Master

 

Internationales Management Asien

Neue Publikation von AS-Prof. Peter Franklin zum Thema Intercultural Management erschienen

Um das Thema Kulturelle Andersartigkeit als Ressource für internationale Unternehmen und Organisationen geht es in einer von AS-Prof. Peter Franklin mit herausgegebenen Sammlung von Fallstudien, die nun unter dem Titel Intercultural Management. A Case-based Approach to Achieving Complementarity and Synergy beim Verlag Palgrave Macmillan erschienen ist.

Anhand zahlreicher Fallstudien aus international tätigen Unternehmen und Organisationen stellt das Buch Konzepte, Kompetenzen und Tools vor, die Fach- und Führungskräften darin unterstützen können, durch kulturelle Unterschiede verursachte Reibungsverluste und Dysfunktionalitäten in der internationalen Wirtschaftszusammenarbeit zu vermeiden und kulturelle Andersartigkeit stattdessen als Quelle von Komplementaritäten und Synergien zu nutzten – und damit einen Mehrwert für international agierende Unternehmen und Organisationen zu generieren.

Die praxisnahen Fallstudien beruhen auf den Einsichten und Erfahrungen von Wissenschaftlern sowie Praktikern aus Europa und den Vereinigten Staaten. Herausgeber Prof. Franklin und Prof. Barmeyer (Uni Passau) kontextualisieren und kommentieren die Praxisbeispiele in drei verbindenden Kapiteln, in denen zudem die über dreißigjährige Entwicklung des interdisziplinären Themengebiets Interkulturelles Management kritisch dargestellt wird. Dabei weisen die beiden Herausgeber auf den sich anbahnenden Paradigmenwechsel hin, der anstelle des herkömmlichen Fokus auf durch kulturelle Unterschiede verursachte Probleme, Missverständnisse und Reibungsverluste eine Denk- und Vorgehensweise in den Blick rückt, die Kultur als Ressource zur Herstellung von Synergien und Innovation betrachtet.



Die Fallstudien werden in den höheren Semestern des Bachelor-Studiengangs Wirtschaftssprache Asien und Management sowie im Master-Studiengang Internationales Management als Unterrichtsmaterial eingesetzt.
Hier eine Übersicht über die Inhalte des Buches:

PART 1: Understanding Otherness and Discord

1 Understanding Otherness and Discord: A Necessary but Insufficient First Step towards Generating Complementarity and Synergy from Cultural Diversity

2 Harmonizing Expectations: NSF International's Experience in Shanghai

3 Planning a Sino-British Collaborative Workshop: Negotiating Preferences and Achieving Synergy

4 Intercultural Challenges in International Mergers and Acquisitions: A German-Bulgarian-Romanian Case Study

5 How to Implement Change in a Post-acquisition Multicultural Context: The Lafarge Experience in Britain

6 The Intercultural Challenge of Building the European eSports League for Video Gaming

7 Leading Change in Mergers and Acquisitions in Asia-Pacific

8 Smart Spacing: The Impact of Locations on Intercultural Trust-building and Decision-making

9 IKEA's Ethical Dilemmas in Saudi Arabia

PART 2: Applying Competencies and Resources

10 Applying Competencies and Resources: Handling Cultural Otherness as the Second Step towards Generating Complementarity and Synergy from Cultural Diversity
 
11 adidas and Reebok: What Expatriate Managers Need to Manage M & A's across Cultures

12 Virtual Chaos at WORLDWIDE Rx: How Cultural Intelligence Can Turn Problems into Solutions

13 Cultural Intelligence at Work – A Case Study from Thailand

14 Cultural Aspects of Offshoring to India

PART 3: Achieving Complementarity and Synergy

15 Achieving Complementarity and Synergy: The Third Step to Leveraging Diversity in Intercultural Management

16 Future+: Intercultural Challenges and Success Factors in an International Virtual Project Team

17 A Tough Day for a French Expatriate in Vietnam: The Management of a Large International Infrastructure Project

18 Japan Tobacco International: Managing and Leveraging Cultural Diversity

19 Leveraging the Benefits of Diversity and Biculturalism through Organizational Design

20 Going Global versus Staying Local: The Performance Management Dilemma in the International Context

21 A Parcel to Spain: Reconciling Cultural and Managerial Dilemmas Caused by the Implementation of Corporate Culture Instruments

22 Managing Glocally: Resolving Intercultural Challenges in the Management of Local Multicultural Teams in a Multinational Venture

23 Strategic Alliances and Intercultural Organizational Change: The Renault-Nissan case