Master

 

Business Information Technology

Studienaufbau

Im Rahmen des Zulassungsverfahrens findet ein Interview statt, in welchem genauere Informationen zum Ablauf des Studiums besprochen werden. Im Anpassungsstudium holen die Studierenden, abhängig vom fachlichen Schwerpunkt ihres Erststudiums, Kernfächer der Wirtschaftsinformatik nach. Die Kurse für das Anpassungsstudium werden individuell bereits beim Interview festgelegt.  Bei Bewerbern aus der Betriebswirtschaft stammen diese Module hauptsächlich aus dem Bereich „Programmierung“, bei  Absolventen der Informatik aus dem Bereich „Betriebswirtschaft und IT-gestützte Geschäftsprozesse“. Bei einem Studienabschluss in einem zu Informatik und/oder Betriebswirtschaftslehre verwandten Studiengang wird ein Programm aus beiden Bereichen zusammengestellt. 

Die Module im Masterstudium BIT können sehr variabel gestaltet werden. Durch die Modulwahlmöglichkeit aus dem Masterschwerpunkt „IT-Management“ des Masterstudiengangs Informatik und aus anderen HTWG-Masterprogrammen können sich die Studierenden ein individuelles Profil zusammenstellen. Dabei werden auch umfangreiche Projektarbeiten in allen Semestern durchgeführt.

Im 4. Semester wird die Masterarbeit erstellt. Details zum Studienablauf können Sie der Studien- und Prüfungsordnung BIT entnehmen.