas Neues schenken

(02/2013) Festredner bei der Verabschiedung der Absolventen war der Stuttgarter Agenturchef Roland Schwarz. Mit einer Ansprache, die von der Renaissance bis zum 21. Jahrhundert reichte und vom Kirchenfresko bis zu Leni Riefenstahl gab er den Absolventen das mit auf den Weg, was für ihn selbst am wichtigsten zu sein scheint: Es sei »die höchste moralische Pflicht eines Kreativen der Welt etwas Neues zu schenken«. Mehr …

Bücher, Spiele, Action: Absolventen stellen aus

(02/2013) 19 Bachelor- und vier Masterabsolventen haben in diesem Semester ihre Prüfung gemacht, bestanden und in einer Ausstellung gezeigt, was sie in den vergangenen Monaten beschäftigt hat. Wie immer war das Abschlussfest der Konstanzer Kommunikationsdesigner ein großes Treffen. Wie immer war die Absolventenausstellung – heuer unter dem Motto »Bestform« – ein weit gefächerter Rundgang durch die Welt der visuellen Gestaltung – mit vielen frischen Ideen. Arbeiten, Impressionen und Partybilder im Überlick …

Schamanen und Dschungelcamp: Bechtold im Vogelhaus

(02/2013) »Ausgesprochen Wissenschaft« heißt die von Südkurier und dem Konstanzer Café Voglhaus veranstaltete Vortragsreihe, bei der regelmäßig Experten von Uni und HTWG zu Gast sind. Jetzt ist KD-Professor Andreas P. Bechtold an der Reihe. Sein Thema: »Die Anthropologie des Erzählens« – oder: Wer waren die ersten Erzähler? Warum gleichen sich viele Geschichten? Was haben die »Jenseitsreisen« der Schamanen damit zu tun? Und – warum findet das »Dschungelcamp« so viele Zuschauer? Termin: Dienstag, 12. März, 20 Uhr.

Rothacker in 3x3-Jury berufen

(02/2013) Der Konstanzer Professor für Illustration, Thilo Rothacker, ist in die Jury der »Student Show« des Magazins 3x3 berufen worden. Die Publikation, die weltweit zu den wichtigsten Veröffentlichungen im Bereich Illustration zählt, schreibt jedes Jahr einen Wettbewerb für Studenten aus, der von einer hochrangigen internationalen Jury begleitet wird. Kollegen von Rothacker sind so heuer u.a. Alan Male, David Sandlin, Jean-Christian Knaff und Megan Berkheiser. Mehr Info …

Fotos im Kaufhaus, Projekte im L-Gebäude

(02/2013) Eine Vernissage an zwei Orten: Arbeiten aus den Projekten des Hauptstudiums sind zum Semesterende sowohl im Seerheincenter Konstanz als auch im KD-Gebäude (Geäude L der HTWG) zu sehen. Während im Kaufhaus fotografisch Konsumkritik geübt wird, bietet die Ausstellung an der Hochschule einen Einblick in verschiedenste Themen und Herangehensweisen. Zur Bildergalerie …

Droste-Museum gestaltet

(02/2013) Annette von Droste-Hülshoff ist Deutschlands wohl bekannteste Dichterin: Masterstudenten der Studiengänge Kommunikationsdesign und Architektur haben nun das Droste-Museum auf Burg Hülshoff in Westfalen neu konzipiert. Die Präsentation fand vor großem Publikum in Münster statt. Mehr …

Siebdruck trifft »Processing«

(02/2013) In zwei Welten experimentieren: Studenten aus dem Projekt »Interface Design« haben bei Prof. Jo Wickert in »Processing« entwickelte Grafiken über Sievruck umgesetzt. Entstanden sind Notizblöcke für das Bodensee Medienzentrum (BMZ), die nun in Serie gehen sollen. Mehr …

Installation zu Gewalt-Thema

(02/2013) Die Bachelorabsolventin Sabina Sabovic verbindet ihre Abschlusspräsentation mit einer besonderen Installation: Auf der Marktstätte in Konstanz wird Sabovic am 15. und 16. Februar »schmutzige Wäsche« waschen und damit gemeinsam mit Polizei und gemeinnützigen Organisationen auf das Thema »Gewalt in der Partnerschaft« aufmerksam machen. Auch eine Videoinstallation in der Hochschule ist vorgesehen. Mehr …

Ein Horror-Trip

(01/2013) Filmdreh in den Konstanzer Rieter-Werken: Studenten des Moduls »Timebased Design« bei Prof. Andreas P. Bechtold haben einen Gruselfilm gedreht. Das düstere Unterfangen im alten Fabrikgelände hat allen Beteilgten viel abverlangt, aber auch Spaß gemacht. Den fertigen Film gibt es am 27. März beim Konstanzer Kiesel zu sehen. Fotos vom Dreh gibt es hier …

Wickert auf der Couch

(01/13) Er ist unser Mann fürs Digitale: Jo Wickert, Professor für Interface Design und Vorsitzender des Hochschulmedienrats, hat sich auf die Fischersbraut-Couch gesetzt und mit Tina Winkler geplaudert. Er ist in guter Gesellschaft. Sämtliche Interviews der Live-Talkshow »Zu Gast bei der Fischersbraut« gibt es hier …

Illus für die »Fas«

(01/13) Vier Studentinnen hatten am Sonntag, 13. Januar, ihren großen Auftritt in der »Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung«. Viola Vogel und Vera Kapser haben die Aufmacher-Illustration einer Seite im Ressort »Geld und mehr« gestaltet, Sandra Kleinwechter und Jennifer Fehlberg haben zwei kleine Illustrationen für den Text dazu geliefert. Zur Seite …

Internationaler Preis für Fabian Gampp

(12/2012) Besser als Weihnachten: Bachelor-Absolvent Fabian Gampp hat mit seiner Abschlussarbeit nun auch einen »Interaction-Design Award« gewonnen. In der Kategorie »Engaging« gehört »Gundulas Geschichten« zu den besten 25 Arbeiten des Jahres. Der »Interaction-Design Award« gehört zu den größten internationalen Wettbewerben, Mitbewerber waren unter anderem »Google creative labs« und »Ideo«. Berichtet wird über die Arbeit zudem in »Novum« und »Page«. Mehr Infos …

www.designrhetorik.de

(11/2012) In Konstanz gemacht: Es gibt nun ein wissenschaftliches E-Journal zum Thema Designrhetorik. Der Konstanzer Professor für Schreiben und Rethorik, Dr. Volker Friedrich hat als Herausgeber das Online-Forum »Sprache für die Form« entwickelt. Masterstudenten haben bei der Umsetzung geholfen und betreuen das Forum derzeit redaktionell. Mehr …

Der Film zum Workshop

(11/2012) Über die Workshopwoche haben wir bereits berichtet (s. u.). Einer besonderen Herausforderung haben sich dabei die Professoren Jochen Rädeker und Eberhard Schlag mit ihren Studenten gestellt: Innerhalb von drei Tagen sollten sie einen Ausstellungsraum für die Firma Vorwerk in Wuppertal entwickeln. Die Gruppe hat nicht nur mit fünf Entwürfen überzeugt – sondern aus ihren Eindrücken auch einen Film geschnitten. Mehr.

Professionell moderieren

(11/2012) Ein smarter Auftritt vor der Kamera – das ist nicht so leicht. In den drolligen Kulissen des Hochschulfernsehsenders »Fischersbraut« zeigte daher ein Profi den Studenten, wie man im Studio gelassen bleibt: Johannes Seemüller vom SWR war Trainer eines eintägigen Moderations-Workshops. Mehr …

Filmpreise zum Weltuntergang

(11/2012) Wenn die Welt sowieso am 21. Dezember untergeht, dann kann man ja Fünfe grade sein lassen: Die Verleihung des »Konstanzer Kiesels«, also der Filmpreise der Studiengänge KD, stand heuer ganz im Zeichen der Endlichkeit. Filmprofessor Andreas P. Bechtold nimmt es als studierter Theologe gelassen. Die Preisträger haben sich trotzdem gefreut. Und witzig war es auch. Mehr …

OCB prämiert Nachwuchs-Illustratoren

(11/2012) »Zeig Zunge« ist das Motto der Kampagne. »Zeig Zunge« war auch das Motto eines Wettbewerbs, den die Firma OCB an verschiedenen Hochschulen ausgeschrieben hatte. Der Konstanzer Professor für Illustration, Thilo Rothacker, hat den Wettbewerb nach Konstanz geholt – und die hiesigen Studenten waren so erfolgreich, dass die Verleihung sämtlicher Preise mit anschließender Party im Haus der Konstanzer Kommunikationsdesigner stattgefunden hat. Mehr …

Sessel und Staubsauger: KD-Workshops

(11/2012) Sessel aus Pappe, Graffiti auf Konstanzer Brückenpfeilern, perfekt in Szene gesetzte Architekturmodelle – und ein neuer Brandroom für die Firma Vorwerk: Die Fakultät Architektur und Gestaltung hatte Workshopwoche. Auch bei KD war da jede Menge los. Mehr …

Preis für interaktive App

(11/2012) Eine Schildkröte, die die Welt entdeckt. Mehr ist es eigentlich nicht. Und doch verbindet Fabian Gampp mit seiner interaktiven I-Pad-Applikation »Gundulas Geschichten« digitale Medien und Kleinkind-Pädagogik auf herausragende Weise. Dafür hat der Bachelorabsolvent nicht nur einen Konstanzer Designpreis gewonnen, sondern nun auch einen zweiten Platz bei Social Media Aachen. Mehr …

MfG Award für preiswürdiges Wohnkonzept

(11/2012) Eine Bachelorarbeit mit Weitblick: Regina Schwarzwälder und Sabine Isele haben ein Corporate Design für ein generationenübergreifendes Wohnprojekt entwickelt. Dafür haben sie beim MfG Award den Förderpreis in der Kategorie Debütanten erhalten und sind auf der Shortlist des Junior Corporate Design Preises. Mehr …

Lago-Designpreis verliehen

(11/2012) Drei Studentinnen haben die Einkaufsgutscheine des Konstanzer Einkaufszentrums »Lago« für das Jahr 2013 gestaltet – und wurden dafür mit dem Lago-Designpreis ausgezeichnet. Mehr …

»Fremde Heimat«: Dauerbrenner aus KD-Studios

(11/2012) Im Sommersemester 2010 haben vier Konstanzer Designstudenten einen Film gedreht, der ein nahezu vergessenes Thema aufgegriffen und sensibel in Szene gesetzt hat: die Unterdrückung der Chinesen in Deutschland zur Zeit des Nationalsozialismus. »Fremde Heimat« wird seither immer wieder bei Festivals und Vorträgen gezeigt und hat nun beim Short Film Slam im Zeise-Kino Hamburg den ersten Preis gewonnen. Mehr …

Auf der Shortlist

(10/2012) Sebastian Rethers Bachelorarbeit »Foc« (Feuer) hat es beim »Förderpreis für junge Buchgestaltung  2012 – das Buch von morgen« der Stiftung Buchkunst auf die Shortlist geschafft. Eingereicht wurden 199 Bücher, zehn kamen in die engere Wahl, drei davon wurden mit Preisen bedacht. Die Jury bestand aus Demian Bern, Prof. Dirk Fütterer, Katja von Ruville, Prof. Dr. Isabel Nägele, Dr. Stefan Soltek. 

Wir feiern unsere Absolventen

(02/2013) Unter dem Motto »Bestform« zeigen die Absolventen der Studiengänge Kommunikationsdesign ab Samstag, 16. Februar, was sie können. Das Abschlussfest des Wintersemesters beginnt um 17 Uhr mit der offiziellen Verabschiedung der Absolventen in L 007 – und endet mit einer hoffentlich fröhlichen rauschenden Party. Gäste sind herzlich willkommen. Den genauen Zeitplan der Feier und Infos zu den Absolventen gibt es hier …

Vlow: Noch ein Preis für Jan-Hus-Projekt

(10/2012) Mit einem Senior Award kehren Lisa Schwegler (KD) und Armin Schleicher (AR) von der Bregenzer Design-Konferenz »Vlow« zurück. Die beiden haben dort ihren Entwurf »Reflexionen: Jan Hus in Licht und Schatten« präsentiert. Aufgabe war es, ein Konzept zu entwickeln, wie die Stadt Konstanz zum Konzil-Jubiläum (2014-2018) an den Reformator Jan Hus erinnern könnte. Die Jury war überzeugt von der Präsentation der Masterabsolventen, und die beiden konnten auch im Namen ihrer beteiligten Kommilitonen Andrea Dendorf und Christina Gronsky den Award mit nach Hause nehmen. Der Entwurf ist bereits mit dem »Seestern« ausgezeichnet worden. Mehr zum Projekt …

Filmprojekt bei Uni-Tagung präsentiert

(09/2012) Was machen wir in 13 Jahren mit unseren Computern – und was machen sie mit uns? Bei einer Tagung zum Thema »Mensch und Computer« an der Universität Konstanz haben KD-Studenten einen Film präsentiert, in dem sie sich intensiv mit einer Zukunftsvision beschäftigt haben. Mehr …

Nachrichtenarchiv Sommersemester 2012

Erste Hilfe von KD-Studenten

(08/2012) Früher gab es die gute alte Notrufsäule. Das Mobiltelefon hat sie überflüssig gemacht. Doch hat man im Zweifelsfall auch die richtige Nummer dabei? Die Schweizer Biloba-Stiftung will dafür sorgen, dass Rettung nicht am falschen Kontakt scheitert. Konstanzer KD-Studenten haben dafür Apps entwickelt. Mehr …

Preise für Hommage an Jan Hus

(08/2012) 1415 wurde der Reformator Jan Hus im Zuge des Konstanzer Konzils hingerichtet. Zum Jubiläum des Konzils soll auch an diesen dunklen Punkt der Konstanzer Stadtgeschichte erinnert werden. Wie, darüber haben sich Masterstudenten im Sommer 2011 Gedanken gemacht. Eine Gruppe wurde für ihren Vorschlag nun mit Preisen ausgezeichnet. Mehr …

21 Absolventen, vier Preisträger

(07/2012) Das dritte Stockwerk des L-Gebäudes gehörte fast eine Woche lang den Absolventen und ihrer Ausstellung. Zwei Schwerpunkte waren auszumachen: Nach wie vor lieben Designer Printprodukte – und das Thema Kinder und Jugendliche hatte die Absolventen dieses Mal fest im Griff. Mehr zur Ausstellung, zu den Designpreisträgern – und ganz viele Bilder.

»Designer geben Sinn«

(07/2012) »Designer geben Sinn«, das unter anderem gab BDG-Vorstandsmitglied Robert Glogowski den 21 Absolventen des Sommersemesters mit auf den Weg. Glogowski war Festredner bei der Vergabe der Abschlussurkunden im Studio des L-Gebäudes. Von Beruf und Berufung, Haltung, Wissen und der Kunst ein Netzwerk aufzubauen sprach er – und von der Tugend guter Tischgespräche. Mehr …

Preiswürdige Typografie

(07/2012) »Alice im Wunderland« hat Holger Huber zu einer Auszeichnung beim Type Directors Club New York verholfen. Der Absolvent aus dem Sommersemester 2011 hat für seine Bachelorthesis das »Certificate of Typographic Excellence« erhalten. Mehr …

W wie Wodka

(07/2012) Die Fußball-Europameisterschaft hat die Tageszeitungen zu immer neuen kreativen Ideen rund um König Fußball getrieben. Eine davon war das EM-Alphabet in der »Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung«. Prof. Thilo Rothacker hat das »W« an die Studenten abgetreten. Der Vorschlag von Karolina Kohler wurde gedruckt. Mehr …

Filme gucken – und voten

(07/2012) Studenten des dritten Semesters haben bei Prof. Andreas P. Bechtold Filme für das Konstanzer Einkaufszentrum »Lago« gedreht. Entstanden ist keine direkte Werbung, vielmehr dient das »Lago« als Kulisse unterschiedlicher Episoden – witzig, nachdenklich, poetisch. Auf Facebook können Nutzer voten, welcher Film ihnen am besten gefällt. Der »Lago«-Filmpreis wird dann verliehen am 11. Juli um 19.30 Uhr in L 007. Zu den Filmen geht es hier …

Eine Straße für KD

(06/2012) Die Straße, die ans L-Gebäude der Kommunikationsdesigner grenzt, trägt nun den Namen des KD-Gründerehepaars: Paul-und-Gretel-Dietrich-Straße. 1962 haben Paul und Gretel Dietrich die Bodenseekunstschule gegründet, aus der die Studiengänge hervorgegangen sind. Nun, genau 50 Jahre später, wurden sie noch einmal gefeiert. Ganz in blau. Mehr …

Kommunikation für Konstanzer Kunstnacht

(06/2012) Die Studenten Jan König und Pascal Botlik haben im Rahmen ihres Hauptstudiumsprojekts Editorial Design bei Prof. Karin Kaiser ein Kommunikationskonzept für die Kunstnacht in Kreuzlingen und Konstanz erstellt, damit den eigens ausgeschriebenen Wettbewerb gewonnen und nun mit der Umsetzung begonnen. Mehr …

Designer machen Musik

(06/2012) Von wegen ausschließlich visuell: Bei Dipl.-Ing. Philipp Finkbeiner ist während der Workshopwoche ein Musikstück entstanden, das längst nicht nur mit klassischem Instrumentarium auskommt. Zum Sound und zur Geräuschliste …

Recherche unterwegs

(06/2012) Designrhetorik ist eine komplexe Angelegenheit – ein ganzes Modul ist daher im Masterstudiengang diesem Thema gewidmet. Auf der Suche nach Begriffen und Definitionen sind die Studenten nun mit Prof. Dr. Volker Friedrich auf Reisen gegangen. Mehr …

Bilder aus der Workshopwoche

(05/2012) Raus aus dem Stundenplan, rein in die Workshops: Eine Woche lang konnten sich die Studenten einem Thema widmen, auf Exkursion fahren oder im Haus an einem Projekt arbeiten. Die Worskhopwoche bietet nicht nur besondere Themen, sondern immer auch besonderes Flair. Mehr …

Aus Hollywood an den Seerhein

(05/2012) Aus dem Blickwinkel eines Könners: Der Hollywood-Kameramann Vincent Laforet war für einen dreitägigen Workshop zu Gast in den Studios der Kommunikationsdesigner. Eingeladen hatte die Zeitschrift »Videoaktiv«, und zu den Teilnehmern aus nah und fern gesellten sich auch einige Designstudenten. Mehr …

Ab in den Dschungel!

(05/2012) Sich per Mausklick in den Dschungel beamen oder auf einen verschneiten Alpengipfel – der Green Screen macht es möglich. Bei der »Langen Nacht der Wissenschaft« öffneten auch die Kommunikationsdesigner ihre Studios. Gäste konnten sich als TV-Nachrichtensprecher versuchen, als Model posen oder im begehbaren Kunstwerk »Freisitz« das fantastische Alpenpanorama genießen. Mehr …

Ein Ei für die Faz

(04/2012) Jedes Jahr bittet die »Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung« die Stamm-Illustratoren der »Faz«, den Ostersonntag mit einem gezeichneten Osterei auf der Titel- und Schlussseite zu verschönen. Prof. Thilo Rothacker machte aus der Aufgabe ein Projekt: Seinen Studenten und sich selbst gab er vier Stunden Zeit – bis zur tatsächlichen Deadline der Zeitung. Mehr …

Philosophie fürs Handgepäck

(03/2012) Die Beschäftigung mit Philosophie bereichert das Leben, sie ist eine schöne, erlebnisreiche Reise, die aber auch beschwerlich werden kann, wenn man nicht gut darauf vorbereitet ist. In einer öffentlichen Vortragsreihe im Studium generale soll der Reisestart erleichtert werden. Die Vorträge sollen kompakte Reiseführer sein, die mit einer Frage überschrieben sind, die philosophische Probleme wiedergibt. Organisator ist Dr. Volker Friedrich, Professor für Schreiben und Rhetorik in den Studiengängen Kommunikationsdesign. Mehr …

Joggen am Bauzaun

(03/2012) KD-Studenten haben im Auftrag des Konstanzer Stadtmarketings einen 250 Meter langen Bauzaun gestaltet. Unter Leitung von Prof. Brian Switzer und Prof. Eberhard Schlag entstand während eines Workshops Trimmdich-Programm im Großformat. Bis zum Jahr 2013 kann man nun am Konstanzer Rheinufer entlang joggen. Mehr …

Nachrichtenarchiv Wintersemester 2011/2012

Licht aus! – Tschüß Villa Prym

(02/2012) Wir weihen den Neubau ein – und blicken noch einmal zurück. In der Villa Prym wurden 47 Jahre lang Designstudenten ausgebildet. Dort liegen unsere Wurzeln. Zum Auszug haben Studenten Villa-Schriften entwickelt. Jede Schrift hat ihre eigene kleine Villa-Geschichte, jede Schrift greift den Charakter der Villa in anderer Form auf. Mehr über die Villa, das Villa-Buch »Mach's gut, altes Haus!« und die Villa-Schriften (samt freiem Download) auf www.licht-aus.org.

Grazie, Maestro!

(01/2012) Er hat als Designer Karriere gemacht. Er hat den Studiengang mit aufgebaut. Er hat unzweifelhaft den Status der Eminenz. Er hat die schönsten Bücher, kennt die lustigsten Witze – und er hat den besten Wein: Prof. Michele Baviera wurde offiziell verabschiedet. Porträt eines außergewöhnlichen Menschen …

Mützen unterm Sternenhimmel

(11/2011) Ein Fest der lustigen Kappen: Laudatoren bekamen bei der Verleihung des »Konstanzer Kiesels« eine wärmende Kopfbedeckung, ja manch einer sogar eine rote Rentier-Rudolph-Nase. Es weihnachtete bei der Filmpreis-Party der Kommunikationsdesigner, die erstmals im Neubau gefeiert wurde. Mehr Fotos und eine Liste von Preisen und Preisträgern gibt es hier …

Gäste im Haus

(11/2011) Nach dem Kuratorium der HTWG und den Mitgliedern der Fördergesellschaft haben nun auch die Mitarbeiter einen Blick in den Neubau der Kommunikationsdesigner geworfen. Bei einer »Campus-Tour« führte Studiendekan Prof. Andreas P. Bechtold die zahlreichen Gäste durch Werkstätten und Studios. Mehr …

Workshopwoche

(11/2011) Weg mit dem Stundenplan, ran an die Projekte: In der Workshopwoche können sich Designstudenten ganz auf ein Thema fokussieren. Von der Exkursion ins italienische Piemont bis zur Entwicklung interaktiver Spiele war auch dieses Mal ein weites Spektrum geboten. Mehr …

Fünfstellige Auflage

(11/2011) Wer im Konstanzer Einkaufszentrum »Lago« einen Geschenkgutschein erwirbt, kommt an den Studiengängen Kommunikationsdesign nicht vorbei: Seit mehreren Jahren ist es nun schon gute Tradition, dass die Gutscheine von Konstanzer Studenten gestaltet werden. 150 Entwürfe wurden heuer eingereicht. Mehr …

Kohle, Bunker, Berge

(11/2011) Eine Vortragsreihe bringt Menschen nach Konstanz, die Räume in besonderen Dimensionen gestalten. Drei Abende sind im neuen Gebäude L der Studiengänge Kommunikationsdesign dem Thema »Kommunikation im Raum« gewidmet. Veranstalter ist Prof. Eberhard Schlag, der die Fachbereiche Design und Architektur in der Fakultät verbindet. Mehr …

Filmpreis für Konstanzer KDler

(10/2011) »AEI Constance« hat den Publikumspreis in der Kategorie Kurzfilme beim ersten Internationalen Archäologischen Filmfestival in der Bodenseestadt gewonnen. Der Trailer wurde von und mit Konstanzer Designstudenten gedreht – und zeigt Filmprofessor Andreas P. Bechtold in der Hauptrolle. Mehr …

Roter Teppich ausgerollt

(10/2011) Das archäologische Filmfestival »Arc« hat begonnen: Vor dem Palmenhaus der Insel Mainau haben die Veranstalter für Filmemacher, Jurymitglieder und Gäste am Dienstagabend den roten Teppich ausgerollt. Bis zum 23. Oktober heißt es nun täglich mehrmals »Film ab!« Am Samstag kommt das Festival an die HTWG – die Filme der Designer kamen bereits bei der Eröffnung bestens an. Mehr …

Wir starten neu

(10/2011) Ab und zu suchen Studenten noch nach den richtigen Räumen. Ansonsten hatten die Konstanzer Kommunikationsdesigner einen Traumstart in die erste Vorlesungzeit im neuen Gebäude. Auf drei Stockwerken breiten sich die Designer nun aus, haben Raum für Werkstätten, Labore und studentische Arbeitsplätze. Und wir planen für die große Eröffnungswoche. Mehr …

KDler beim Filmfestival

(09/2011) Auf den Spuren von Indiana Jones: Im Oktober findet das erste internationale archäologische Filmfestival in Konstanz statt, kurz »Arc«. Auch die HTWG ist dabei – zum einen als Veranstaltungsort, zum anderen mit inhaltlichen Beiträgen und organisatorischer Unterstützung. Studenten aus dem Fachbereich Kommunikationsdesign haben einen Trailer gedreht. Mehr …

Nachrichtenarchiv Sommersemester 2011

Kunst am Abgrund

(08/2011) Der Münchner Künstler Stefan Eberstadt hat auf den Neubau der Konstanzer Studiengänge Kommunikationsdesign einen begehbaren Glaskubus gesetzt. Spektakulär war nicht nur der Aufbau, spektakulär sind auch die Ausblicke, die das Kunstwerk bietet. In 14 Metern Höhe ragt es über die Gebäudekante hinaus und wird bei Nacht von innen beleuchtet. Mehr …

Umzugsfotos

(08/2011) Drei Tage, viele starke Männer und eine gute Organisation: Die Studiengänge sind tatsächlich im Gebäude L angekommen. Dort ist zwar alles noch ein wenig provisorisch, aber das Chaos lichtet sich von Tag zu Tag ein wenig mehr. Fotos von der Umzugsaktion gibt es hier …

Impressionen einer Doppel-Party

(07/2011) Zum Abschluss des Semesters feiern die Studiengänge Kommunikationsdesign regelmäßig. In diesem Jahr hatte das Fest einen besonderen Charakter: Zum letzten Mal, bevor die Designer ihren Neubau beziehen, fanden Ausstellung und Party in der Villa Prym, direkt am Bodenseeufer statt. Mehr …

Jury vergibt fünf Designpreise

(07/2011) Eigentlich wollte die Jury nur drei Preise vergeben. Letztlich aber habe die Qualität der Arbeiten so überzeugt, dass es nicht dabei blieb. Der Designpreis des Sommersemesters 2011 hat so fünf glückliche Preisträger. Prof. Gudrun Müllner (Augsburg), Birgit Tümmers (Berlin), Jörg Bluhm (Meersburg) und Tim Stockmar (Zürich) hatten die Qual der Wahl. Mehr …

Absolventen stellen aus

(07/2011) 24 Prüflinge haben ihren Bachelor- bzw. Masterabschluss bestanden. Das Spektrum ihrer Arbeiten reicht vom Buch bis zum Expo-Pavillon.
Zur Fotogalerie von allen Absolventen geht es hier …
Bilder einer Ausstellung gibt es hier …

Wir bauen ein Zelt auf …

(07/2011) Nicht, dass die Konstanzer Designer künftig volkstümlich würden. Aber weil Villa-Abschied und Abschlussausstellung zusammen gefeiert werden sollten, reichten die Räumlichkeiten in der Villa Prym nicht aus. Um doch an einem Ort bleiben zu können, haben wir ein Festzelt aufgebaut. Mit professioneller Unterstützung natürlich – aber auch mit tatkräftiger Hilfe von Studenten, Mitarbeitern und Professoren.
KD in KN hemdsärmelig – mehr …

Projekte, Projekte, Projekte …

(07/2011) In ihrem Hauptstudium wählen die Designstudenten der HTWG Konstanz in jedem Semester zwei große Projekte aus den Bereichen: Corporate Communication, Editorial Design, Image Design, Informationsarchitektur, Interface Design, Kommunikationsprogramme und Timebased Design. Jeweils zum Semesterende werden die Ergebnisse aus den Projekten präsentiert und zum größten Teil auch ausgestellt. Nun war es wieder soweit. Mehr …

Zungenbrecher inklusive

(07/2011) Designstudenten auf der Bühne: Die Studenten des ersten Semesters haben im Kurs »Grundlagen des Schreibens« bei Prof. Andreas P. Bechtold Witziges und Hintersinniges verfasst. Mit ihrem Programm sind sie nun bei der »Splitternacht« der Konstanzer Kleinkunstbühne K9 aufgetreten. Mit Erfolg. Das Publikum jedenfalls amüsierte sich prächtig. Zur Bildergalerie …

In der Jury für Stuttgart-Logo

(06/2011) Die Konstanzer Professorin Judith M. Grieshaber hat als Jurorin mit entschieden, mit welchem Logo die Landeshauptstadt künftig beworben wird. Zwei Sprechblasen, die die Form des Buchstabens »S« aufnehmen und die für Offenheit und Dialog stehen – das ist die zentrale Idee der Hamburger Agentur Mutabor. Mehr …

Kissenschlacht auf dem Münsterplatz

(06/2011) In Stuttgart gehen die Wutbürger auf die Straße. Zwei Kommunikationsdesignerinnen haben sich kuscheligere Möglichkeiten für den öffentlichen Raum in Konstanz ausgedacht. Mit 393 Kissen zogen Eva Köhle und Marina Widmann auf den Konstanzer Münsterplatz. Die Passanten hatten ihren Spaß. Mehr …

Leitsystem für Antalya

(06/2011) Die ehemalige Masterstudentin Evrim Gürel hat den Wettebewerb für ein Leitsystem in Antalya gewonnen. Die Arbeit Gürels soll künftig Touristen helfen, sich an der historischen Stätte Kaleici zurechtzufinden. Mehr …

Kreative Freiräume schaffen

(06/2011) Die »Workshopwoche« bietet Studenten und Professoren in jedem Semester Gelegenheit, außerhalb des Curriculums konzentriert zu arbeiten oder Exkursionen zu veranstalten. Angeboten wurden dieses Mal Kreativitätstechniken, Konfliktmanagement, Druckgrafik, Schriftentwicklung, Architekturfotografie, Kunstgeschichte – und Vieles mehr. Zur Galerie …

»Sechs F plus« im neuen Output

(05/2011) Eine Konstanzer Arbeit hat es in die vierzehnte Ausgabe von »Output« geschafft. Die Bachelorstudenten Marco Hauber, Uwe Steffen und Tobias Suppan haben ein Semester lang mit Lochkameras experimentiert. Entstanden sind mehr als ein Dutzend selbst gebaute Fotoapparate, Bilder, eine Ausstellung, ein Buch und eine Homepage. Und eine Erfahrung fürs Leben. Mehr …

ADC Junior Award in Bronze

(05/2011) Marius Jopen hat sich einen stillen Begleiter des Alltags für eine Arbeit ausgesucht: den Stromkasten. Der Bachelorstudent hat ihn in Originalgröße auf einem Poster abgedruckt und auf einem T-Shirt abgebildet. Schwerpunkt der Arbeit ist aber ein Buch, 50 Zentimeter groß, massiv und schwer – wie ein Stromkasten eben. Es soll dem Betrachter zeigen, wie viel Witz, Charme und Charakter hinter einem Stromkasten stecken kann. Die Jury des ADC war davon überzeugt und verlieh einen Junior Award in Bronze. Fotos …

Happy End am Hamburger Hafen

(05/2011) Vor einem Jahr haben Eva-Maria Kreuzer, Fabia Schubert, Hannes Ruß und Tobias Hoss den Film »Fremde Heimat« gedreht. Schauplatz war die Hamburger Kneipe »Hotel Hongkong«. Mit der Geschichte über gestrandete Seebären erzählt der Film ein vergessenes Kapitel der Nazizeit. Und neben einem Preis für die Filmemacher wurde nun ein Wunsch der Wirtin vor prominentem Publikum erfüllt. Mehr …

Groß denken

(05/2011) »Bedeutende Philosophen« werden in der Reihe »Audio Akademie« des Quartino Verlags vorgestellt. Das acht Stunden lange Kompendium präsentiert große Denker von der Antike bis zur Neuzeit. Das Kapitel »Philosophische Leitsätze: Zentrale Ideen großer Denker« wurde dabei vom Konstanzer Professor für Schreiben und Rhetorik, Prof. Dr. Volker Friedrich, verfasst. Die Hör-CD wurde in Kooperation mit SWR 2 produziert und ist im Handel erhältlich.

KD zum Mitmachen: Geschichten aus der Villa

(04/2011) Im Sommer ziehen die Studiengänge in den Neubau um. Dann geben wir die Villa Prym, Stammhaus des Studiengangs und Ort unendlich vieler Studiengangs-Anekdoten auf. Aber ein Stück Villa wollen wir mitnehmen. Deshalb suchen wir Geschichten und Bilder. Und wir bitten Euch: Alumni, Studenten, Gäste, Mitarbeiter – helft uns bei unserem Villa-Prym-Abschiedsalbum! Mehr …

Beispielhaft

(04/2011) Die Stuttgarter Firma Burkhardt Leitner vertreibt weltweit modulare Ausstellungssysteme. Sie werden auf Messen verwendet, in Ausstellungen, Showrooms, Museen und Büros. Nun hat das Unternehmen eine Monographie herausgegeben, in der besonders gelungene Arbeiten aus allen Kontinenten zusammengefasst sind. Darunter auch eine Ausstellung der Konstanzer Studiengänge Kommunikationsdesign. Mehr …

Konstanzer Kiesel: Die Preisträger

(04/2011) Magisch, schrill, urkomisch – und glamourös: Prof. Andreas P. Bechtold hat in der Aula die besten Filme aus seinen Kursen mit dem Konstanzer Kiesel ausgezeichnet. Im Theaternebel des »Cirque de Kiesel« tummelten sich strahlende Preisträger, stammelnde Laudatoren, getrennte siamesische Zwillinge, echte Tanzbären und andere Absurditäten. Über allem thronte Orakel-Dame Didem. Mehr von einem kultigen KD-Abend.

Letztes Abschlussfest in der Villa

(06/2011) Das werden besondere Tage: Zum letzten Mal feiern die Konstanzer Kommunikationsdesigner Abschlussfest und Abschlussausstellung in der Villa Prym. Das Geschehen beginnt am Samstag, 23. Juli, um 17 Uhr mit einem Festakt im Festzelt vor der Villa. Die Ausstellung der Absolventen im Gebäude dauert dann bis 26. Juli. Mehr …

Stephan König kommt zur Lounge

(05/2011) Die KD-Lounge rüstet sich für die nächste Ausgabe: Der Berliner Designer Stephan König ist am Mittwoch, 11. Mai, 19.30 Uhr, zu Gast im Raum M 002. König führt in Berlin die Agentur »genauso und anders« – und der Name ist Programm. Mit innovativen Lösungen haben König und seine Kollegen sich einen Namen gemacht. Bei seinem Vortrag im Rahmen der KD-Lounge in Konstanz erzählt er, wie das geht.

Villa-Rundgang mit Kollegen

(04 / 2011) Hochschulen sind komplexe Gebilde, bei denen der eine Fachbereich oft gar nicht so genau weiß, was der andere tut. Deswegen gibt es an der HTWG die »Campustour« bei der Mitarbeiter für Kollegen ihre Türen öffnen. Dieses Mal waren die Kommunikationsdesigner an der Reihe und haben kurz vor dem Umzug in den Neubau die Pforten der Villa geöffnet, erläutert, was das Studium beinhaltet und mit einer kurzen Demonstration gezeigt, wie ein animierter Film entsteht. Zur Galerie …

Helden, Schamanen und frohe Menschen

(04/2011) Glück ist im Einklang mit der Natur und den Göttern zu leben. Das hat Prof. Andreas P. Bechtold bei seinem Forschungsaufenthalt in Costa Rica gelernt. Der Professor für Timebased Design hat dort die mündlich überlieferten Geschichten der Ureinwohner untersucht. Er hat mit vielen Menschen gesprochen und einen echten Schamanen im Dschungel getroffen. Jetzt hat er an der Hochschule vor Kollegen und Studenten von seinem Auslandsaufenthalt berichtet. Mehr …

Hausaufgabe ist online

(04/2011) Endspurt für Bachelor-Bewerber: Die Hausaufgabe ist jetzt online. Also: Stifte raus und Ideen aus dem Kopf lassen. Die Lösung wird der Mappe beigelegt. Mappenabgabe für die Bewerbung zum Wintersemester ist vom 9. bis 11. Mai, 8.00 bis 12.30 Uhr in der Villa Prym (Seestraße 33). Master-Bewerber müssen keine Hausaufgabe machen und haben noch ein bisschen Zeit: Bewerbungsschluss ist der 1. Juni. Zur Aufgabe …

ADIEU KURT.

Die Studiengänge Kommunikationsdesign trauern um einen Mentor und Freund:
Kurt Weidemann 
* 15. Dezember 1922 in Eichmedien, Masuren
† 30. März 2011 in Sélestat, Elsass

Ansturm bei Studieninfotagen

(03/2011) So viele waren es noch nie: Alleine am Donnerstag Nachmittag wollten 160 Schüler mehr über den Studiengang erfahren. Drei Tage lang dauerten die Studieninformationstage, die HTWG und Uni gemeinsam veranstalten. Zweimal am Tag öffneten auch die Designer ihre Pforten – für über 400 Interessenten.

Vortragsreihe startet wieder

(03/2011) »Kultur und Technik – Szenen einer Ehe« das ist der Titel der Vortragsreihe, die Prof. Dr. Volker Friedrich im Sommersemester im Studium generale der HTWG anbietet. Wissenschaftler, Literaten, Philosophen und Journalisten versuchen das Verhältnis, in dem Kultur und Technik zueinander stehen, genauer zu fassen. Es geht unter anderem um ägyptische Staudämme, Fahrradfahrer und überdimensionierte Bahnhöfe. Mehr …

Nachrichtenarchiv Wintersemester 2010/2011

Wenn die Zeit sichtbar wird

(02/2011) Karton, Papier, Alufolie, ein Film – und Licht. So einfach kann Fotografie sein. Marco Hauber, Uwe Steffen und Tobias Suppan haben ein Semester lang mit Lochkameras experimentiert. Entstanden sind mehr als ein Dutzend selbst gebaute Fotoapparate, Bilder, eine Ausstellung, ein Buch und eine Homepage. Und eine Erfahrung fürs Leben. Mehr ...

Konstanzer Designpreise verliehen

(02/2011) Auch dieses Mal hat eine externe Jury stundenlang geschaut, debattiert, gewählt, verworfen. Am Ende kamen Helm Pfohl, Markus Reiner, Ulla Sachs und Susanne Wacker zu einem Ergebnis – und haben feierlich vier Konstanzer Designpreise verliehen. Mehr …

12 Regeln fürs Leben

(02/2011) Zwölf »nicht goldene Regeln« hatte Tammo Bruns im Gepäck, als er zum Abschlussfest der Kommunikationsdesigner von Berlin nach Konstanz reiste. Der Gründer und geschäftsführende Gesellschafter der Agentur »kleiner und bold« trat als Festredner vor das Auditorium aus Absolventen, Angehörigen und Professoren. Mehr über Bruns’ Regeln – und Fotos von der Fete gibt es hier …

Absolventen zeigen Vielfalt

(02/2011) Kommunikationsdesigner spüren den Puls der Zeit. In welchem Rhythmus dieser Puls schlägt, kann man bei den Absolventenausstellungen nachvollziehen. Eine mediale Entdeckungsreise auf drei Stockwerken haben 26 Designabsolventen in der Villa Prym geboten. Mehr …

Studenten präsentieren vor Verlegerpaar

(02/2011) Gleich in zwei Projekten haben sich Bachelorstudenten mit dem Mainzer Hermann Schmidt Verlag beschäftigt. Eine App für den Verlag haben Studenten des Grundstudiums entwickelt, ein »Toolbook« für Designer entstand im Hauptstudium. Zur Präsentation kamen Bertram und Karin Schmidt-Friderichs nach Konstanz. Mehr …

Abschied nach 24 Jahren

(01/2011) Er hat die Studiengänge mit aufgebaut – und er hat die Brücke geschlagen zwischen Design und Marketing. Nun wird Prof. Bernd Jahnke pensioniert. Zum Abschied kamen Alumni und Freunde und haben dem »Prof« Laudationes gehalten – hintersinnig, amüsant und ein wenig nostalgisch. Von den Studiengängen gab’s einen eigens an diesem Tag produzierten Film dazu. Mehr Eindrücke eines wunderschönen Festes hier …

Vom Sterben der Bücher

(01/2011) Wenn ein Professor vom Weltuntergang spricht, muss es sich um einen Klimaforscher handeln. Könnte man meinen. Beim Forschungsbericht von Dr. Volker Friedrich war aber von einer anderen Welt die Rede. Der Professor beklagt den Verlust einer bestimmten Art zu lesen und zu schreiben.
Mehr …

72 Seiten Interkulturalität

(12/2010) Zwei Nationalitäten, eine Redaktion: Drei Tage dauerte der gemeinsame Workshop von Konstanzer Masterstudenten und Designstudentinnen aus Kairo. Auf Stadtausflügen durch Konstanz sammelten die Teams den Stoff für interkulturelle Geschichten. Das Magazin, das dabei entstanden ist, ist nun fertig. Mehr …

Kontinente visuell verbinden

(12/2010) Konstanzer KD-Studenten arbeiten mit dem Stadttheater an einem internationalen Projekt: Für die Partnerschaft mit dem malawischen Theater »Nanzikambe Arts« haben die Teilnehmer des Hauptmoduls »Editorial Design« bei Prof. Karin Kaiser Gestaltungselemente entworfen und im Theater präsentiert. Mehr …

Aus dem Nähkästchen des Literaturbetriebs

(12/2010) Prof. Dr. Martin Hielscher kennt den Literaturbetrieb wie nur wenige Menschen in Deutschland. Der Programmleiter für Literatur im Münchner Verlag C. H. Beck hat sich bei einem Besuch den Fragen von Studenten aus dem Hauptstudium gestellt. Die Audiodatei und mehr Informationen gibt es hier …

KD im Schatten der Sphinx

(12/2010) Eine Universität am Rande der Wüste, eine Sphinx mit Blick auf eine Metropole, eine uralte Kultur, die sich aufmacht in den modernen Kapitalismus: Bei der KD-Lounge berichteten Stefan Theiss und seine Studentinnen, wie der Studienalltag an der German University in Cairo aussieht. Und sie zeigten Beispiele einer visuellen Kultur zwischen Orient und Okzident. Mehr …

Gäste aus Ägypten begrüßt

(12/2010) Sie haben einen mehrstündigen Flug und eine wahre Odyssee in den verschiedenen Zügen Süddeutschlands hinter sich. Nun aber sind neun ägyptische Designstudentinnen mit ihren Begleitern in Konstanz angekommen – und der gemeinsame Workshop mit den Konstanzer Masterstudenten hat begonnen. 
Mehr …

Vorhang auf für Afrika!

(11/2010) Ein Projekt der exotischen Art: Konstanzer KD-Studenten erarbeiten derzeit das Corporate Design für eine Kooperation des Theaters Konstanz mit dem malawischen Theater »Nanzikambe Arts«. Bei einem Besuch in Afrika war daher auch ein KD-Student dabei. James Chan-A-Sue kehrte voller Eindrücke zurück.
Mehr …

Wir feiern

Die Studiengänge Kommunikationsdesign bitten zu Abschlussfest und Abschlussausstellung: Am Samstag, 12. Februar, verabschieden wir uns von unseren Absolventen. Neben einer rauschenden Party gibt es natürlich wieder eine Abschlussausstellung, einen renommierten Gastredner und die Konstanzer Designpreise. Mehr …

»Lago«-Designpreise vergeben

(10/2010) Er steht hoch im Kurs, der Designpreis des Konstanzer Einkaufszentrums »Lago«. Immerhin gibt es für die schönsten Entwürfe der Geschenkgutscheine für das jeweils kommende Jahr wiederum Gutscheine zu gewinnen. Und eine Aufbesserung ist in studentischen Haushaltskassen immer erwünscht. So haben über 50 Studenten 150 Entwürfe eingereicht. Wer gewonnen hat, dazu geht es hier …

Was Agenturen wollen

(10/2010) Ein Semester Zeit, viele Fragebögen, viele Gespräche und viele Statistiken: Prof. Jo Wickert hat sein Forschungssemester der Beantwortung der Frage gewidmet, wie die Designausbildung in Deutschland aussehen sollte. Oder zumindest, was sich Designer und Agenturchefs von ihren künftigen Angestellten wünschen. Was er herausgefunden hat, hat er nun vor Studenten und Professoren vorgestellt. Mehr …

KDler haben neuen Leitwolf

(10/2010) Ein neuer Mann an der Spitze: Die Studiengänge Kommunikationsdesign haben einen neuen Studiendekan. Prof. Andreas P. Bechtold löst zum Wintersemester Prof. Jo Wickert ab, der sich nach vierjähriger Amtszeit wieder verstärkt der Lehre widmen möchte. Glückwünsche gab es bei einer Vollversammlung der Studiengänge für beide Professoren. Mehr …

Hausaufgabe im aktuellen Bewerbungsverfahren

(10/2010) Die Hausaufgabe zur Eignungsprüfung für das Sommersemester 2011 besteht aus zwei unabhängigen Teilen:

A) Zeigen Sie uns »Abgefahren«.?Maximal 3 Blätter Papier im Format Din A4.

B) Entwerfen Sie ein grafisches Zeichen zu dem Begriff »Integration«. 

KD-Lounge öffnet wieder

(10/2010) Mit dem Auftritt ehemaliger KD-Studenten öffnet die Lounge zum Wintersemester ihre Pforten. »Telegramme aus der Zukunft: Alumni berichten« ist der Titel der Veranstaltung am Mittwoch, 27. Oktober, 19 Uhr, in M 002 auf dem Hochschulcampus. Mehr … 

Mappenberatung

(10/2010) Alle Interessenten an einem Bachelor-Studium Kommunikationsdesign, sind herzlich eingeladen an einer Mappenberatung teilzunehmen. Die Termine und alle weiteren Informationen gibt es hier.

»Der ist aber komisch …«

(10/2010) Wissenschaft und Künste wären nichts ohne sie – und doch sind sie im richtigen Leben bisweilen ein wenig anstrengend: Exzentriker. Ob es einer gewissen Unangepasstheit bedarf, um geistige Höchstleistungen zu erbringen, nicht zuletzt dieser Frage geht eine Vortragsreihe im Studium generale der Konstanzer Hochschule Technik, Wirtschaft und Gestaltung (HTWG) nach. Die Reihe wird organisiert von Dr. Volker Friedrich, der als Professor für Schreiben und Rhetorik in den Studiengängen Kommunikationsdesign lehrt. Er macht am Montag, 11. Oktober, den Auftakt. Mehr …

Ich hab' Euch etwas mitgebracht …

(10/2010) Wir sind wieder komplett – mit neuen Erstsemestern im Bachelor- und Masterstudiengang, mit motivierten Professoren und Lehrbeauftragten. Die Sommerpause ist vorbei, in den Gängen der KDler drängeln sich die Studenten. Gute Tradition zum Semesterauftakt war das Mitbringsel. Mehr …

Fußball und Film

(09/2010) Im Sommersemester haben die vier Studenten Eva-Maria Kreuzer, Fabia Schubert, Tobias Hoss und Hannes Ruß mit ihrem Film »Fremde Heimat« einen Preis gewonnen und Schanghai bereist. Nun läuft der Film bei der Hamburger »China Time«. Mehr …

Nachrichtenarchiv Sommersemester 2010

Designer feiern Richtfest

(08/2010) Zum Wintersemester 2011/2012 soll der Neubau der Kommunikationsdesigner bezogen werden. 1600 Quadratmeter Nutzfläche und eine technische Ausstattung auf dem neuesten Stand stehen dann zur Verfügung. Jetzt haben die Designer mit der Hochschulleitung, prominenten Gästen – und natürlich den Fachleuten vom Bau Richtfest gefeiert. Mehr Fotos gibt es hier.

Abschlussarbeiten überzeugen Jury

(07/2010) Zwei Ausstellungen an zwei Orten: Da das Abschlussfest der Kommunikationsdesigner  und die »Lange Nacht der Wissenschaft« am gleichen Tag stattfanden, hat sich der Studiengang zum Ende des Semesters besonders ins Zeug gelegt. Und die Jury des Konstanzer Designpreises hatte die Qual der Wahl. Mehr

Auf dem Sprungbrett ins Leben

(07/2010) 16 Absolventen der Studiengänge Kommunikationsdesign haben bei der Abschlussfeier in der Aula ihre Urkunden erhalten. Nun wartet das Gestalter-Leben. Dass das nicht immer ohne Hürden verläuft, darüber sprach Prof. Uwe Göbel bei seiner Festrede. Mehr …

Studenten bauen sich ein Haus

(07/2010) Ein neues Thema: Seit dem Sommersemester gibt es in der Fakultät für Architektur und Gestaltung das studiengangübergreifende Lehrgebiet »Design und Raum«. Gleich im ersten Semester haben sich die Masterstudenten einer großen Aufgabe gestellt. Sie sollten einen Raum für das Fach entwerfen. Mehr von der heißesten Präsentation des Jahres.

Projekte aus dem Hauptstudium

(07/2010) Ran an die Projekte! Im M-Gebäude auf dem Hochschulcampus haben die Studenten des 5. und 6. Semesters aufgebaut, was sie in den Projekten des Sommersemesters erarbeitet haben. Wunderliche Maschinen sind dort zu sehen, beklemmende Filme, mutige Selbstporträts und vieles mehr …

»Ich denke, also bin ich.«

(07/2010) Wer hat’s gesagt? Richtig: René Descartes. Aber was genau hat er eigentlich damit gemeint? Dr. Volker Friedrich ist Professor für Schreiben und Rhetorik am Konstanzer Studiengang Kommunikationsdesign, wo Designer auch darin geschult werden, die richtigen Worte zu finden. Und Friedrich ist selbst Autor – zum Beispiel eines kurzweiligen Hörbuchs über »Philosophische Leitsätze«. Mehr …

Zwei Ausstellungen zum Abschlussfest

(07/2010) »Heureka!« Das soll einst Archimedes gerufen haben, als er, in der Badewanne liegend, das Archimedische Prinzip der Auftriebskräfte entdeckt hatte. Auch unsere Bachelor- und Masterabsolventen haben es bald geschafft: Am Samstag, 17. Juli, steigt die Abschlussfeier der Studiengänge Kommunikationsdesign. Weil am gleichen Abend die Konstanzer »Lange Nacht der Wissenschaft stattfindet, haben die KDler zwei Ausstellungen aufgebaut. Mehr … 

Neue Ideen für die »Süddeutsche«

(06/2010) Die »Süddeutsche Zeitung« kennen die meisten als das, was der Name schon sagt: ein täglich erscheinendes Printprodukt. Doch unter dem Dach des Münchner Verlagshauses werden ganz unterschiedliche Geschäfte rund um das Thema Informationsbeschaffung gemacht. Eine Abteilung des Hauses ist so das »Dokumentations- und Informationszentrum München«, kurz »Diz«. Und das haben sich die Studenten des dritten Semesters einmal ganz genau angeschaut. Mehr …

Probanden gesucht

(06/2010) Sechs Masterstudenten aus dem Studiengang Kommunikationsdesign suchen Probanden für einen Konzentrationstest der besonderen Art: Die Untersuchung soll ergeben, ob sich die Leistung von Testpersonen verändert, wenn sie abgelenkt werden, oder ob die Konzentration konstant bleibt. Der Versuch findet im Rahmen des Fachs »Lichtplanung« bei Prof. Bernd Jödicke statt, tut nicht weh und wird mit einem Catering belohnt. Voraussichtlicher Termin ist Mitte/Ende Juli. Konzentrationswillige können sich bei Andreas Grimm melden unter agrimm@htwg-konstanz.de.

Staunen, fühlen, schauen

(06/2010) Gleich zweimal hintereinander hat die KD-Lounge zum Semesterende ihre Pforten geöffnet, mit zwei Gästen aus ganz unterschiedlichen Sparten des Kommunikationsdesigns. Architekt und Ausstellungsgestalter Eberhard Schlag zeigte den Studenten traumhafte Räume, Verlegerin Karin Schmidt-Friderichs faszinierende Bücher. Mehr …

Verlegerpaar kommt nach Konstanz

Ihre Bücher lassen Designerherzen höher schlagen: Am Mittwoch, 16. Juni, sind Karin und Bertram Schmidt-Friderichs bei der KD-Lounge zu Gast. Die beiden führen den Mainzer Hermann Schmidt Verlag und referieren zum Thema »Man sieht auch mit den Händen gut«. Mehr dazu …

Zwei Lounges in zwei Wochen

Von tollen Räumen und schönen Büchern: Gleich zweimal öffnet die KD-Lounge im Juni ihre Pforten: Am Mittwoch, 9. Juni, geht es  um »Kommunikation im Raum«, in der darauf folgenden Woche, am 16. Juni, um einen der renommiertesten Verlage Deutschlands. Mehr dazu …

»Schönheit der Zerstörung«

(06/2010) Noch während des Studiums von Anika Krause und Miriam Oelmayer entstand das Buch »Zielwasser«, welches nun bei Collection Rolf Heyne erschienen ist. Gegenstand der Aufgabe im Modul »Image-Design« war lediglich, Energie in irgendeiner Form darzustellen. Anika Krause und Miriam Oelmayer interessierte die Energie, die bei Zerstörung von Dingen auftritt. Sie wollten die Schönheit der Zerstörung visuell einfangen. Mehr dazu... 

Aus der Workshopwoche

(05/2010) In jedem Semester wird der Stundenplan für eine Woche ausgesetzt, um Raum zu schaffen für konzentrierte Projekte: Die »Workshopwoche« ist eine etablierte Größe in der Konstanzer Fakultät für Architektur und Gestaltung. Sie bietet Gelegenheit zu Projekten mit Kollegen aus den anderen Studiengängen, sie bietet Freiraum für Ideen und Exkursionen. Mehr dazu …

Mit Typo-Projekt beim Designkongress

(04/2010) Jonathan Regler und Felix Tarantik haben ihre Arbeit zum Thema »Typographie im Raum« beim Wettbewerb des Designkongresses »Vlow!« in Bregenz eingereicht. Eingeladen dazu wurden sie von Jurymitglied Eberhard Schlag, entstanden ist die Arbeit im Kurs »Mehrdimensionale Typographie« bei Prof. Karin Kaiser Mit drei Würfeln, einem Beamer und einem ausgeklügelten Konzept haben die beiden ein Interface im Raum geschaffen, in dem Informationen über Typographie und Raum immer neu zusammengesetzt werden können. Foto dazu gibt es hier …

Konstanzer Arbeiten erscheinen in »Output«

(04/2010) Zwei Arbeiten aus dem Bachelorstudiengang werden in die 13. Ausgabe von »Output« aufgenommen: »Fleischkonsum« von Julia Asal, Sarah Fahrner und Anne Liebegott sowie »Das Böse im Menschen« von Sebastian Preußger. Die Arbeiten sind in Kursen von Prof. Valentin Wormbs und Prof. Karin Kaiser entstanden. Beworben haben sich 1250 junge Designer, deren Arbeiten – so die Macher von Output – in diesem Jahr von herausragender Qualität gewesen seien. Mehr dazu…

Erster und zweiter Preis für KD-Studenten

(04/2010) Die ersten beiden Plätze beim bundesweiten Kurzfilmwettbewerb im Rahmen des Deutsch-Chinesischen Jahres der Wissenschaft gehen an Studenten aus Konstanz:  Eva-Maria Kreuzer, Fabia Schubert, Tobias Hoss und Hannes Ruß haben mit dem Film »Fremde Heimat« den ersten Preis gewonnen. Stefanie Katz, Melissa Rogg, Eva Köhle, Dominik Serden und Thomas Sali erhalten für »Chinese Disco« den zweiten Preis. Mehr dazu …

Ein neuer Ansatz: Generativ gestalten

Ein Oscar für verständliches Vortragen: Hartmut Bohnacker und Benedikt Groß haben bei der KD-Lounge nicht nur das Buch »Generatives Gestalten« vorgestellt, in dessen Autorenteam sie mitgewirkt haben, sie haben den Studenten auch erläutert, was genau sich eigentlich hinter dem Begriff verbirgt. Mehr dazu …

Zuerst KD in Konstanz, jetzt Mode in Chicago

Sandra Werner ist Alumna des Konstanzer Bachelorstudiengangs. Bereits bei ihrer Thesis hat sich die heute 27-Jährige mit dem Thema Mode beschäftigt, hat während ihres Studiums nähen gelernt und ihre Leidenschaft für Stoffe und Schnitte entdeckt. Nun macht sie diese Passion zum Beruf und studiert als Cusanus-Stipendiatin in Chicago Modedesign. Mehr dazu …

KD-Film zum Gruseln

Ein Wochenende hinter der Filmkamera hat das dritte Semester des Bachelorstudiengangs Kommunikationsdesign hinter sich. Mit Stefan Zirwes vom Stuttgarter Studio Schnittstelle ist ein kleines Filmchen zum Gruseln entstanden. Zum Film geht es hier.

Bewerbungsphase geht in die Endrunde

Bewerber für den Bachelorstudiengang Kommunikationsdesign können nun ihre Unterlagen perfekt machen: Die Hausaufgabe, deren Lösung gemeinsam mit der Mappe abgegeben werden muss, ist öffentlich. Weitere Informationen zum Verfahren gibt es unter »Bewerbung«. Direkt zur Hausaufgabe geht es hier.

KD auf Rollschuhen

Sein Fach heißt »Interface Design«. Aber wer sagt eigentlich, dass Interfaces immer digital sein müssen? Prof. Jo Wickert hat seine Bachelor-Studenten zum Experiment auf die Straße geschickt. Mit dabei waren: ein Eimerchen gefüllt mit rosa Farbe, ein Paar Rollschuhe und ein Freiwilliger, der seine Premiere auf Rollschuhen erstaunlich souverän meisterte. Kommunikationsdesign kann so schön sein. Mehr Fotos dazu gibt es hier …

Erster Vortrag: »Bildung. Wozu? Was? Wie?«

Bildung ist mehr als bloßes Wissen – darauf werden sich die meisten Menschen verständigen können. Was sich noch hinter dem Begriff verbirgt, darüber referierte Prof. Dr. Andrea Steinhilber beim Auftakt der Vortragsreihe »Bildung: Wozu? Was? Wie?«. Die Vizepräsidentin der HTWG spannte dabei einen Bogen von soziologischen bis zu philosophischen Betrachtungen. Die Reihe findet montags in der Aula der Hochschule statt. Mehr …

Über 250 Gäste bei Studieninfotagen

Wie werde ich Kommunikationsdesigner? Und was genau ist das überhaupt? Drei Tage lang hatten Schüler aus ganz Süddeutschland Gelegenheit sich über Studienfächer und  Studienbedingungen vor Ort zu informieren. Kommunikationsdesign scheint dabei auf der Liste sehr vieler künftiger Abiturienten ganz oben gestanden zu haben: Über 250 Schüler haben Studiendekan Prof. Jo Wickert und Mitarbeiter des Studiengangs bei sechs Vorträgen informiert.

»Vlow!« in Bregenz

Keine Oper, aber spannende Diskussionen in großartigen Räumen: Vom 22. bis 24. April findet der Design-Kongress »Vlow!« im Bregenzer Festspielhaus statt. Neben Referaten und Diskussionen wird im Rahmen der Veranstaltung auch der »Vlow«-Award vergeben. In der Jury sitzt dann auch der designierte Konstanzer Professor für Design und Raum Eberhard Schlag. Mehr Info unter http://vlow.net.

KD vor Ort

Am Wochenende, 17./18. April, findet in Friedrichshafen die Bildungs- und Ausbildungsmesse »Horizon« statt. Auch die Hochschule Konstanz und Mitarbeiter des Studiengangs Kommunikationsdesign sind dort vertreten und stehen für Fragen zur Verfügung. Die Messe ist an beiden Tagen von 10 bis 16 Uhr geöffnet. Mehr Informationen gibt es hier.

Nachrichtenarchiv Wintersemester 2009/2010

Studenten zeigen Abschlussarbeiten

In der guten Stube des Studiengangs – gemeint ist die Villa Prym an der Konstanzer Seestraße – haben die Absolventen des Wintersemesters ihre Abschlussarbeiten ausgestellt. Zu sehen war ein vielfältiges Spektrum, inhaltlich spannend, formal fein differenziert. Die dreiköpfige Jury jedenfalls hatte alle Mühe sich auf drei Designpreise und einen Sonderpreis zu einigen. 
Mehr dazu …

Eine Rede mit Charme, eine Fete mit Schwung

Den frisch gebackenen Bachelor- und Master-Absolventen lachte gar die Sonne. Und das war nur ein Detail einer nachgerade perfekten Abschlussfeier: Mit einer Rednerin, die sich nicht scheute persönlich zu werden; mit einer spannenden Ausstellung; mit einer Jury, die bis zuletzt die Wahl der Design-Preisträger diskutierte; mit fantastischer Live-Musik. Und natürlich mit vielen Studenten und Gästen in Feier-Laune. 
Mehr dazu …

Eine App fürs Auto

Einmal mit dem iPhone Gas geben. Angesichts dieser Vorstellung musste auch der Manager von »Mercedes Benz Accessories« lächeln. Studenten aus Prof. Jo Wickerts Seminar »Interface Design« haben für Mercedes und Mitglieder der Stuttgarter Top-21-Gruppe Vorschläge für iPhone-Applikationen ausgearbeitet – von einer multimedialen Reise durch das Mercedes-Benz-Museum bis zum WM-Live-Ticker. Die Praktiker waren von der Präsentation begeistert. Mehr …

Sprache im Raum – ein Workshop in Frankreich

Regelmäßig ermöglicht Prof. Judith Grieshaber ihren Studenten einen Workshop-Aufenthalt im französischen La Borie. »Sprache im Raum« war dieses Mal Thema der Workshopwoche, begleitet vom französischen Designer Malte Martin. Für alle Beteiligten eine inspirierende Verbindung von wunderschöner Landschaft, guter Gesellschaft und kreativer Zusammenarbeit. Mehr …

Die Stadt sichtbar machen

Zeigen, was man kann: Diese Empfehlung geben die Studenten des Masterstudiengangs dem Leiter des Konstanzer Stadtmarketings, Hilmar Wörnle. Zum Abschluss des Semesters haben die Kommunikationsdesigner präsentiert, was sie monatelang mit Prof. Brian Switzer im Seminar »Designstrategien und ihre Methoden« erarbeitet hatten. Mehr …

Semesterabschluss im Hauptstudium

Im kleineren Rahmen üben, was am Ende des Studium perfekt funktionieren soll: Studenten des 5. und 6. Semesters haben sich bei den Präsentationen zum Semesterende vielfältigen Themen gewidmet und vielfältige Formen angewendet. Besonders gelungen: Die »kleine« Ausstellung in der Villa Prym, Treffpunkt für Dozenten und Studenten, prima Gelegenheit zum gucken, stöbern, plaudern. Zur Galerie …

Applaus für junge Hüpfer

Ein Hase hat es auch nicht leicht: Bei seinem Ansinnen an einer Universität zu studieren, werden dem klugen Langohr allerlei Steine in den Weg gelegt. Die Geschichte des Hasen – oder besser gesagt, eine Geschichte über Hasen und allerlei Sonstiges haben die Erstsemester des Studiengangs auf der Kabarettbühne des Konstanzer K9 erzählt. Mehr …

Das Auge entscheidet in drei Sekunden

Erregt mein Plakat Aufmerksamkeit? Es gibt wohl keinen Kommunikationsdesigner, der sich diese Frage nicht stellt. Im Usability-Labor von Prof. Dr. Michael Burmester an der Hochschule der Medien Stuttgart kann man sie beantworten. Die Masterstudenten waren mit Prof. Karin Kaiser vor Ort. Mehr dazu …

Schöner lesen

Man könnte Texte auch kopieren. Wenn es nur um den Inhalt ginge. Aber wie viel genussvoller ist das Leben doch, wenn man ein richtiges Buch in Händen hält. Eine Expertin für schöne Bücher war bei der KD-Lounge an der Konstanzer HTWG zu Gast: Uta Schneider, Geschäftsführerin der Stiftung Buchkunst, referierte vor vollem Saal. Thema: »Das Auge liest mit«.
Mehr dazu …

KD-Lounge hat eigene Homepage

Die Lounge ist online.  Unter www.bluesmuse.de/kd-lounge/ gibt es nun eine Nach- und Vorschau der Vorträge, die regelmäßig von der Fachschaft der Kommunikationsdesigner mit spannenden Gästen veranstaltet werden. 

Abschlussfeier am 20.2.2010

Mit dem Winterschlussverkauf nähert sich das Semester seinem Ende, und die Abschlussfeier der Konstanzer Kommunikationsdesigner steht an: »Alles muss raus!« ist dieses Mal das Motto. Raus in die große weite Designerwelt müssen vor allem die Absolventen, die ihre Abschlussarbeiten ab Samstag, 20. Februar, in der Villa Prym an der Seestraße ausstellen. Mehr dazu ...

Raketenkind zu Gast bei KD-Abschlussfeier

Raketenkind, das sind zwei Jungs vom Bodensee, die jetzt in Berlin Musik machen und eigens für die KD-Abschlussfeier (s.o.) am 20. Februar nach Konstanz kommen. Die beiden bezeichnen sich selbst als »Rotzlöffel«, bekunden einen Drang zu großen Melodien, gepflegten Discobeats und kantigen Vokalen. Sie wollen Unruhe stiften und demonstrieren: Rocken und Dancefloor müssen kein Widerspruch sein. Mehr ...

Alumni kaufen Konstanzer Wasserturm

Corinna Wimmer und Manuel Lauble investieren am Ufer des Seerheins. Für 94 000 Euro haben die Agenturinhaber den Konstanzer Wasserturm gekauft. Das sechsstöckige Bauwerk, das einst der Firma Stromeyer gehörte, soll auf unterschiedliche Art genutzt werden – und seine Pforten auch für junge Künstler öffnen. Mehr dazu …

Besser werden

Studenten und Professoren haben  sich einen Samstag lang zusammengesetzt, um ein Evaluationskonzept für die Studiengänge Kommunikationsdesign auszuarbeiten. Beteiligt waren Prof. Karin Kaiser, Prof. Andreas P. Bechtold, Julia Asal und Tobias Suppan. Der Vorschlag soll bei einer Studiengangssitzung im Januar präsentiert werden.

Restaurant-Tester speist in der Mensa

Ein Profi isst: Für einen Beitrag des hochschuleigenen TV-Senders »Fischersbraut« hat sich Restaurantester Eugen Bücheler das Mensa-Weihnachtsmenü schmecken lassen. Bei Gans, Rollschinken und vegetarischem Überraschungsteller plauderte er mit Sebastian Preußger, der an der HTWG Kommunikationsdesign studiert. Regie im Hintergrund führte  Prof. Andreas P. Bechtold. Der Beitrag wird im Januar gesendet.

KDler machen Kabarett

Die Erstsemester gehen auf die Bühne: Bei der »Splitter-Nacht« im Konstanzer K9 präsentieren sie ihr »Hörspiel zum Kucken«, das im Seminar »Grundlagen des Schreibens« von Andreas P. Bechtold entstanden ist. Termin: Donnerstag, 4. Februar, 20 Uhr. Mehr dazu …

»Nimm mein Auto – und mach, was Du willst!«

»Wie verändert sich mein Auto, wenn es anderen überlassen wird?« Dieser Frage möchte Simon Cipa in seiner Bachelor-Thesis nachgehen. Im Zeitraum vom 20. Dezember bis 10. Januar soll sie beantwortet werden – und das an einem ungewöhnlichem Ort: in Cipas eigenem Auto, ein schnuckliger Polo, Baujahr 1992. Den möchte Cipa verleihen. Aber nur an kreative Bewerber. 
Mehr dazu …

»Lago-Designpreis« vergeben

Drei Gutscheine, drei Gewinner: Rund 20 Studenten des Fachbereichs Kommunikationsdesign haben sich am Wettbewerb des Konstanzer Einkaufszentrums »Lago« beteiligt und Geschenkgutscheine entworfen. Fotos von Siegern und Siegerentwürfen gibt es hier.

Profs waren in Klausur

Wie soll sich das Konstanzer Designstudium entwickeln? Wie können wir jungen Menschen ein noch besseres Studium bieten? Wo liegen unsere Schwerpunkte? Bisweilen ist es gut, wenn man sich Zeit nimmt, um über grundlegende Fragen nachzudenken: Die Professoren der Konstanzer Studiengänge Kommunikationsdesign haben das getan. Zwei Tage dauerte die Klausur auf Schloss Haigerloch.

Studenten zu Gast bei Nycomed

»Öffentlichkeitsarbeit« steht auf dem Stundenplan des Master-Curriculums bei den Kommunikationsdesignern. Wie eine professionelle Pressestelle arbeitet, davon konnten sich die Studenten beim Ortstermin im Konstanzer Unternehmen Nycomed ein Bild machen. Catharina Specht (re.) hat dort das Unternehmen vorgestellt, Ziele und Strategien der Pressearbeit von Nycomed erläutert und Fragen beantwortet. Mehr Fotos … 

»Was Ihr braucht, ist ein Wort«

Warum Designer auch vor Schlachthöfen nicht zurückschrecken sollten, und warum ein Wort manchmal mehr sagt als tausend Bilder – darüber referierte Jörg Stürzebecher bei der KD-Lounge. Sein Thema: Die Ulmer Hochschule für Gestaltung. In einem kurzweiligen Vortrag vor vollem Saal berichtete er von Trends, die einst von der schwäbischen Alb ausgingen. 
Mehr dazu …

Studenten staunen in Gmund

Konstanzer Designstudenten lernen während ihres Studiums modernste Technik kennen – manche Dinge aber sind von bleibendem Wert. Bei einer Exkursion an den Tegernsee besuchte eine Gruppe mit Prof. Jo Wickert die Büttenpapierfabrik Gmund. Mehr dazu …

Visionen im Großformat

13 Blätter im Großformat, eine hohe Auflage, ein internationales Publikum – einen Wandkalender für ein Unternehmen wie »Mercedes-Benz technology« zu gestalten, ist eine Herausforderung. Die Konstanzer Designstudenten Sarah Krebietke und Benjamin Schnepp haben sich dieser Aufgabe im Rahmen eines Wettbewerbs gestellt und waren erfolgreich. Zu Weihnachten werden ihre »Visionen von Mobilität« als Präsent an Kunden und Geschäftspartner der weltweit tätigen Firma gesendet. Mehr dazu …

Die Gewinner sind …

Ein Tusch, Applaus, viele schöne Studentinnen in kurzen Röcken, kleine Säckchen voller Steine –und natürlich ganz viele Filme: Nicht mit Pauken und Trompeten, sondern mit Melodika und Tröte wurde am Freitagabend im Neuwerk der Konstanzer Kiesel übergeben. Entstanden sind die Produktionen unter der Regie von Prof. Andreas P. Bechtold und Philipp Finkbeiner im Sommersemester 2009. Die Präsentation war spannend, die anschließende Fete rauschend. Mehr dazu …

Hurra, die Bagger sind da!

Die Bauarbeiten für das neue Gebäude der Konstanzer Kommunikationsdesigner am Seerhein haben begonnen. Auf 1300 Quadratmetern soll nach der Fertigstellung gelehrt und geforscht werden. Die Landesregierung hat für das Bauvorhaben 6,4 Millionen Euro zur Verfügung gestellt. Bisher sind die Kommunikationsdesigner in zwei Häusern untergebracht: im Gebäude M auf dem Campus und in der Villa Prym an der Seestraße. Mehr dazu …

»Jüdische Jugend« in Arizona vorgestellt

Auf großes Interesse ist Prof. Andreas Bechtold beim Kongress »Jewish Arts in German-Speaking Countries« in Arizona/USA gestoßen. An der Universität von Phoenix hat Bechtold das Projekt »Jüdische Jugend heute in Deutschland« präsentiert. Mehr dazu …

Nachrichtenarchiv Sommersemester 2009 und älter

Designer treffen sich beim »Tag der Master«

Voll besetzt waren die Stuhlreihen, als Designer und Designstudenten sich zum »Tag der Master« in den Räumen des Studiengangs Kommunikationsdesign an der Konstanzer HTWG trafen. Über allem stand die Frage: »Wohin, Designer?« Antworten gaben den rund 100 Gästen renommierte Praktiker, Professoren und Absolventen. Mehr dazu …

Die Zukunft gestalten – Fachleute diskutieren über Aussichten

Das Podium war hochkarätig besetzt. Und im Publikum verfolgten an die 200 Zuhörer gespannt, welche Ratschläge die Praktiker den Jungdesignern mit auf den Weg zu geben hatten. Eine Diskussionsrunde, die sich mit der Zukunft des Designerberufs beschäftigte, war Abschluss beim »Tag der Master«. Ein Fazit verleiht dem Engagement des Studiengangs Rückenwind: »Wir haben mit Sicherheit das richtige Angebot«, konstatierte Prof. Jo Wickert. Mehr dazu …

»Grenzenlos gestalten« – Absolventen zeigen die Vielfalt des Designs

Kreative Ideen, souveräne Umsetzung: Auf den vier Stockwerken des Bildungsturms im Konstanzer Kulturzentrum haben die Absolventen zum Abschluss des Sommersemesters gezeigt, welch breites Spektrum das Konstanzer Kommunikationsdesign abdeckt. Frech, unkonventionell und immer wieder überraschend kam die Ausstellung daher. Mehr dazu …

»So viele Chancen wie noch nie« – Prof. Michael Erlhoff motiviert Absolventen

Ihr Licht brauchen die Designer nicht unter den Scheffel zu stellen. Festredner Prof. Dr. Michael Erlhoff von der Köln International School of Design motivierte die Absolventen bei der Abschlussfeier zu mehr Selbstbewusstsein. Für den Konstanzer Studiengang Kommunikationsdesign war der Designtheoretiker voll des Lobes: »Ihr habt eure Profession neu erfunden«, rief er dem Auditorium zu – und erhielt begeisterten Applaus. Mehr dazu …

Medien berichten über Studentenplakat

Im vergangenen Jahr hat die Stadt Konstanz den Studiengang Kommunikationsdesign aufgefordert, ein Plakat zu entwerfen, das Konstanz im »Jahr der Wissenschaft« bewerben sollte. Prof. Brian Switzer schrieb einen internen Wettbewerb aus, und eine Jury aus Fachleuten und Vertretern der Stadt kürte unter 30 Vorschlägen ein Siegerplakat. »Konstanz – die Stadt am H2O« wurde deutschlandweit plakatiert. Nun glaubt ein Chemiker, falsche Formeln auf der Graphik entdeckt zu haben. Berichte im »Südkurier« und anderen Medien folgten, und das Nachrichtenmagazin »Der Spiegel« hat das Thema mit einer Glosse aufgegriffen. Wir auch. Zur Glosse über die Glosse …

Vernissage im Auto

Er hat viel erlebt in den vergangenen Wochen, Simon Cipas kleiner Polo, Baujahr 1992. Zum Abschluss der Aktion »Nimm mein Auto – und mach was Du willst« gibt es nun noch eine feierliche Vernissage: Am Sonntag, 17. Januar, 18 Uhr wir der »Salon chez Madeleine« im Polo eröffnet. Die Künstlerin Stefanie Seltner zeigt dann ihre Arbeiten unter dem Motto »Eine empfindsame Reise in einem Automobil«. Es gibt Live-Musik und Häppchen – und Aufwärmmöglichkeit in der Villa Prym (Konstanz, Seestraße 33), wo der Polo dann Station macht.

KD-Lounge: Um Ulm herum

Es ist wieder Lounge-Time: Am Mittwoch, 2. Dezember, um 19.30 Uhr ist in der Platte (Gebäude M) Jörg Stürzebecher zu Gast. Sein Thema »In Ulm, um Ulm und um Ulm herum«. Es geht allerdings weniger um Zungenbrecher als um die Entwicklungen, die aus der Ulmer Hochschule für Gestaltung hervor gegangen sind. Stürzebecher, Jg. 1961, hat über die Grafiker Max Burchartz, Hans Leistikow, Richard Paul Lohse und Anton Stankowski publiziert und an über zehn Hochschulen im In- und Ausland unterrichtet.

Heute: Professoren gewinnen Land

Heute Abend ist es soweit: Die beiden Kommunikationsdesigner Prof. Valentin Wormbs und Prof. Karin Kaiser berichten in der Aula darüber, was sie während ihrer Fortbildungssemester in den Niederlanden bzw. in der Schweiz erlebt und erforscht haben. »Landgewinnung« ist der Abend betitelt, ein Thema, das gerade in den Niederlanden eine ganz konkrete Bedeutung hat, ein Thema, dem sich die Professoren aber auch im übertragenen Sinn widmen möchten. Gereicht werden Käsehäppchen beider Länder – als eine Art gemeinsamer kulinarischer Nenner. Beginn ist um 19 Uhr.

Rainer Hirt veranstaltet ersten »Audio Branding Congress«

Der ehemalige HTWG-Student Rainer Hirt ist Mitveranstalter des ersten internationalen »Audio Branding Congresses«. Am Samstag, 14. November, findet die Tagung in Hamburg statt – und das an einem ungewöhnlichen Ort: Genutzt werden die Seminarräume der Ausstellung »Dialog im Dunkeln« in der Hamburger Speicherstadt. In absolut abgedunkelten Räumen werden Menschen dort in die Lage von Blinden versetzt. Ideale Bedingungen, um sich ganz auf die akustische Welt zu konzentrieren. Noch sind Plätze frei.

Erste KD-Lounge des Wintersemesters

Ein Gast aus Karlsruhe widmet sich einem Pionier des Fernsehdesigns: Holger Jost vom Zentrum für Kunst- und Medientechnologie macht in diesem Semester den Auftakt bei der KD-Lounge. Am Mittwoch, 4. November, 19.30 Uhr referiert er im M-Gebäude über Christian Chruxin (1937-2006). Mehr dazu …

»Master & Commander« – der Film zum Studium

Beim »Tag der Master« zum ersten Mal präsentiert, jetzt online: »Master & Commander – zu neuen Horizonten« ist der Film zum Masterstudium der Konstanzer Kommunikationsdesigner. Ein Piraten-Abenteuer um gestohlene Kampagnen, Konkurrenzkämpfe auf Messers Schneide – und natürlich um schöne Frauen. Der so ironische wie actionreiche Einblick ins volle pralle Designerleben am Bodensee ist entstanden im Seminar »Timebased Design« von Prof. Andreas P. Bechtold.

Heute Abend im Neuwerk: Kiesel-Verleihung

Die Veranstaltung hat Kult-Charakter: Prof. Andreas Bechtold verleiht am heutigen Freitag den »Konstanzer Kiesel«, begehrter Preis für Filme, Animationen, DVDs und Drehbücher, die bei den KDlern im vergangenen Semester entstanden sind. Beginn ist um 20 Uhr im »Großen Saal« des Konstanzer Neuwerks. Anschließend wird gefeiert. Infos zum Konstanzer Kiesel gibt es hier.

Die »Literatten-Felle« hängen jetzt im »Lago«

Vier Wochen waren sie in literarischer Mission in der Stadt unterwegs, jetzt werden sie ausgestellt: Noch bis zum 30. Oktober sind  die »Literatten« im Konstanzer Einkaufszentrum »Lago« zu sehen – Ergebnisse einer interaktiven Kunstaktion, mit der die Absolventinnen Johanna Flöter und Andrea Grützner für die Baden-Württembergischen Literaturtage geworben haben. Zur Vernissage gab es viel Lob und viel Literatur. Mehr dazu …

Schreiben im Beruf

Die Arbeit von Führungskräften in der Wirtschaft und in Organisationen ist geprägt von: Schreiben. Doch wie schreibt man »Texte, die zünden«? Die Tagung »Professionelles Schreiben: Schreiben im Beruf« nimmt diese Form der Kommunikation unter die Lupe. Veranstaltet wird sie vom »Institut für professionelles Schreiben« an der HTWG und vom »Institut für angewandte Medienwissenschaften« der ZHAW Winterthur unter dem Dach der Internationalen Bodenseehochschule (IBH). Sie findet statt am Donnerstag, 22. Oktober, in der Villa Rheinburg – auch unter Regie von mehreren Professoren des Studiengangs Kommunikationsdesign.

»Die Literatten« machen Station im »Lago«

Vier Wochen waren sie in literarischer Mission in der Stadt unterwegs, jetzt werden sie ausgestellt: Ab Freitagabend (16. Oktober) sind  die »Literatten« im Konstanzer Einkaufszentrum »Lago« zu sehen – Ergebnisse einer interaktiven Kunstaktion, mit der die Absolventinnen Johanna Flöter und Andrea Grützner für die Baden-Württembergischen Literaturtage geworben haben. Vernissage ist um 20.30 Uhr. Mehr dazu …

»Jüdische Jugend«: Prof. Andreas Bechtold referiert in Arizona

Das internationale Interesse am Konstanzer Projekt  »Jüdische Jugend heute in Deutschland« ist ungebrochen. Im Oktober reist Prof. Andreas P. Bechtold so nach Arizona/USA, um an der dortigen Universität beim Kongress »Jewish Arts in German-Speaking Countries« die Arbeit der Konstanzer Kommunikationsdesigner vorzustellen. Neben einer Ausstellung, die in verschiedenen deutschen Städten, in Israel und New York gezeigt wurde, sind während des Projekts ein Buch und ein Film entstanden.

Kreative Türen geöffnet

Zum ersten Mal haben Konstanzer Designstudenten mit dem vor Ort ansässigen Pharmaunternehmen »Nycomed« zusammengearbeitet. Sarah Fahrner, Sarah Krebietke und Benjamin Schnepp gestalteten beim »Tag der offenen Tür« der Werke in Singen und Konstanz eine »Tür zur Zukunft«. Viele Besucher und Mitarbeiter sorgten dafür, dass die interaktive Kunstaktion ein voller Erfolg wurde. Mehr dazu …

Designer machen Lust auf Literatur

Raus auf die Straße wollten die beiden jungen Designerinnen Johanna Flöter und Andrea Grützner. Als Bachelorarbeit haben sie an der HTWG ein Kommunikationskonzept für die Baden-Württembergischen Literaturtage entwickelt, die vom 15. Oktober bis 5. November in Konstanz stattfinden. Im Vorfeld ziehen die Studentinnen nun mit beschreibbaren Skulpturen und sieben Künstlern durch die Stadt: Vorsicht, die Literatten kommen! Mehr dazu …

Studenten entwerfen Wandkalender für MBtech

Ein Hochglanz-Produkt mit großer Auflage: Die Konstanzer Designstudenten Sarah Krebietke und Benjamin Schnepp sind Sieger beim diesjährigen Kreativitätswettbewerb der Mercedes-Benz Technology Group. Ihre Entwürfe gehen für den Wandkalender 2010 des Unternehmens in Druck – und werden in die ganze Welt verschickt. Mehr dazu …

Studenten gestalten »Tür zur Zukunft«

Sarah Krebietke, Sarah Fahrner und Benjamin Schnepp gestalten eine Kunstaktion beim »Tag der offenen Tür« von Nycomed am Samstag, 19. September, von 10 bis 16 Uhr in Konstanz. Zwei »Türen zur Zukunft« sollen unter Beteiligung der Besucher entstehen, bearbeitet werden dabei echte Bürotüren der Werke in Singen und Konstanz, die danach wieder eingebaut werden. Mitmachen erwünscht.

Was macht einen guten Kommunikationsdesigner aus?

Mit dem Ziel, die Ausbildung für Kommunikationsdesigner zu verbessern, hat Studiendekan Prof. Jo Wickert ein Forschungsprojekt gestartet. Führungskräfte werden befragt, welche Anforderungen an Berufsanfänger im Kommunikationsdesign gestellt werden. Wickert arbeitet dabei mit dem IDZ (Internationales Design Zentrum Berlin) und dem Institut für Markenführung in Mannheim zusammen.
Mehr dazu ... 

Nach Jahren gibt es wieder eine gewählte KD-Fachschaft

Im Sommersemester 2009 hat sich wieder eine Fachschaft der Studiengänge Kommunikationsdesign gegründet. Sie wird sich um die Belange der Studenten kümmern, bei offiziellen Veranstaltungen mitwirken und auch eigene Höhepunkt setzen, wie zum Beispiel die KD-Lounge organisieren. Jedes Semester hat einen Delegierten in den Fachschaftsrat gewählt, vier der Fachschaftsräte wirken in der Studienkommission mit. Mehr dazu …

Joel Walser ist Träger des Thurgau-Preises

Den Anerkennungspreis 2009 der Industrie- und Handelskammer Thurgau für die besten Studienleistungen erhielt Joel Walser, der im Wintersemester 2008/2009 seinen Bachelor in Kommunikationsdesign absolviert hat. Mehr dazu …

»Wohin, Designer?« Zum »Tag der Master« nach Konstanz

Wohin entwickelt sich der Designerberuf? Welche aktuellen Designtrends sind zu beobachten? Darüber berichten und diskutieren Professoren, Absolventen und Studenten sowie Experten von ADC, AGD und BGD am 25. Juli 2009, dem »Tag der Master«. Mehr dazu ...

»Kreativität ist die Überwindung der Gleichgültigkeit.«

Als »Designpapst« wurde er augenzwinkernd von Prof. Jo Wickert, dem Studiendekan der Studiengänge Kommunikationsdesign, vorgestellt: 

Prof. Vilim Vasata, der am Samstag, dem 14. Februar,  bei der Abschlussfeier zum Wintersemester 2008/2009 den Festvortrag hielt. Der 79-jährige Vasata prägt seit über fünfzig Jahren das Kommunikationsdesign mit. Er sei gekommen, um den Studenten und Absolventen auch in schwierigen Zeiten Mut zu machen, erklärte er.  »Nur die Gestalter ändern... Mehr dazu 

Familiär und festlich: Abschlussfeier und Ausstellung

Etwa 300 Studierende, Absolventen, Freunde und Gäste waren zum Festvortrag und zur feierlichen Überreichung der Master- und Bachelor-Abschlusszeugnisse in die Aula der HTWG Konstanz gekommen. 

Nach dem beeindruckenden Festvortrag von Prof. Vilim Vasata rechnete Studiendekan Wickert in seiner Rede vor, dass die Absolventen dieses Semesters in ihrem Studium über tausend Projektpräsentationen erlebt haben. Die stolze Zahl zeige, wie kreativ...Mehr dazu…

»Lichtfang« von Luka Beluhan erhält den Designpreis in Gold

Luka Beluhan, Bachelorabsolvent, gewann in diesem Semester den Designpreis in Gold mit seiner Abschlussarbeit »Lichtfang«. Seine Arbeit ist eine experimentelle Lichtinstallation, die den Betrachter zum Teil des Experiments werden lässt. Die Jury lobte die »innovative Kraft dieser Abschlussarbeit«. Die weiteren Preise gingen an Annabel Huml, Patrick Weber und Nina Martens. Mehr dazu…

Studiengang Kommunikationsdesign erhält Neubau

Große Freude nach langem Warten: Die Studiengänge Kommunikationsdesign werden einen Neubau erhalten. Die baden-württembergische Landesregierung hat die Mittel in Höhe von 7,2 Millionen Euro für das Gebäude mit 1300 Quadratmetern Hauptnutzfläche freigegeben. Baubeginn soll voraussichtlich Mitte 2009 sein. Seit dem Ausbau des Studiengangs ... Mehr dazu …

Katharina Geyer und Monika Tenhündfeld vom ADC 2008 ausgezeichnet

In der Kategorie »Semesterarbeiten« erhielten die beiden Studentinnen des sechsten Semesters für ihre Arbeit »Annual Report 2009« eine Auszeichnung beim Junior ADC 2008. Die beiden können sich nun über die Ausstellung ihrer Arbeit beim kommenden ADC im April, sowie über das Erscheinen im neuen »Sushi-Buch« freuen. Ziel des ADC ist... Mehr dazu...

Fischersbraut ist nun auf Sendung

Am 24.10.2007, genau um 20.21 und 37 Sekunden, ging Fischersbraut, das Internetfernsehen der Hochschule Konstanz, live auf Sendung. Fast 300 begeisterte Zuschauer drängten sich in der Aula der HTWG, um bei der Premiere dabei zu sein. Präsident Dr. Kai Handel war von dem 43-minütigen Event beeindruckt: »Fast so gut wie ... Mehr dazu ...

David Carson in der KD-Lounge über das Brechen von Designregeln

Der Vorlesungssaal M 002 war am 30. Januar 2008 bis auf den letzten Platz gefüllt, als der Designer David Carson, seines Zeichens auch diplomierter Soziologe und ehemaliger Surfprofi, über seine revolutionären Arbeiten berichtete. Anhand von Zeitschriftenlayouts für »Surfer« und »Raygun« bis hin zu Projekten für die Band »Nine Inch Nails« zeigte er, wie althergebrachte Designregeln gebrochen werden können. So will er neue Sichtweisen auf das Zusammenspiel von Typografie und Bild eröffnen. Die KD-Lounge ist eine von Studierenden organisierte Veranstaltung, in der mehrmals im Semester erfolgreiche Designer in entspannter Atmosphäre über ihre Arbeit berichten und mit den Studierenden ins Gespräch kommen.

Studiengang dreht den Imagefilm für die Hochschule

Die Dreharbeiten des Imagefilms über die Hochschule Konstanz haben in diesen Tagen unsere Fakultät Architektur und Gestaltung erreicht. Die Luft am sommerlichen Set flimmert vor Spannung. Studenten des Fachs »Timebased Design« bilden mit Professor Andreas P. Bechtold das Drehteam und wir sind auf das Ergebnis sehr gespannt!

Fischersbraut berichtet aktuell über Solarbootrennen in Holland

Das Hochschulfernsehen »Fischersbraut« ist ab dem 22. Juni bei der Frisian Solar Challenge in Holland dabei. Die Korona, das erste Solarboot der Welt, startet anlässlich seines runden Geburtstages beim längsten Solarboot-rennen der Welt. Sie wurde vor zwanzig Jahren von Professor Dr. Christian Schaffrin mit Studierenden der Hochschule Konstanz konstruiert. Fischersbraut berichtet aktuell. Das ist auf www.fischersbraut.de und in der Strandbar von Montag, den 23. Juni bis Sonntag, den 29. Juni um 20:30 und 21:30 zu sehen.

Gleich zwei iF awards 2008 gehen an unsere Ehemaligen

Monika Meißner, Absolventin des vergangenen Sommersemesters, ist mit dem begehrten »iF communication design award 2008« ausgezeichnet worden. Den Preis wird sie bei der Verleihung am 29. August in Hannover entgegennehmen. 

Unser Absolvent und derzeitiger Dozent, Alexander Stertzik wird auch dabei sein, denn er gewann mit seiner Arbeit »AclumbF – die Gestaltung einer Schrift« den »iF concept award 2008.« Für diese Abschlussarbeit hatte er zudem einen Preis in der Kategorie »Zukunft« beim »DDC gute Gestaltung 08« gewonnen. Herzlichen Glückwunsch beiden Preisträgern.

Benjamin Lüdiger bei Lucky Strike Awards ausgezeichnet

Mit seiner Abschlussarbeit am Studiengang Kommunikationsdesign: »Rauschskribo – Notation für Geräusche« hat Benjamin Lüdiger beim »Lucky Strike Junior Designer Award 2007« eine »besondere Anerkennung« erhalten. Lüdiger entwickelte eine allgemein verständliche, neue Kategorisierung und Darstellungsform von alltäglichen Geräuschen, wie dem Klingeln des Weckers, dem Schmatzen des Tischnachbarn oder des Öffnens einer Bierflasche. Der neunköpfigen Jury gehörte auch der bekannte Grafikdesigner und Typograph Prof. Kurt Weidemann an, der Ende Mai einen Workshop an unserem Studiengang geleitet hatte.

Liesa Maier auf Intertech in St. Gallen ausgezeichnet

Gleich drei Absolventinnen und Absolventen der HTWG Konstanz wurden auf der diesjährigen Intertech in St. Gallen (CH) ausgezeichnet; darunter aus den Studiengängen Kommunikationsdesign Liesa Maier. Sie erhielt einen Anerkennungspreis der Lista-Stiftung in Höhe von 1000 Franken. Mit ihrer Bachelor-Arbeit hilft Liesa Maier Jugendlichen, die unter AD(H)S (Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörung) leiden, ihr Syndrom besser und eigenverantwortlich zu kontrollieren. Sie hat dazu ein Buch und einen personalisierten Coach für das Mobiltelefon entwickelt. Glückwunsch!

Thurgau-Preis 2008 für Franziska Binz

Bereits mehrere Schweizer Studierende unserer Studiengänge Kommunikationsdesign haben den begehrten Thurgau Preis erhalten. Aktuell dürfen wir Franziska Binz dazu gratulieren! Mit dem Preis honoriert die Industrie- und Handelskammer Thurgau herausragende Studien-leistungen von Schweizer Studierenden. Der Preis soll zudem Barrieren abbauen und Thurgauer Jugendliche auf die Studienmöglichkeiten an der HTWG Konstanz aufmerksam machen. Franziska Binz meinte, es sei »eine gute Wahl« gewesen, in Konstanz Kommunikationsdesign zu studieren. Die »Professorinnen und Professoren haben mir sehr viel Wissen mit auf den Weg gegeben,« betonte sie.

Katharina Walter im »Computer Arts – Graduate Showcase 2008«

Jedes Jahr im Juni ist es soweit: das »Computer Arts – Graduate Showcase« erscheint, um in seiner Sonderausgabe einige wenige, erwähnenswerte Talente im Bereich der Computer-Kunst zu präsentieren. Diese stammen fast ausschliesslich aus dem United Kingdom. Doch dieses Jahr wird auch eine unserer aktuellen Absolventinnen dabei sein: Katharina Walters Bachelorarbeit »Conjure me«, ein Musikvideo, wird am 5. Juni in der 36-seitigen Ausgabe veröffentlicht, die als Beilage zur Juliausgabe »Computer Arts« über 35.000 Interessierte der Designindustrie erreicht.

»Das beste Berlin-Plakat« kommt von der HTWG Konstanz

Cornelia Fetschele und Tina Leuthe, Studentinnen an unserem Bachelor-Studiengang Kommunikationsdesign, haben den Plakat-Wettbewerb um »Das beste Berlin-Plakat« gewonnen. Ausgeschrieben worden war er von der Initiative Hauptstadt Berlin e.V. (IHB) und Scholz & Friends Berlin.

Der Plakatentwurf stellt einen Magneten dar, aus dem sich ein »B« für Berlin formt. Das klare Motiv und die universell erkennbare Botschaft »Berlin zieht an« haben die Jury überzeugt. Im Sommer 2006 wurde das Siegerplakat bereits in ganz Berlin gehängt. Eine bundesweite und internationale Hängung auf weiteren Werbeflächen der Wall AG ist in Planung. Außerdem wurden die fünf besten Motive auf Gratispostkarten in der Stadt verteilt.

Die Jury hatte sich unter 200 Einsendungen für das Plakat von Cornelia Fetschele und Tina Leuthe entschieden. Herzlichen Glückwunsch!