Bachelor

 

Wirtschaftssprachen Asien und Management China | Südost- und Südasien

Studienverlauf

Der Bachelorstudiengang Wirtschaftssprachen Asien und Management umfasst 7 Semester. Semester 1 und 2 bilden das Grundstudium, Semester 3 bis 7 das Hauptstudium. Semester 5 und 6 finden in Asien statt. Den Abschluß des Studiums bildet die Bachelorarbeit.

Der Studienaufbau ist in der Studien- und Prüfungsordnung (SPO Besonderer Teil) beschrieben. Informationen zu den Studienmodulen finden Sie im Modulhandbuch (Vertiefungsrichtung China/BAC, Vertiefungsrichtung Südost udn Südasien/BAS).  

Studieninhalte

Das Studienprogramm Wirtschaftssprachen Asien und Management in den Vertiefungsrichtungen China (BAC) und Südostasien/Südasien (BAS)

Modulhandbücher als PDF

Modulhandbuch BAC

Modulhandbuch BAS

1. Semester

BAC

BAS

Chinesisch 1 Indonesisch 1
Chinastudien 1 Regionalanalyse 1
Indonesien: Kultur, Wirtschaft, Politik
Intercultural Management (EN) Intercultural Management (EN)
Business Writing (EN) Business Writing (EN)
Kernprozesse 1 Kernprozesse 1
Unterstützungsprozesse 1 Unterstützungsprozesse 1
Marktprozesse 1 Marktprozesse 1
Wirtschaftsrecht 1 Wirtschaftsrecht 1
2. Semester

BAC

BAS

Chinesisch 2 Indonesisch 2
Chinastudien 2 Regionalanalyse 2
Interkulturelle Kommunikation Südostasien
Kernprozesse 2 Kernprozesse 2
Unterstützungsprozesse 2+3 Unterstützungsprozesse 2+3
Marktprozesse 2 Marktprozesse 2
Wirtschaftsrecht 2 Wirtschaftsrecht 2
Wissensverarbeitung Wissensverarbeitung
3. Semester

BAC

BAS

Chinesisch 3 Indonesisch 3
Chinastudien 3 Strukturmerkmale von Entwicklungs- und Schwellenlänern
Interkulturelle Kompetenz 1 International Dynamics in Developing Countries (EN)
Business Reading (EN)
Business Presentation (EN)
Business Ethics (EN) Business Ethics (EN)
Controlling Controlling
Internationales Wirtschaftsrecht Internationales Wirtschaftsrecht
Aussenhandel Aussenhandel
Projektmanagement und Leadership Projektmanagement und Leadership
Kommunikationspsychologie Kommunikationspsychologie
4. Semester

BAC

BAS

Chinesisch 4 Indonesisch - Malaysisch
Chinastudien 4 Wirtschaftliche Integrationsräume Asien: ASEAN und Südostasien/Südasien
Interkulturelle Kompetenz 2 Wirtschaftsraum Südostasien
Wirtschaftsraum Indien
Rechtsfragen im Management Rechtsfragen im Management
Beschaffungs-, Qualitäts- und Prozessmanagement Beschaffungs-, Qualitäts- und Prozessmanagement
Arbeitsrecht Arbeitsrecht
Working Across Cultures (EN) Working Across Cultures (EN)
Wahlpflichtfächer Wahlpflichtfächer
5. Semester - BAC und BAS
Vorbereitung Auslandsjahr Vorbereitung Auslandsjahr
Theoriesemester/Sprachkurs an einer Hochschule in Asien Theoriesemester/Sprachkurs an einer Hochschule in Asien
6. Semester - BAC und BAS
Praxissemester in Asien Praxissemester in Asien
Nachbereitung Auslandsjahr Nachbereitung Auslandsjahr
Interkulturelle Fallstudienanalysen Interkulturelle Fallstudienanalysen
7. Semester

BAC

BAS

Wirtschaftschinesisch Wirtschaftsindonesisch/ -malaysisch
Vertiefungsfächer (3 aus 4)
- Business Auditing
- Rechtskulturen
- Marktmanagement
- Entwicklungszusammenarbeit
Vertiefungsfächer (3 aus 4)
- Business Auditing
- Rechtskulturen
- Marktmanagement
- Entwicklungszusammenarbeit
Bachelorarbeit inkl. Colloquium Bachelorarbeit inkl. Colloquium

Fremdsprachen

Die Sprachausbildung in Malaiisch bzw. Chinesisch und Wirtschaftsenglisch ist anwendungsbezogen. Das bedeutet, dass in erster Linie Sprachfertigkeiten vermittelt werden, die für die spätere Berufspraxis relevant sind. Die in Konstanz erworbenen Sprachkenntnisse in der asiatischen Fremdsprache werden im Auslandssemester in der Zielsprachenregion weiter vertieft. Während bei der asiatischen Fremdsprache keine Vorkenntnisse vorausgesetzt werden, vertieft das Fach Wirtschaftsenglisch von Anfang an berufsbezogene Fachthemen: Englisch wird auch als Unterrichtssprache in anderen Lehrveranstaltungen eingesetzt.

Management und Recht

Die betriebswirtschaftliche Ausbildung beschäftigt sich mit den wesentlichen Instrumenten der Unternehmenssteuerung und –kontrolle. Sie umfasst Investitionsrechnung, Kosten– und Finanzmanagement gleichermaßen wie Themen betrieblicher Leistungserstellung wie Beschaffungs-, Produktions- und Marktmanagement. In der Volkswirtschaftslehre untersuchen Sie wirtschaftliche Zusammenhänge auf mikro- und makroökonomischer Ebene und wenden sich auf dieser Grundlage den Internationalen Wirtschaftsbeziehungen und der Entwicklungsökonomie zu. Rechtliche Fragen des Managements werden in Veranstaltungen zum Delikt- und Gesellschaftsrecht,  Internationalem Wirtschaftsrecht und Konfliktmanagement diskutiert. Im integrierten Praktikum in Asien wenden Sie die in Konstanz erworbenen Kenntnisse in der Berufspraxis an.

Wirtschafts- und Kulturräume

In den regionalwissenschaftlichen Veranstaltungen lernen Sie die kulturellen und soziologischen Grundlagen der gewählten Schwerpunktregion kennen. Darauf aufbauend werden mit den Feldern Politik, Religion, Bevölkerungs-, Sozial- und Umweltentwicklung sowie dem Problem der ethnischen Integration die wichtigsten Rahmenbedingungen wirtschaftlicher Entwicklung behandelt. Im integrierten Auslandsjahr erweitern Sie Ihre regionalspezfischen Kenntnisse und stellen Ihre interkulturelle Kompetenz unter Beweis.