Master

 

Internationales Management Asien

Internationale Managementausbildung mit Fokus Asien in Deutschland? In Konstanz?

In dem seit knapp zwanzig Jahren bestehenden Asien-Cluster bilden wir junge Leute erfolgreich auf die Berufswelt in Asien vor. Als Absolventin oder Absolventen eines asienwissenschaftlichen Bachelorstudiengangs erweitern Sie Ihr regionalspezifisches Profil um internationale Managementkompetenzen. Als Studierende/r aus den Wirtschaftswissenschaften spezialisieren Sie sich auf Asien als Wirtschaftsraum.

Das Masterprogramm „Internationales Management Asien“ ist Teil der in insgesamt drei Studiengängen gebündelten Asien-Kompetenz an der staatlichen Hochschule HTWG Konstanz. Im Asien-Cluster finden Sie ein modernes Arbeitsumfeld am Ufer des Bodensees mit international erfahrenen Dozenten und Studierenden aus vielen Ländern Asiens. Wir schätzen die enge Lernpartnerschaft mit den Studierenden und ein persönliches Arbeitsklima.

Asien in Konstanz – Konstanz in Asien

Neben den Vorteilen des Asien-Clusters an der HTWG erleben Sie auf der jährlich stattfindenden Master-Exkursion nach Asien die Vielfalt und Dynamik seiner Wirtschaftsregionen. Die Industrial Sessions finden abwechselnd in China, Südostasien sowie Indien statt. Darüber hinaus können Sie ihr Studium durch einen Studienabschnitt an einer unserer Partnerhochschulen in Asien ergänzen (Asian Campus Courses). Damit sammeln Sie weitere einschlägige Auslandserfahrungen. Auf Wunsch vermitteln wir freiwillige Sprachsemester (Chinesisch, Indonesisch) bei einem unser Hochschulpartner vor Ort.

Inhaltliche Ausrichtung

Im Rahmen des dreisemestrigen Vollzeitprogramms erwerben Sie spezifisches Know-how für Führungskräfte in Asien. Die Konstanzer Besonderheit des Managementprogramms ist die konsequente Fokussierung auf den Komplexitäts- und Risikoaspekt, der aus unterschiedlichen wissenschaftlichen und fachbezogenen Perspektiven vermittelt wird. Der klare „rote Faden“ bewirkt eine starke interdisziplinäre Vernetzung von Sachthemen, Kompetenzen und Methoden, die für eine erfolgreiche Führungstätigkeit in Asien notwendig ist.

Ihre Vorbereitung auf relevante Managementthemen und die Förderung Ihrer Selbstkompetenz im asiatischen Kontext stehen im Mittelpunkt des Masterprogramms. Sie lernen im Studium, mit Methoden und Konzepten des Komplexitäts- und Risikomanagement im asiatischen Kontext umzugehen. Sie entwickeln überzeugende Handlungsstrategien und üben komplexitätssensibles Führungsverhalten ein.

Programmstruktur

Die Module des Masterprogramms werden im Jahresrhythmus angeboten. Das Studium beginnt jeweils im Wintersemester. Das Studium umfasst zwei theoretische Studiensemester (A- und B-Semester) und ein abschließendes Projekt-/Forschungssemester, in dem Sie Ihre Masterthesis verfassen.