Hochschule

 

Zentrale Studienberatung

Rund ums Studium

Studienfinanzierung

Das Land Baden-Württemberg hat die Abschaffung der Studiengebühren zum Sommersemester 2012 beschlossen.

Pro Semester ist ein Semesterbeitrag von derzeit 77,50 Euro für die sozialen Leistungen des Studierendenwerkes zu bezahlen. Hinzu kommt ein Verwaltungskostenbeitrag in Höhe von 70,- Euro für die im Zusammenhang mit dem Studium anfallenden Verwaltungskosten.

Für 53,20 Euro pro Semester können Studierende der Hochschule Konstanz ein Studi-Ticket kaufen und die Busse der Stadtwerke Konstanz sowie Fähre nach Meersburg (ohne Auto) nutzen. Außerdem besteht auch die Möglichkeit ein erweitertes VHB-Studi-Ticket für den gesamten Landkreis Konstanz zu erwerben. Das neue VHB-Studi-Ticket kann als Upgrade zum Studi-Ticket der Stadtwerke Konstanz für 55,50 Euro erworben werden.

Finanzierungsmöglichkeiten

Um erfolgreich studieren zu können, benötigen Sie genügend Einnahmen, um die mit dem Studium verbundenen Kosten decken zu können. Einige Möglichkeiten der Studienfinanzierung haben wir für Sie zusammengetragen:

Stipendien

Haben Sie schon daran gedacht sich für ein Stipendium zu bewerben? Nein? Ein Stipendium ist eine sehr günstige Möglichkeit das Studium zu finanzieren, da es nicht zurückgezahlt werden muss. Außerdem bieten viele Stiftungen neben der finanziellen auch eine ideelle Förderung. Zur Orientierung stehen Ihnen hilfreiche Stipendiendatenpbanken zur Verfügung.

BAföG

Das Bundesausbildungsförderungsgesetz (BAföG) stellt sicher, dass Studierende unabhängig ihrer Herkunft eine ihrer Eignung und Neigung entsprechende Ausbildung absolvieren können. Das BAföG ist daher für viele Studierende neben Jobben und Elternfinanzierung die wichtigste Finanzierungsmöglichkeit ihres Studiums. Wie viel BAföG Sie erhalten und ob Sie überhaupt welches erhalten können Sie mit dem Bafögrechner testen. Der Bafögrechner ersetzt jedoch nicht die persönliche Beratung bei Ihrem BAföG-Amt. Weitere ausführliche Informationen erhalten Sie hier.

Seezeit Studentenwerk Bodensee
Amt für Ausbildungsförderung
Gustav-Schwab-Str. 5
78467 Konstanz
bafoeg@seezeit.com

Ausbildungsförderung wird vom Beginn des Monats an geleistet, in dem der Antrag im Amt eingeht, jedoch frühestens im Monat des Ausbildungsbeginns.

Bildungskredit

Weitere finanzielle Unterstützung bietet der zinsgünstige Bildungskredit. Das Bildungskreditprogramm der Bundesregierung steht ergänzend zum BAföG für Schüler/-innen und Studierende in fortgeschrittenen Ausbildungsphasen zur Verfügung. Der Bildungskredit ist vom Einkommen und Vermögen der Auszubildenden und Ihrer Eltern unabhängig. Weiterführende Informationen und die Antragsstellung finden Sie auf den Seiten des Bundesverwaltungsamtes.

Härtefonds von Seezeit

In Härtefällen und zum Studienabschluss vergibt Seezeit zinslose Darlehen bis max. 2.000.- Euro. Für das Darlehen müssen Sie zwei Bürgen bennen, die ein regelmäßiges Einkommen in der BRD nachweisen müssen. Informationen und Anträge erhalten Sie bei der Sozialberatung von Seezeit.

Seezeit Studierendenwerk Bodensee
Marlies Piper
Universitätsstraße 10
78464 Konstanz
Tel.: +49 (0) 7531 - 88 7305
www.seezeit.com
marlies.piper@seezeit.com

Nothilfe von Seezeit

Die Nothilfe von Seezeit ist eine finanzielle Unterstützung für Studierende zur Überbrückung einer akuten wirtschaftlichen Notsituation, die nicht durch andere Sozialleistungen oder andere Fördermöglichkeiten abgedeckt werden kann. Sie soll den Studierenden die Weiterführung des bisher erfolgreichen Studiums ermöglichen. Als Höchstbetrag sind bis zu 300 Euro vorgesehen maximal an drei Folgemonaten. Informationen zr Nothilfe findne Sie hier.

Studienkredite

Reicht das BAföG oder die Unterstützung der Eltern nicht aus, können Studienkredite einen Ausweg aus der schwierigen Finanzsituation bieten. Die Entscheidung für einen Studienkredit sollte jedoch gut überlegt und recherchiert sein schließlich ist ein Kredit mit einer Verschuldung verbunden. Die Vertragsbedingungen der einezlenen Studienkredite können sehr unterschiedlich sein. Es gibt Einschränkungen im Hinblick auf Alter, Staatsangehörigkeit, Studienfächer etc. Im CHE-Studienkredit-Test 2016 werden 39 gängige Studienkredite, -darlehen und -fonds verglichen. 

Der KfW-Studienkredit ist der Klassiker der Studienfinanzierung. Eine ausführliche Beratung zum KWf-Studienkredit erhalten Sie übrigens bei der Sozialberatung von Seezeit.

Seezeit Studierendenwerk Bodensee
Sozialberatung
Marlies Piper
Universitätsstraße 10
78464 Konstanz
Tel.: +49 (0) 7531 - 88 7305
www.seezeit.com
servicecenter@seezeit.com

Jobben

Aus der 19. Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks geht hervor, dass zwei Drittel der Studierenden neben dem Studium jobben, um ihre Lebenshaltungskosten und das Studium finanzieren zu können.  

Das Studierendenwerk bietet eine Jobbörse, die Sie nach aktuellen studentischen Jobangeboten in der Region durchforsten können. Tipp: Sie können sich auch in einem E-Mailverteiler anmelden. Dann werden Sie regelmäßig über aktuelle Jobangebote per Mail informiert.

Wer neben dem Studium arbeiten möchte hat unterschiedliche Möglichkeiten:

  1. Geringfügig entlohnte Beschäftigung, auch Mini-Job oder 450-Euro-Job genannt
  2. kurzfristige Beschäftigung
  3. Gleitzonenfall, auch Midi-Job genannt
  4. Semesterferien-Job
  5. Beschäftigung als Werkstudent/in

Ausführliche und aktuelle Informationen zu Ihren Job-Möglichkeiten finden Sie  auf der Internetseite des Deuschen Studentenwerks.

Weitere Hilfen vom Staat

Zu den Themen

  • Unterhalt
  • Kindergeld
  • Waisenrente
  • Wohngeld
  • Arbeitslosengeld II

erhalten Sie auf den Seiten des Studiernednenwerks und bei der Sozialberatung Informationen und persönliche Beratung.