Master

 

Internationales Management Asien

News-Archiv

Elektromobilität hat Zukunft

Welche Chancen hat Elektro-mobilität in der Tourismus-region Boden -see? Dies soll ein gemeinsames Projekt der Hochschule Konstanz und der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften aus Winterthur (ZHAW) in den nächsten Jahren untersuchen. Gefördert wird das Projekt von der Internationalen Bodensee-Hochschule. (weiter lesen)

Vortragstour in der Schweiz zu Indientourismus von Prof. Thimm

Auf Einladung der Geographischen Gesellschaften in Bern, Zürich und Basel ist Prof. Thimm im Januar und März 2016 auf Vortragstour in der Schweiz zum Thema Nachhaltige Tourismusformen in Kerala. (weiter lesen)

Intergrations- und Flüchtlingsbeauftragte der Stadt zu Besuch

Am 11.12.2015 besuchten die Integrationsbeauftragte der Stadt Konstanz Elke Cybulla und Dr. des. Moustapha Diop, der seit Oktober dieses Jahres Flüchtlingsbeauftragter der Stadt Konstanz ist, die HTWG Konstanz. (weiter lesen)

Der 5. Fernwehvortrag: Mit dem Rollstuhl um die Welt

Nach einigen organisatorischen Widrigkeiten gelang es der AS- Fachschaft doch, noch in diesem Semester zum 5. Fernwehvortag einzuladen. Neugierige aller Altersschichten kamen in die Aula der HTWG, um Andreas Pröves  lebendigen Erzählungen von seiner Reise von Vietnam bis ins Hochland Tibets ... (weiter lesen)

1000-Euro Spende an Save me

Wir haben am Donnerstag, 12.11.2015, eine Spendenaktion durchgeführt, die erstmalig nicht einem Projekt bzw. gutem Zweck in Asien zugute kam, sondern einer Organisation direkt vor unserer Haustür. Das Geld ging an Save me und wird insbesondere für Deutschkurse für Flüchtlinge eingesetzt. (weiter lesen)

Industrial Sessions in China 2015

Jedes Jahr findet im Rahmen der Lehrveranstaltung Industrial Sessions eine Exkursion mit Studierenden des Masterstudiengangs Internationales Management Asien in eine asiatische Wirtschaftsregion statt.  Im September 2015 stand China auf dem Programm. Neun Masterstudierende nutzten die Gelegenheit, in der chinesischen Metropole Nanjing Einblicke in die Komplexität der chinesischen Wirtschaftspraxis zu gewinnen. ASM-Student Moritz Rocholl berichtet: (weiter lesen)

Teambuilding Event 2015

In luftige Höhen wagten sich im Rahmen eines Teambuilding Events bei Oberstdorf die Studierenden des Masterstudiengangs Internationales Management Asien.(weiter lesen)

Indische Delegation besucht HTWG und Studiengang AS

Vertreter der Symbiosis University aus Indore, Indien haben erste Kontakte mit der HTWG Konstanz geknüpft. (weiter lesen)

Hochschuldelegation aus Myanmar besucht HTWG

Neun Hochschulrektorinnen und –rektoren aus Myanmar haben die HTWG besucht, um die Möglichkeiten einer künftigen Zusammenarbeit insbesondere mit den Studiengängen Wirtschaftssprachen zu diskutieren. (weiter lesen)

Einblick in Karrieremöglichkeiten im internationalen Handel

In einer Veranstaltung für AS-Studierende im Bachelor- und Masterstudium stelle Frau Sarah Münnich, Managing Director von Melchers (Guangzhou Ltd), die Entwicklung und derzeitigen Herausforderungen des alteingesessenen Bremer Handelshauses vor, das seit mehr als 150 Jahren im Asiengeschäft tätig... (weiter lesen)

Masterkolloquium Sommersemester 2015

Sieben Masterstudierende präsentierten den Arbeitsstand ihrer Abschlussarbeiten. Fast alle Projekte werden in Zusammenarbeit mit Unternehmen in verschiedenen Branchen durchgeführt. Hierbei steht die Beratung der Unternehmen u. a. hinsichtlich ihrer Asienstrategie im Vordergrund. (weiter lesen)

Kooperationsgespräche mit der Vietnam National University

Im Rahmen der Ausweitung der Kooperationen der Studiengänge AS auf weitere Länder Asiens hatte bereits im März 2015 Studiendekan Prof. Dr. Hassemer die Vietnam National University in Hanoi besucht. (weiter lesen)

4. Fernwehvortrag der AS Fachschaft- Tibets letzte Nomaden

Am 15. Juni  lud die AS Fachschaft wieder zum Fernwehvortrag ein, diesmal mit Referentin Ashi Monika Hunger, die über ihre langjährige Reise durch Tibet und ihr Zusammenleben mit den tibetischen Nomaden berichtet. (weiter lesen)

Besuch einer Delegation der Universität Malaya

Am 08. und 09. Juni besuchte eine Delegation der Fakultät für Sprachen und Linguistik der Universität Malaya die Studiengänge AS. Seit 2013 findet mit der ältesten Universität Malaysias ein gegenseitiger Studierendenaustausch statt. (weiter lesen)

Botschafter der Republik Indonesien besucht HTWG

Die diplomatische Spitze der Republik Indonesien in Deutschland war an der Hochschule Konstanz zu Gast. Damit unterstrich die Botschaft die gute Beziehung zur HTWG, die als einzige Fachhochschule Deutschlands einen Studiengang mit eindeutigem Indonesien-Bezug anbietet. (weiter lesen)

2. Studentische Fachkonferenz „Internationales Management Asien“

Die studentische Fachkonferenz „Internationales Mana- gement Asien“ ging in die zweite Auflage. (weiter lesen)

1.140 Euro-Spende an die Erdbebenopfer in Nepal

Wir, die AS Fachschaft haben heute unsere Anteilnahme und Solidarität für die Erdbebenopfer in Nepal zum Ausdruck gebracht und bei einem Kuchenverkauf vor der Mensa Spenden gesammelt. (weiter lesen)

Aktuelles aus dem Forschungsprojekt "Borders in Globalization"

Leonie Hehn, Masterstudierende der Universität Konstanz und wissenschaftliche Hilfskraft im Projekt „Borders in Globalization“ spricht vor ASM-Studierenden ... (weiter lesen)

Studierende öffnen Pfahlbaumuseum Tür zu asiatischem Markt

Junge Forscher der Hochschule Konstanz untersuchen derzeit die Bedürfnisse asiatischer Touristen.  (weiter lesen)

AS-Besuch an der UM in Malaysia

Im Rahmen ihrer Dienstreisen zu asiatischen Hochschulen besuchten die Dekanin Prof. Gabriele Thelen und der Studiendekan AS Prof. Konstantin Hassemer Anfang März die University of Malaya (UM) in Kuala Lumpur. (weiter lesen)

Berufung von Prof. Franklin in OECD-Expertengremium zum Thema "Global Competence"

Die Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) hat AS-Professor Peter Franklin in die sechsköpfige International Core Expert Group zum Thema "global competence" berufen. (weiter lesen)

Forschungsmethoden und Forschungsprojekte – Prof. Dr. Doug Ramsey, Brandon University, Kanada, berichtete vor ASM-Studierenden über seine Arbeit

Quantitative und qualitative Zugänge sowie der „Method Mix“ von Forschungsansätzen standen auf dem Programm von Doug Ramsey, der auf Einladung von Prof. Thimm seinen Vortrag an der HTWG hielt. (weiter lesen)

AS-Weihnachtsfeier 2014

Die inzwischen traditionelle große Weihnachtsfeier aller AS-Studiengänge wurde dieses Jahr in einer neuen Location gefeiert. Gewohnt schick trafen sich am 9. Dezember BAC- und BAS-Studierende, WDT- und Master-Studierende, Lehrende, Mitarbeiterinnen und  Mitarbeiter im Il Boccone, um gemeinsam das ... (weiter lesen)

„Wissen teilen. Zukunft gestalten“. Ingenieure ohne Grenzen bei AS

Auf Einladung von Prof. Helmut Weber stellte Gordon Appel, bis vor kurzem Mitglied des Vorstandes der „Ingenieure ohne Grenzen“ e. V. und Leiter der Kompetenzgruppe „Erneuerbare Energien“, die Ziele der gemeinnützigen Organisation vor.  (weiter lesen)

eZeeZoo. nachhaltig – einfach – stilvoll

Mit seiner Geschäftsidee gewinnt der AS-Student Sven Krannich den 2. Platz beim Elevator Pitch BW Regional Cup Bodensee. (weiter lesen)

Project X-Mas 2014

Die AS Fachschaft lädt alle ganz herzlich ein, am Dienstag, 09. Dezember 2014 um 19 Uhr ( Einlass ab 18:30 Uhr), bei festlichem und entspanntem Ambiente im "Il Boccone" die Weihnachtszeit gemeinsam einzuläuten. (weiter lesen)

CPC Projekt-Studien-Reise nach Bangladesch

Innerhalb des Career- und Project-Centers (CPC) der HTWG Konstanz unternahm im vergangenen September eine fünfköpfige studentische Gruppe aus den Studiengängen AS und BWL eine Projekt-Studien-Reise nach Bangladesch. Für zwei Wochen stand ein intensiver Erfahrungsaustausch zum Thema Social Business mit der Dhaka International University und der Eastern University Dhaka sowie dem Yunus Centre in Bangladesch auf ihrem Programm.(weiter lesen)

Was bedeutet „ Komplexität unternehmerischen Handelns“ in der Praxis?

Eindrücke einer Exkursion des Masterprogramms „Internationales Management Asien“ nach Indonesien (weiter lesen)

Ersti- Hütte WS 2014/15

Sonntag 28.9.2014, 15:04: Total aufgeregt trafen sich alle Erstis am Konstanzer Bahnhof, um gemeinsam in das Abenteuer „Erstihütte“ in Bittelbronn aufzubrechen. Zum ersten Mal sollten wir nun unsere zukünftigen Kommilitonen... (weiter lesen)

Gipfelstürmer- Master-Studierende beim Team-Building im Allgäu

Komplexitätsmanagement, Gleichgewichte in Systemen, dynamische Prozesse und vieles mehr waren die Themen, mit denen sich die neuen Masterstudierenden als Manager von Morgen bei ihrem Auftakt-Workshop im Allgäu beschäftigt haben. (weiter lesen)

Willkommen in den Studiengängen AS

Einen Tag nach der allgemeinen Einführung zu den verschiedenen Angeboten an der Hochschule durch den ASTA, wurden die neuen Studierenden am 2. Oktober 2014 in „ihren“ AS-Studiengängen willkommen geheißen. (weiter lesen)

DFG-Workshop in Chennai, Indien: Prof. Rothstein (BI) und Prof. Thimm (WS) bahnen Projekte in der Nachhaltigkeitsforschung an

Am Indo-German Centre for Sustainability (IGCS) des renommierten Indian Institute of Technology Madras (IITM) in Chennai, Tamil Nadu, fand ein dreitägiger Workshop zur Anbahnung von deutsch-indischen Nachhaltigkeits-Forschungsprojekten statt. Prof. Rothstein (BI) und Prof. Thimm (WS) ist es ... (weiter lesen)

Fachkonferenz Internationales Management Asien

Masterstudierende forschen zu Asienthemen in Zusammenarbeit mit Unternehmen aus der Region. (weiter lesen)

Indien nach den Wahlen – Wirtschaftliche Perspektiven für unternehmerisches Engagement in Indien

Indien bietet einen großen Absatzmarkt und gehört zu den größten Wachstumsmärkten von morgen. Insbesondere in den Sektoren Industrie und Dienstleistung entscheiden sich trotz der vielfältigen noch ungelösten Probleme immer mehr ausländische Unternehmen, dort zu investieren. (weiter lesen)

Fernweh-Vortrag: Mit dem Fahrrad von Berlin nach Shanghai

Die AS Fachschaft - HTWG präsentiert den dritten Fernweh-Vortrag: Die Zwillinge Paul und Hansen Hoeppner berichten von einer unglaublichen Reise nach China. 13.600 Kilometer. Mit dem Fahrrad. Von Berlin nach Shanghai. Es war die Fahrt ihres Lebens. Mit Momenten des größten Glücks, aber auch ... (weiter lesen)

17,000 Islands of Imagination

Das Komitee des Lomba Pidato Bahasa Indonesia 2014 lädt herzlich ein zum 3. Redewettbewerb in indonesischer Sprache (weiter lesen)

„In fernen Märkten wie zu Hause fühlen“ Gastvortrag von Mira Schwab

 -> ACHTUNG: Dieser Vortrtag findet leider nicht statt. <-
Wir bedauern sehr mitteilen zu müssen, dass der Vortrag aus Gesundheitsgründen abgesagt werden muss.

Mira Schwab, unsere ehemalige Studentin und heutige Direktorin des German Centre in Jakarta wird am Mittwoch, den 28.05.2014 unseren BAS2 und ASM-Studierenden das German Centre Indonesia vorstellen. (weiter lesen)

„17,000 Islands of Imagination“

3. Redewettbewerb in indonesischer Sprache (weiter lesen)

AS-Fachschaftsparty "Frühlingsgefühle"

Könnt ihr den Sommer auch schon riechen? Habt ihr die grauen Wolken und den ständigen Regen satt? Dann geht es euch genau wie uns!  (weiter lesen)

Praxisbericht Standortmarketing – wie entscheiden Investoren?

„Die Standortentscheidung ist letztlich emotional“ so Friedhelm Schaal, Leiter der Wirtschaftsförderung der Stadt Konstanz und ehemaliger Student der HTWG Konstanz. (weiter lesen)

Research Topics in Malaysia – Lecture Perry Hobson, Taylor’s University

Perry Hobson, Pro-Vice Chancellor an der privaten Taylor’s University in Kuala Lumpur, schilderte mit britischem Humor Forschungsoptionen in Malaysia. (weiter lesen)

Japan heute

Mit einem Seminar zum Thema "Wirtschaft und Gesellschaft Japans – Grundlagen und aktuelle Entwicklungen nach dem 11. März 2011" erweiterte der Studiengang Internationales Management Asien in diesem Semester sein Lehrangebot. Als Dozentin konnte Regine Dieth, Projektleiterin des Deutschen Wissenschafts- und Innovationshaus Tokyo (DWIH Tokyo), gewonnen werden. (weiter lesen)

+++AS-Dialogues+++

Die Kultveranstaltung der Studiengänge AS geht auch im Sommersemester 2014 wieder in die nächste Runde. (weiter lesen)

Urbanisierung in Indien

Die Verstädterung in Indien schreitet unaufhaltsam voran. Wie die Regierung diese Herausforderung in den nächsten Jahren bewältigen will, veranschaulicht Nihsa Singh, Unterstaatsekretärin im Ministerium für Stadtentwicklung in Neu Delhi. (weiter lesen)

Forschung in Malaysia konkret – Vortrag von Prof. Dr. Norman Backhaus an der Universität Zürich

Chancen und Herausforderungen von Forschung in Malaysia war Thema des Vortrages von Prof. Dr. Norman Backhaus, Geographisches Institut der Universität Zürich.  (weiter lesen)

Asienforschung für die Region – Masterstudierende bearbeiten Auftragsforschungsprojekt des Pfahlbautenmuseums

Prof. Dr. Gunter Schöbel, Leiter des Pfahlbautenmuseums in Unter-Uhldingen, führte zusammen mit dem Archäologen Peter Walter durch das Pfahlbautenmuseum und formulierte Forschungsfragen an die ASM-Studierenden. (weiter lesen)

Siemens Financial Services zu Gast an der HTWG

Den Studierenden des Bachelor- (Verteifungsrichtung Süd-/Südostasien) und Masterstudiengangs bot sich am 25.3.2014 eine ganz besondere Gelegenheit, um Praxisluft zu schnuppern. Mit Jean-Luc Zahn, dem Leiter des Bereich “Investments and Transactions Advisory” bei der Siemens Financial Services GmbH ... (weiter lesen)

Ratgeber zum achtsamen Management zwischen den Kulturen

In der zweiten, erweiterten und aktualisierten Ausgabe ist nun The Mindful International Manager: How To Work Effectively Across Cultures vom Unternehmensberater Jeremy Comfort und AS-Prof. Peter Franklin erschienen. (weiter lesen)

Türöffner für asiatische (Arbeits-) Märkte

Für viele Studierende der HTWG war ein Praktikum in einem „German Centre“ bereits der erste Schritt für den Einstieg in den deutsch-asiatischen Arbeitsmarkt. Nun haben German Centres eine Kooperationsvereinbarung mit der HTWG geschlossen. (weiter lesen)

Indien-Tourismus in der Krise – Diskussion auf der Internationalen Tourismusbörse in Berlin

Die Vergewaltigungsfälle – auch von Touristinnen - der jüngsten Vergangenheit schrecken potenzielle Reisende nach Indien ab. Das Land kämpft mit Einbrüchen bei den touristischen Ankünften und einem gigantischen Imagedesaster. (weiter lesen)

Einblicke in komplexe Aufgabenstellungen international tätiger Unternehmen

Im Masterkolloquium am 23.01.2014 stellten sieben Studierende ihre Abschlussarbeiten vor und gaben wertvolle Tipps zum Forschungsprozess. In Zusammenarbeit mit Unternehmen und Institutionen der Wirtschaftsförderung in Deutschland und in Asien bearbeiten die Studierenden auch in diesem Semester wieder ein erstaunlich breites Spektrum an Aufgabenstellungen. (weiter lesen)

Green Destination goes Switzerland

Das interdisziplinäre Forschungsprojekt „Green Destination“ veranstaltet seinen Abschlussworkshop an der Hochschule Rapperswil, Schweiz. (weiter lesen)

Das Jahr des Pferdes - AS feiert das chinesische Neujahrsfest 2014

Am 31.01.2014 begann nach dem chinesischen Kalender das Jahr des Pferdes. Das chinesische Neujahrs- oder Frühlingsfest zählt zu den wichtigsten chinesischen Feiertagen. Auch in den Studiengängen AS wurde dieser Tag gebührend gefeiert. Chinesische Studierende der Studienrichtung Wirtschaftsdeutsch ... (weiter lesen)

Urban Development in India: A Detailed Analysis of Patterns and Processes

Am Donnerstag, den 9. Januar 2014 um 9.45h hält Frau Prof. Dr. Debolina Kundu, National Institute of Urban Affairs, Neu Delhi einen Vortrag zur Prozessen und Perpsektiven der Stadtentwicklung in Indien. (weiter lesen)

Branding China – Mission Impossible?

Als Gastvortragender in der Lehrveranstaltung „Internationales Standortmarketing China“ (Prof. Thimm) referierte der ausgewiesene Chinakenner Prof. Arlt (China Outbound Tourism Research Institute, COTRI, FH Westküste) zu der vielschichtigen Problematik für China eine konsistente Branding-Strategie für den Westen zu entwickeln. (weiter lesen)

Weihnachtsfeier AS

Nach der erfolgreichen Premiere der Weihnachtsfeier 2012 wurde auch dieses Jahr als perfekter Abschluss des Studienjahres 2013, am 12. Dezember die Weihnachtsfeier der Studiengänge AS im Konzil veranstaltet. (weiter lesen)

Karriere im Süden – Vortrag Standortmarketing von Benedikt Otte

Benedikt Otte, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung Bodenseekreis GmbH, erläuterte als Gastvortragender in der ASM-Lehrveranstaltung Internationales Standortmarketing (Prof. Thimm) die verschiedenen Vermarktungsebenen und Inhalte des Bodenseekreises.  (weiter lesen)

30 Jahre Eventmanagement in China

Udo Hoffmann berichtet aus seinem langjährigen Erfahrungsschatz. Es ist ein ganzes Arbeitsleben in China, das Udo Hoffmann am Donnerstag, den 12.12.2013 für Studierende der Studiengänge AS Revue passieren ließ. (weiter lesen)

Info- und Spendenveranstaltung zu den Katastrophengebieten der Touhoku-Region in Japan

Vom Leben in den Katastrophengebieten zwei Jahre nach dem Erdbeben, Tsunami und GAU in Fukushima berichteten Helen Vogt (Master HTWG Konstanz) und Dr. Johannes Wilhelm (Universität Wien) am 28.11 2013 in der Aula der HTWG.  (weiter lesen)

AS-Weihnachtsfeier im Konzil

Am 12.12. lädt die AS-Fachschaft alle Studiengangsmitglieder ein, bei der AS-Weihnachtsfeier 2013 im Konzil in festlicher und entspannter Atmosphäre gemeinsam die Weihnachtszeit einzuläuten und das letzte Jahr Revue passieren zu lassen.  (weiter lesen)

700-Euro-Spende für Taifun-Opfer

Die Fachschaft AS hat ihre Anteilnahme und Verbundenheit mit den Opfern des Taifuns Haiyan zum Ausdruck gebracht. Beim Verkauf selbst gebackener Kuchen vor der Mensa konnten 700 Euro gesammelt werden. (weiter lesen)

Komplexitäts- und Risikomanagement

Nicht alltägliches Veranstaltungsangebot zum zentralen Thema „Komplexitäts- und Risikomanagement“ des Masterstudiengangs ASM: Persönliche Bewältigung von Krisen- und Risikosituationen.  (weiter lesen)

Erdbeben, Tsunami, GAU: 3/11 und Fukushima: Das Leben in den Katastrophengebieten heute

In ihrer Thesis beschäftigte sich AS-Masterstudentin Helen Vogt mit Problemen der Krisenkommunikation im Fall des AKW-Unglücks in Fukushima. Nun organisiert sie eine Infoveranstaltung an der HTWG mit Referent Dr. Johannes Wilhelm (Universität Wien) zu den neuesten Entwicklungen in den Katastrophengebieten und möglichen Folgen. 28.11.2013, 19-21:30 Uhr in der Aula der HTWG.  (weiter lesen)

Neue Kontakte in China

Die HTWG konsolidiert die Zusammenarbeit mit chinesischen Hochschulen. Bei einem Besuch einer Delegation der Southwestern University of Finance and Economics (SWUFE) aus Chengdu haben die Verantwortlichen die Absicht verstärkter Zusammenarbeit bekräftigt. (weiter lesen)

Materstudierende forschen im Projekt „green destination“

Masterstudierende der Fakultät WS forschen im Projekt „green destination“ zu Fragen der Konzeption eines nachhaltigen Managementinformationssystems:  (weiter lesen)

Unternehmertum einmal anders!

Im Rahmen des Wahlmoduls „Grundlagen der Entwicklungszusammenarbeit“ im 7. Semester ASB bietet die externe Referentin Frau Dr. Noelle, u. a. Geschäftsführerin der beliya GmbH, am einen Workshop zum Thema „Sozialunternehmertum“ an. 15.11.2013, 10.30h in M 203 (ca. 3h) (weiter lesen)

The Longest Way - am 7.11. um 19:00 Uhr in der Aula.

Die Fachschaft "AS" der HTWG Konstanz ist stolz, einen ganz besonderen Vortrag präsentieren zu können:  Christoph Rehage - Traveller, Autor und Abenteurer berichtet von seiner unglaublichen Reise durch China. 4646 Kilometer. Zu Fuß. The Longest Way. Am 7.11. um 19 Uhr in der Aula der HTWG Konstanz. (weiter lesen)

Outdoor-Seminar in Oberstdorf 2013

Was hat ein Teambuilding-Seminar konkret mit Komplexität zu tun? Das erfuhren 19 Studierende des Masterstudiengangs Internationales Management an der HTWG Konstanz während in einem gemeinsamen zweitägigen Workshops mit Herrn Prof. Dr. Bakker und Herrn Prof. Dr. Hassemer am  17. und 18. Oktober im schönen Oberstdorf im Allgäu.     (weiter lesen)

China und das Konziljubiläum - Vortrag von Ruth Bader

Ruth Bader, die Geschäftsführerin von Konzilstadt Konstanz, erläuterte Inhalte und Dramaturgie des Konstanzer Konziljubiläums 2014-2018. (weiter lesen)

Erstsemester-Begrüßung in den Studiengängen AS

Zu Vorlesungsbeginn hießen die Studiengänge AS knapp 90 neue Studierende mit einem Orientierungsnachmittag herzlich willkommen.  (weiter lesen)

Dipshikha - Gastvortrag am 7.10.2013

"Micro-credit: It's problems and solution's according to Dipshikha's experience", Gastvortrag am 7.10.2013  (weiter lesen)

Asienwoche in der Villa Rheinburg

Ende September findet im Rahmen der Asienwoche in der Konstanzer Villa Rheinburg das fünftägige Weiterbildungsseminar „Interkulturelles Management Asien“ statt. Die Veranstaltung bereitet auf die wachsenden Anforderungen an interkulturelle Kompetenzen in der globalisierten Wirtschaft vor.  (weiter lesen)

Prof. Thimm auf Vortragstour in Asien

Im Zeitraum Juni bis August 2013 nahm Prof. Thimm mit Fachvorträgen an mehreren internationalen Konferenzen in Asien teil. (weiter lesen)

Gute Partnerschaft neu bekräftigt

Zu Besuch an die HTWG Konstanz kam eine hochrangige Delegation der Beijing Language and Culture University (BLCU). Zwischen beiden Hochschulen besteht seit 2001 eine Partnerschaft. Beim aktuellen Besuch wurden die Kooperationsverträge um weitere fünf Jahre verlängert. (weiter lesen)

Mastercolloquium zwischen Nachhaltigkeitsrisiken und Problemraumeingrenzung

Am 27.06. 2013 präsentierten sechs Masterstudierende ihre Abschlussarbeiten im Rahmen des Mastercolloquiums und stellten sich den kritischen Fragen des Publikums. (weiter lesen)

Gastvortrag von Mira Schwab, President Director des German Centre Indonesia

HTWG-Alumna Mira Schwab, President Director des German Centre Indonesia (GCI), berichtet von ihrer Arbeit. Das GCI ist Dienstleister für die deutsche Wirtschaft in Indonesien und Kooperationspartner der Studiengänge AS. Zu dem Vortrag sind alle Interessierten herzlich eingeladen. 25.06.2013, 9:45-11:15 Uhr in Raum M 104.

Tourismusexperten des deutschsprachigen Raumes tagen in Konstanz

Ministerialrat Wolfgang Baur sprach das Grußwort zur 44. Jahrestagung des Arbeitskreises Freizeit- und Tourismusgeographie der Deutschen Gesellschaft für Geographie, deren Thema mit „Tourismus und Grenzen“ passend zum Tagungsort gewählt wurde. (weiter lesen)

Warum Gefahren plötzlich real werden

Konstanz -  Manfred Pollanz forscht über ökonomisches Risiko.
Er sagt: Wirtschaftskrise war absehbar.
HTWG-Professor ist am 11. Juni Gast im Voglhaus.   (weiter lesen)

Einblick in die Asienstrategie eines Konstanzer Weltmarktführers

Studierende der Lehrveranstaltungen „Internationales Marktmanagement„ und „ Management Internationaler Marktrisiken„ bei AS-Professor Dr. Hassemer besuchten am 16.05.2013 den Konstanzer Prüfmittelhersteller INGUN.  (weiter lesen)

Buch „Tourismus und Grenzen“ erschienen

Anlässlich der Jahrestagung der AG Freizeit und Tourismusgeographie der Deutschen Gesellschaft für Geographie ist der Tagungsband „Tourismus und Grenzen“ von Prof. Thimm  erschienen. (Weiter lesen)

MayFly

Am Donnerstag den 2. Mai heißt es "MAYFLY - FLY WITH US IN MAY" wenn die Studiengänge AS (BAS, BAC, ASM, WDT) zur Fachschaftsparty in die Altstadt einladen! (weiter lesen)

Masterstudierende bearbeiten Forschungsprojekte in der Bodenseeregion

Ein Schweizer Kulturstandort im Sog der Eurokrise, eine Insel im Bodensee vor dem Problem multipler Flächennutzungskonkurrenz – Fragen aus der Praxis geben die Forschungsprojekte der Masterstudierenden in diesem Semester vor. (weiter lesen)

Berufliche Bildung in China

Am 26.03.2013 berichtete Studiendekan Prof. Dr. Zhu vor KollegInnen, Mitarbeiterinnen und Studierenden über seine Forschungstätigkeit am GIGA Institut in Hamburg im WS 2012/13. Hauptfokus seiner Aktivitäten im Forschungssemester lag auf der Beschäftigung mit beruflicher Bildung in China. (weiter lesen)

Alles Gute zum Jahr der Schlange!

Die Studiengänge AS wünschen allen Studierenden eine erholsame vorlesungsfreie Zeit sowie einen guten Start ins neue Chinesische Jahr. (weiter lesen)

Indien-Expertengespräch auf der Internationalen Tourismusbörse Berlin

Indien ist zweifellos einer der kommenden, global relevanten Tourismusmärkte. Vor diesem Hintergrund findet am 07.03.13 im Rahmen des Kongressprogramms der Internationalen Tourismusbörse Berlin (ITB) ein Indien-Expertengespräch statt. (weiter lesen)

Drittes Masterkolloquium Internationales Management Asien (ASM)

Sechs Studierende präsentierten auf dem ASM-Masterkolloquium am 24.01.2013 unter Leitung von Prof. Dr. Hassemer den Stand ihrer Abschlussarbeit und zeigten dabei ein beeindruckendes Spektrum an spannenden Masterarbeitsthemen. Für die Studierenden der nachfolgenden Mastersemester im Publikum gab es wertvolle Anregungen zum Umgang mit den üblichen Problemen beim Verfassen einer Masterthesis. (weiter lesen)

Krisen und Katastrophen im Masterstudiengang ASM

Der Umgang mit dieser Thematik stand im Mittelpunkt des gemeinsamen Abschlusses der Lehrveranstaltungen „Risikomanagement“ und „Krisenkommunikationstraining“ im Masterprogramm. Masterstudierende haben im Rahmen eines ganztägigen Workshops am 18.01.2013 die Krisenreaktion eines deutschen Großunternehmens in China analysiert, eigene Pressemeldungen zum Krisenvorfall verfasst und in der Rolle ... (weiter lesen)

Vortrag „Indientourismus“ von Prof. Thimm am 25.01.13 in Heidelberg, Jahrestagung des AK Südasien

„Indientourismus – Potenziale, Probleme und Besonderheiten“ ist der Titel eines Vortrages, den Prof. Thimm am 25.01.13 in Heidelberg auf der Jahrestagung des Arbeitskreises Südasien der Deutschen Gesellschaft für Geographie halten wird. (weiter lesen)

Gastvortrag "Off the beaten tracks: Einblick in Kreativberufe in China"

Der Gastvortrag von Gina Hardebeck und Udo Hoffmann findet am Mittwoch, 09. Januar 2013, 17.30-20.00 Uhr, in Raum  M 104 statt (weiter lesen)

Festliche Stimmung auf der AS-Weihnachtsfeier

Die erste gemeinsame Weihnachtsfeier der drei AS-Studiengänge war ein großer Erfolg: mehr als hundert Studierende stimmten sich gemeinsam mit Lehrenden und Mitarbeiterinnen im festlichen Saal des Konstanzer Konzils auf die Feiertage ein. (weiter lesen)

Indonesische Delegation bei AS

Eine achtköpfige Delegation aus Vertretern der Indonesia University of Education (UPI) in Bandung/Java und zweier Provinzregierungen aus Sumatra besuchten am 19.12. den Studiengang AS. (weiter lesen)

Vortrag von Andreas Gosche am 20.12.2012, 9:45, Raum M-203

Andreas Gosche leitet seit 1996 mehrere Projekte zur Förderung indonesischer Industrie- und Handelskammern. In einem neuen Partnerschaftsprojekt zwischen dem Deutschen Industrie- und Handelskammertag (DIHK), der deutsch-indonesischen Außenhandelskammer (AHK) und der Handelskammer Indonesien geht es um den Aufbau von wirtschaftsnahen Trainingszentren  für die gewerbliche Ausbildung und der Entwicklung angepasster Trainingsangebote.
Herr Gosche berichtet über den Verlauf des aktuellen Projektes, aber auch über Erfahrungen aus früheren  Maßnahmen der Entwicklungszusammenarbeit zur Wirtschaftsförderung in Indonesien.

AS Weihnachsfeier am 13.12.12

Bereits diese Woche findet sie statt, die erste große Weihnachtsfeier von AS im Konzil. Organisiert wird das ganze von der neu gegründeten AS-Fachschaft sowie einer Projektgruppe der Erstsemester.  (weiter lesen)

Del(h)ikatessen – Erzählungen einer Reise

„Einmal Indien hin und zurück innerhalb eines Abends!" Wer Lust hat, dem Studienalltag mit einem Kurztrip nach Indien zu entfliehen - und das ganz ohne Reisekosten - ist herzlich zu unserem Indienabend am 12.12.12 eingeladen. 

Sechs Masterstudierende nehmen das Publikum mit auf eine fotografische Reise durch Indien und erzählen von ihren einzigartigen Erfahrungen während ihrer Studienexkursion. (weiter lesen).

„Industrial Sessions“ dieses Jahr in Delhi / Indien

Nachdem das Mastermodul „Industrial Sessions“ die ASM-Studierenden letztes Jahr nach China führte, entschieden sich die Studierenden dieses Jahr für ein Studienprogramm in Indien. Während der 10-tägigen Studienreise in Delhi verknüpften die Studierenden nicht nur die Theorie mit der Praxis, sondern setzten sich in vielen Gesprächs- und Diskussionsrunden mit unterschiedlichsten Gesichtspunkten des indischen Lebens- und Arbeitsalltags auseinander. (weiter lesen)

Experten berichten über Wirtschaftszusammenarbeit mit China und Indien

Eine Dialogveranstaltung am 16.11.2012 mit den Geschäftsführern des German Centres Beijing Jörg Höhn, sowie des German Centre Delhi.Gurgaon, Martin Fuchs bot Studierenden der Asienstudiengänge an der HTWG Konstanz Gelegenheit zur Diskussion über wirtschaftlichen Entwicklungsperspektiven. (weiter lesen)

AS-Dialogues: Studieren und Arbeiten in Asien

Am Mittwoch, den 14.11.2012 war es wieder soweit, die Tradition der AS-Dialogues wurde fortgesetzt:
(weiter lesen)

Ewige Fragen auf Deutsch und Chinesisch

Premiere an der HTWG: Nach Aufführungen in Kanada, Belgien und China haben die studentischen Schauspieler der HTWG gemeinsam mit chinesischen Studierenden des Theaterinstituts Nanjing „Faust 3“ in Konstanz aufgeführt. (weiter lesen)

Trainingsseminare und Delegationsbegleitungen im chinesischen Kontext

In einem Praxis-Workshop im Rahmen der Lehrveranstaltung „Grundlagen des chinesischen Denkens und Handeln“ erarbeitete der Referent Timo Heroth gemeinsam mit den Masterstudierenden die Besonderheiten von Trainingsseminaren und Delegationsbegleitungen mit chinesischen Gästen und Ausbildungsteilnehmern. Als Absolvent der Wirtschaftssinologie an der HTWG Konstanz und langjähriger Mitarbeiter beim TAO China Zentrum Schweiz und dem Sino-Swiss Management Training Programme der Universität St. Gallen konnte Herr Heroth jede Menge Erfahrung aus der Berufspraxis in die Diskussion mit einbringen. Neben organisatorischen Besonderheiten bei der Begleitung von chinesischen Delegationen und bei der Organisation von Seminaren und Workshops ging es in der Veranstaltung vor allem um den Umgang mit interkulturellen Aspekten. Dabei bot vor allem die Frage nach den Grenzen des immer wieder geforderten „interkulturellen Verständnis und Verhalten“ und nach einem möglichen eigenen kulturellen Werteverlust durch zu viel Interkulturalität viel Diskussionsstoff. Weitere Themen waren die Herausforderungen und Besonderheiten bei Dienstreisen nach China sowie generell die Chancen eines wirtschaftlichen Engagements in bzw. im Zusammenhang mit China.

AS-Prof. Peter Franklin bereist Chinas „alte“ und neue Hauptstädte Xi’an und Peking

Ende Oktober besuchte Prof. Franklin die alte chinesische Kaiserstadt Xi’an und das moderne Peking, um neue Kontakte aufzubauen und „alte Gesichter“ wiederzusehen.

Zum Auftakt der Reise hielt Prof. Franklin vor den 400 Teilnehmerinnen und Teilnehmern des 10th National Symposium on Business English, das in diesem Jahr an der Xi’an International Studies University (XISU) stattfand, das Hauptreferat zum Thema „Researching Intercultural Business Interaction: Considerations, Concepts, Procedures“. Anlässlich seines Besuchs an der HTWG-Partneruniversität traf Prof. Franklin auch den Dekan, Prodekan und weitere Mitglieder der Fakultät für deutsche Sprache der XISU. Die Germanistikabteilung der XISU ist Kooperationspartner des AS-Studiengangs Wirtschaftsdeutsch und Tourismusmanagement (WDT) an der HTWG Konstanz und schickt jedes Jahr eine Gruppe von Studierenden für dieses Studienprogramm an den Bodensee. (weiter lesen)

Studiengänge AS begrüßen Theatergruppe aus China

Kurz vor der Generalprobe des Theaterstücks „Faust3 – Goethe reloaded“ begrüßten die Asienstudiengänge die mitwirkende Schauspielergruppe aus China ganz herzlich an der Hochschule. In der gemeinsam von der Event Produktion der HTWG Konstanz und Studierenden des Theaterinstituts der Universität Nanjing entwickelten Neuinterpretation des Goethe-Klassikers zeigen auch Studierende der Asienstudiengänge ihr schauspielerisches Talent (weiter lesen).

 

Alumnus berichtet über seinen Werdegang

Am vergangenen Donnerstag hatten die Studiengäneg AS einen Gastredner zu Besuch: Falk Momber, der selbst an der HTWG "Wirtschaftssprachen Asien und Management" studiert hat, berichtete über die Chancen, die dieser Studiengang bietet. Besonders betonte er gegenüber Studierenden die Notwendigkeit von Eigeninitiative, Sozialkompeenz und frühzeitiger Auseinandersetzung mit möglichen Lebensentwürfen.
Sein Studium an der HTWG schloß Falk Momber mit einer Bachelor Thesis zum Thema Wassermanagement in Nordchina ab. Es folgte ein Masterabschluß an der Universität Oxford in  Water Science, Policy and Management. Ab 2013 wechselt Herr Momber zur GIZ, der deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit und wird sein gesammeltes Wissen aus Bachelor und Master in Thailand in einem Projekt Hochwasser- und Dürremanagement zur Verfügung stellen.

Erste AS-Fachschaft gründet sich

Vertreterinnen und Vertreter des studentischen Evaluationsteams KOP rufen zur Gründung der ersten AS-Fachschaft auf. Alle AS-Studierenden, egal aus welchem Semester, sind herzlich eingeladen, der Fachschaft beizutreten! (weiter lesen)

Outdoor-Seminar in Oberstdorf

Zehn Masterstudierende packten ihre Taschen, um am 11. und 12. Oktober 2012 gemeinsam mit Frau Dr. Obendiek, Herrn Prof. Dr. Bakker und Herrn Prof. Dr. Hassemer mit einer Kick-off Veranstaltung in Oberstdorf ins neue Semester zu starten. Unter der Überschrift „Teambuilding“ konnten sich die neuen Masterstudierenden und jene aus dem Vorjahr nicht nur beschnuppern, sondern mussten auch im Kletterwald Söllereck auf 1400 Meter Höhe ihre Teamfähigkeit unter Beweis stellen. (weiter lesen)

Die neuen Masterstudierenden sind da

Auch in diesem Jahr ist die Gruppe der Studierenden, die zum Wintersemester das Masterstudium  Internationales Management Asien beginnt, wieder interkulturell und interdisziplinär gemischt. Einige Absolventinnen und Absolventen der HTWG Bachelorstudiengänge Wirtschaftssprachen Asien und Management  - mit dem Schwerpunkt China oder Südostasien  – oder Wirtschaftsdeutsch und Tourismusmanagement haben sich entschieden, der Hochschule treu zu bleiben und in bekannter Umgebung ihre Asien- und Wirtschaftskenntnisse zu vertiefen. Dazu kommen eine Reihe „Neulinge“, die sich nach einem Studium der Sinologie, der Asienwissenschaften, der BWL oder der Verwaltungswissenschaften in Deutschland oder im Ausland für ein Masterstudium in Konstanz entschieden haben. Der Studiengang freut sich auf die Vielfalt an Erfahrungen der neuen Masterstudierenden, die das gemeinsame Studium in Lehrveranstaltungen und Projekten sicherlich bereichern wird.

„AS-Stammtisch“ in Beijing und Shanghai

Mitte September besuchten HTWG-Vizepräsident Prof. Dr. Gunter Voigt, Studiendekan Prof. Dr. Zhu und Studiengangsreferentin Dr. Helena Obendiek drei der HTWG-Partnerhochschulen in China. Anlass genug, sowohl in Beijing als auch in Shanghai zum „AS-Stammtisch“ einzuladen. Neben den Studierenden, die derzeit ihr Studien- und Praxissemester in China verbringen, war es besonders spannend, AS-Alumni zu treffen, die schon lange vor Ort leben und arbeiten.   (weiter lesen)

HTWG-Delegation bei Partnerhochschulen in China

Die HTWG hat ein engmaschiges Netz an Partnerhochschulen und Kontakten in China. Eine Konstanzer Delegation hat bei einem Besuch in China die Netzknoten noch enger gezurrt. (weiter...)

Drei Masterstudierende besuchen Wolfsberg Podium

Am 26. Juni 2012 referierte Christoph Franz, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Lufthansa AG, auf dem Wolfsberg Podium in Ermatingen, Schweiz, zum Thema "Ready for Take-off: Entwicklungschancen und Herausforderungen im Luftverkehr". Auf Vermittlung von Prof. Dr. Bakker nahmen drei Studierende des Masterstudiengangs Internationales Management Asien an dem hochkarätigen Forum teil. (weiter lesen)

Berge, Sonne und Compliance – ein guter Mix im Fach „International Compliance Management“

In einem dreitägigen Workshop in Steinegg in Südtirol/Italien bearbeiteten Studierende des Masterprorgamms Internationales Management Asien gemeinsam mit Herrn Prof. Dr. Bakker und Herrn Olschowsky praxisnah Themen des „International Compliance Management“. (weiter lesen)

Masterstudiengang Internationales Management Asien problemlos re-akkreditiert

Erneut wurde die Qualität der der Studiengänge Internationales Management Asien (Master) und Wirtschaftssprachen Asien und Management (Bachelor) durch die Akkreditierungsagentur ZEvA bestätigt. Ein Gutachterteam aus unabhängigen Expertinnen und Experten aus Hochschule und Wirtschaft kommt zu dem Schluss, dass beide Studienprogramme die Qualitätsstandards in Lehre und Studium zu vollster Zufriedenheit erfüllen. Nachbesserungsbedarf wird lediglich bei einigen hochschulweiten Regelungen zur Studienorganisation gesehen. Das Gütesiegel der ZEvA wird für sieben Jahre vergeben, gilt also bis zum Ende des Studienjahrs 2017/18.

Diskussion über den Zukunftsmarkt Indien

Prof. Dr. Bergé, Herr Fuchs und Masterstudentin Heike Schenk (v.l.)

Anlässlich eines Besuchs des Geschäftsführers des German Center Delhi, Gurgaon, Herrn Martin Fuchs, in den Studiengängen AS diskutierten die Master-Studierenden über den Zukunftsmarkt Indien.
Mit knapp 1,3 Milliarden Einwohnern ist Indien ein interessanter Standort für Auslandsinvestitionen. Hohe Wachstumsraten, vielversprechende Märkte für Produkte und Dienstleistungen sowie eine wachsende Mittelschicht – und damit eine stetig steigende Kaufkraft – locken viele Investoren auf den Subkontinent.
Mit Büros und Dienstleistungen und dem schnellen Zugang zu Netzwerken unterstützt das German Center seit 2008 mittelständische Firmen bei ihrem Markteintritt und ihren Auslandsaktivitäten in Indien. Als Geschäftsführer wusste Herr Fuchs über die vielfältigen Chancen, aber auch zahlreichen Herausforderungen, die ein wirtschaftliches Engagement in Indien mit sich bringt, aus eigener Erfahrung zu berichten. Manche mittelständischen Unternehmen schrecken trotz der geschilderten Marktchancen immer noch vor einem Indien-Engagement zurück (weiter lesen).

Masterstudium Internationales Management Asien: eine gute Entscheidung! Die erste Abosolventin zieht Bilanz

Die Chinesin Shi Xiaoxiao ist eine von 14 Studierenden, die im Wintersemester 2011/2012 als erster Jahrgang das Masterprogram, „Internationales Management Asien“ an der HTWG Konstanz erfolgreich abgeschlossen haben. Sie arbeitet seit März 2012 als Training Officer in der Abteilung Brand Operations bei der Firma Audi in China.
Shi Xiaoxiao, warum haben Sie sich für den Masterstudiengang „Internationales Management Asien“ an der HTWG Konstanz entschieden?
Ich hatte zuvor bereits mein Bachelorstudium im Fach „Wirtschaftssprache Deutsch und Tourismusmanagement“ an der HTWG Konstanz beendet. Ich habe mich dann für das Masterprogramm „Internationales Management Asien“ entschieden, weil ich meine Kenntnisse in der Betriebswirtschaftslehre aus dem Bachelorstudium erweitern wollte. Ich fand es natürlich auch spannend zu lernen, was man unter "spezifischem Know-how für Führungskräfte in Asien" versteht. Durch die Interdisziplinarität des Masterprogramms habe ich mir abwechslungsreiche Studieninhalte und vielfältige Berufseinstiegsmöglichkeiten in Asien und Deutschland erhofft. Außerdem kannte ich ja bereits einige der Dozenten und mochte die Lernatmosphäre an der HTWG, was entscheidend zu dem Entschluss in Konstanz zu bleiben beigetragen hat.
Welche Eigenschaften machen gerade dieses Masterprogramm zu etwas Besonderem? (weiter lesen).

"Intercultural Interaction" bald auch auf Chinesisch

Das von AS-Professor Peter Franklin mitverfasste Buch, Intercultural Interaction - A Multidisciplinary Approach to Intercultural Communication, wird ins Chinesische übersetzt. Nachdem das Werk in diesem Jahr in einer englischsprachigen Spezialausgabe in China veröffentlicht wurde, soll nun das Werk 2013 in chinesischer Sprache bei Peking University Press erscheinen.

Herzlich Willkommen in den Studiengängen AS

Mit einer bunten Informationsveranstaltung begrüßten die Studiengänge AS am Mittwochnachmittag herzlich ihre insgesamt 85 neuen Erstsemester. In verschiedenen Veranstaltungen stellten sich Professorinnen und Professoren und MitarbeiterInnen den neuen Studierenden des Masterprogramms "Internationales Management Asien" sowie der beiden Bachelorprogramme "Wirtschaftssprachen Asien und Management" und "Wirtschaftssprache Deutsch und Tourismusmanagement" vor. Studierende der höheren Semester standen für Fragen rund um die Studienorganisation zur Verfügung. In der gemeinsamen Abschlussveranstaltung gab es bei Sektempfang und asiatischem Imbiss für „die Neuen“ jede Menge Gelegenheit, ihre KommilitonInnen der verschiedenen Semester kennen  zu lernen. Ein traditioneller indonesischer Maskentanz wurde durch eine spontane Gesang- und Tanzeinlage der Studierenden aus Indonesien ergänzt, die vom Publikum mit begeistertem Beifall begleitet wurde.

Vortrag von Prof. Dr. Debolina Kundu und Prof. Dr. Amitabh Kundu

 

Urbanization and Urban Poverty in India. Der Vortrag findet am 06.06.2011 um 9.45h in F007 statt. Eingeladen sind alle, die interessiert sind!

 

Dr. Debolina Kundu is an Associate Professor at the National Institute of Urban Affairs and has over 15 years of professional experience in the field of development studies. She has a Ph.D degree from Jawaharlal Nehru University, New Delhi and is presently a fellow at the Local Government Initiative, Hungary. She has been engaged as a consultant with several national and international organizations, e.g., National Institute of Urban Affairs, Indian Institute of Dalit Studies, UNDP, UNESCAP, KfW Germany, GTZ, India, Urban Institute, Washington etc. on issues of urban development, governance and exclusion. She is also a visiting faculty to YASHADA, Pune and School of Planning and Architecture, New Delhi. She has a large number of publications in books and journals of international and national repute with the Sage, Oxford etc.

Dr. Amitabh Kundu, Professor of Economics at the Centre for the Study of Regional Development of the School of Social Sciences at Jawaharlal Nehru University, New Delhi. He has been nominated as a member of National Statistical Commission in 2006. He has done Post Doctoral work as a Senior Fulbright Fellow at the University of Pennsylvania and has been a Visiting Professor at University of Amsterdam, Maison des Sciences de L’homme, Paris, University of Kaiserslautern and South Asian Institute Heidelberg, Germany. He has undertaken International Consultancies for UNDP, UNESCO, UNCHS, ILO, Government of Netherlands, University of Toronto, Sasakawa Foundation etc. He has worked as Director at various institutes such as National Institute of Urban Affairs, Indian Council of Social Science research and Gujarat Institute of Development Research. He has about twenty five books and two hundred research articles, published in India and abroad, to his credit.


„In fernen Märkten wie zu Hause fühlen“ Gastvortrag von Mira Schwab

 -> ACHTUNG: Dieser Vortrtag findet leider nicht statt. <-
Wir bedauern sehr mitteilen zu müssen, dass der Vortrag aus Gesundheitsgründen abgesagt werden muss.

Mira Schwab, unsere ehemalige Studentin und heutige Direktorin des German Centre in Jakarta wird am Mittwoch, den 28.05.2014 unseren BAS2 und ASM-Studierenden das German Centre Indonesia vorstellen. (weiter lesen)

Wie überlebe ich die Masterarbeit?

Tessa Kaechelen, Master-Absolventin der Breda University, berichtete den ASM-Studierenden im Fach Research Methods (Prof. Thimm) über den Prozess der Erstellung ihrer Masterarbeit. (weiter lesen)

Masterstudierende für drei Wochen in Nanjing

Besuch der Vertretung des Landes Baden-Württemberg in Nanjing, KursteilnehmerInnen, Frau Julia Güsten, Chief Representative, Herr Liu Haining, Deputy Representative, Dominik Nowak, Senior Project Manager und Prof. Dr. Zhu.

10 Studierende des Masterprorgamms Internationales Management Asien nehmen derzeit an einem dreiwöchigen "China-Kompaktkurs" teil, der in Kooperation mit der Universität Nanjing durchgeführt wird. Auf dem Programm stehen neben einem Intensivkurs Wirtschaftschinesisch und Lehrveranstaltungen zur chinesischen Kultur vor allem die praxisnahe Auseinandersetzung mit aktuellen Entwicklungen und Problemen der internationalen Wirtschaftszusammenarbeit mit China. Im Rahmen von Unternehmensbesuchen in rein chinesischen und joint-venture KMUs, sowie bei deutschen und internationalen Unternehmen und Organisationen der
Wirtschaftsförderung im Großraum Nanjing und Shanghai erfahren die  Studierenden in Fachvorträgen chinesischer und internationaler Wirtschaftsvertreter, welche spezifischen Anforderungen der chinesische Kontext an das Management komplexer Zusammenhänge stellt und welche Strategien sich in der Praxis als wirksam erweisen. Das gesammte Programm des "China-Kompaktkurses" wird von Studiendekan  Prof. Dr. Zhu begleitet. Die Teilnahme an dem Kurs wird über Studiengebührenmittel gefördert.

Chinesisches Neujahr 2011 

Mit dem gemeinsamen Vorbereiten von 'Jiaozi' haben die Studiengänge AS das 'Jahr des Hasen' begrüßt.

  

 

 

 

 

Trotz Prüfungsstress nahmen sich die chinesischen Studierenden des Studiengangs Wirtschaftsdeutsch und Tourismusmanagement Zeit, um ihren KomilitonInnen zu zeigen, wie man echte 'Jiaozi' (chin. 'Maultaschen') zubereitet. In China gehört das gemeinsame Herstellen der Maultaschen zum Programm eines jeden Neujahrsfest. Um 17 Uhr, zeitgleich zum Jahreswechsel in China, wurde nicht nur mit den Stars der chinesischen Fernseh-Silvestershow auf der Leinwand, sondern auch mit einem im Vergleich zu chinesischem Feuerwerk eher harmlosen Tischfeuerwerk der Beginn des neuen Mondjahres gefeiert.