Master

 

Business Information Technology

Studienziele

Der Konstanzer Masterstudiengang Business Information Technology vermittelt:

  • Fachwissen hinsichtlich des Einsatzes der IT zur Realisierung effizienter Geschäftsprozesse in Unternehmen
  • Fachwissen zur Einführung und Anwendung unternehmensweit integrierter Informationssysteme
  • Soft Skills wie Teamarbeit, Präsentationstechniken und Kommunikation
  • Generalisten-Know-how, das zum "Brückenbauer" in IT-Projekten befähigt

Die Steuerung der IT in einer Organisation ist heutzutage ein zentraler Erfolgsfaktor für Unternehmen. Daher sollen die Absolventen des   Masterstudiengangs Business Information Technology in die Lage versetzt werden, Steuerungs- und Koordinationsaufgaben in einem Unternehmen oder auch in der Beratung bei freien Beratungshäusern oder Softwareanbietern zu übernehmen. Beispiele hierfür wären die Übernahme einer Stabsfunktion im IT-Management oder die Tätigkeit als Unternehmensberater bei der Einführung von Standardsoftware.

Berufsaussichten

In Verbindung mit den im ersten Studienabschluss erworbenen Fachkenntnissen außerhalb der Wirtschaftsinformatik ergibt dieses Masterstudium eine spezifische Berufsqualifikation mit dem Schwerpunt IT-Management.

Die vermittelten Kenntnisse begründen eine erstklassige Flexibilität am Arbeitsmarkt, ob als Selbständiger oder bei Unternehmen, die Informationssysteme anwenden oder herstellen. Tätigkeiten in der Systemanalyse, Systemplanung und der IT-Organisation können ebenso wahrgenommen werden wie Führungsaufgaben oder qualifizierte Aufgaben im Vertrieb, in der Schulung und in der Beratung. Und die stetige Entwicklung hin zur "Informationsgesellschaft" verspricht auch für die Zukunft hervorragende Berufsaussichten.

Wenn Sie erfahren möchten, wie bereits abgeschlossene BIT-Masterstudenten das Studium an der HTWG empfanden und welche Erfahrungen sie damit in ihrem Berufsleben hatten, dann schauen Sie doch einfach mal hier vorbei.