Forschung

 

Institut für Strategische Innovation und Technologiemanagement - IST

Das Konzept

Die Arbeit soll eine Möglichkeit zeigen, Entscheidungsprozesse im Rahmen von Investitionen rationaler zu gestalten. Dazu wurde ein simulationsbasiertes Tool zur Bewertung von Investitionsentscheidungen anhand des am häufigsten angewendeten Verfahren zur dynamischen Investitionsbewertung, die Kapitalwertmethode, erprobt und ausgewertet. Bei der Kapitalwertberechnung geht man klassischerweise von fixen Annnahmen aus. Ziel der Arbeit war es, diese klassischen Annahmen mit Hilfe eines Tools um eine rationale Komponente zu erweitern.

 

Die Fallstudie

Die Fallstudie hilft KMUs, die Methoden simulationsbasierter Investitionsentscheidungen für sich mit vergleichsweise wenig Aufwand nutzbar zu machen. Dazu wurde ein Tool entwickelt, welches auf der Standardsoftware Oracle Crystle Ball basiert und mit Hilfe der Monte-Carlo-Simulation Investitionsbewertungsrechnungen in großer Wiederholung durchführt.

Anhand eines Fallbeispiels aus der Unternehmenspraxis sollte die Wirksamkeit dieses Tools belegt und seine Anwendung beschrieben werden. Besonderer Fokus wurde dabei auf die Einfachheit der Anwendung gelegt.

Im ersten Teil der Fallstudie wurden Projektverantwortliche identifiziert und Verantwortungsbereiche festgelegt, danach die Implementierungs- und Programmierungsphase behandelt, ehe in einem dritten Schritt die Simulationsphase beschrieben wird.

Das Handbuch

Der Fallstudie liegt ein in englischer Sprache verfasstes Handbuch bei, das die genaue Vorgehensweise beschreibt, die notwendig ist, um das Tool für weitere Investitionsentscheidungen anzuwenden. Screenshots beschreiben die einzelnen Schritte detailliert.

Nach oben