Bachelor

 

Kommunikationsdesign

Ausstellung »Rebuild Palmyra«: Hommage an ein zerstörtes Weltkulturerbe

(06/2017) Mitten in Syrien, dort, wo der Krieg tobt und der IS wütet, liegt Palmyra. Die einstige Oasenstadt gehört zu den beutendsten Zeugnissen der Antike. Bereits seit 1983 war Palmyra Weltkulturerbe. 2015 wurden die Tempel und Paläste von Truppen des so genannten »Islamischen Staats« zerstört. Nun haben sich Studentinnen und Studenten unterschiedlicher Fachrichtungen mit der Zukunft des Weltkulturerbes beschäftigt. Bei einer Ausstellung im Konstanzer Bildungsturm geben sie von 30. Juni bis 17. September Einblick in die Geschichte der Stadt, sie zeigen die aktuelle Zerstörung und sie stellen die Frage nach der Zukunft: Soll Palmyra wieder aufgebaut werden?

Projektleiter sind Prof Dr. Stefan R. Hauser und Prof. Dr. Harald Reiterer von der Universität Konstanz sowie Prof. Eberhard Schlag von der HTWG. Sie haben mit HTWG-Studenten der Fachbereiche Kommunikationsdesign und Architektur (hier im Mastermodul »Design und Raum«) sowie mit Uni-Studenten der Fachbereiche Geschichte und Informatik an Konzept, Umsetzung und Kommunikation der Ausstellung gearbeitet.

Besucher werden einbezogen
Besucher sollen im Bildungsturm aktiv und spielerisch in die Diskussion über den Umgang mit dem Weltkulturerbe einbezogen werden. Stefan Hauser: „Was die Studierenden hier geleistet haben, ist wirklich beeindruckend. Sie haben es geschafft, ein hochkomplexes, Archäologie, Kultur und Politik verknüpfendes Thema auf ungemein kreative Weise nicht nur verständlich darzustellen, sondern auch den Besuchern eine Menge zum Nachdenken mit auf den Weg zu geben: Wie sollen wir mit bedrohtem oder gar zerstörtem Kulturerbe umgehen?“

Die Ausstellung, die das Amt für Schulen, Bildung und Wissenschaft der Stadt Konstanz großzügig unterstützt, wird begleitet von Führungen und Vorträgen, außerdem wurde ein Vermittlungsangebot für die Schulen der Region erarbeitet. Ein Begleitband ergänzt die Ausstellung.

Vernissage
Vernissage ist am Freitag, 30. Juni, um 19 Uhr im Wolkensteinsaal.

Mehr Infos:
www.rebuild-palmyra.de

Studienschwerpunkt »Design und Raum«
Die Fakultät Architektur und Gestaltung der HTWG Konstanz bietet regelmäßig im Bachelor- und Masterstudium die interdisziplinäre Zusammenarbeit im Bereich »Design und Raum« an. Die aktuelle Ausstellung basiert auf einer über mehrere Semester reichende Kooperation im Masterstudium.