International

 

Akademisches Auslandsamt

Studieren im Ausland

Auslandserfahrung ist auf dem Arbeitsmarkt stark gefragt. Gute Kenntnisse in mindestens einer Fremdsprache werden als selbstverständlich vorausgesetzt. Ein Auslandsstudienaufenthalt von einem bis zwei Semestern ist daher ein wichtiger Bestandteil des Studiums geworden.

Seit Jahren verbringt daher mehr als die Hälfte aller Absolventen unserer Hochschule mindestens ein halbes Jahr während ihres Studiums im Ausland.

Ein Auslandsaufenthalt sollte jedoch sinnvoll in den persönlichen Studienplan integriert, die Finanzierungsfrage vorab geklärt und die notwendigen Fremdsprachenkenntnisse vorhanden sein. Ratsam ist ein Auslandsstudium von einem bis zu zwei Semestern nach dem Grundstudium, im 2. oder 3. Studienjahr, wenn der erforderliche Überblick über das Studienfach gegeben ist. Besonders wichtig sind Eigeninitiative und persönliche Eignung des Studierenden für einen Auslandsaufenthalt, darüber hinaus müssen Vorlaufzeiten von bis zu einem Jahr eingeplant werden (Informationsbeschaffung, Zulassung durch die Gasthochschule, Sprachzeugnis, Auslandskrankenversicherung, Visum, Bewerbungsfristen für ein Stipendium etc.). Weitere allgemeine Hinweise zum Auslandsstudium bieten die www-Seiten des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD).

Für Studierende der HTWG gibt es folgende Möglichkeiten eines Auslandsaufenthaltes:

Einen Überblick über Förderungsmöglichkeiten eines Auslandsstudiums geben die Seiten zur Finanzierung des Deutschen Akademischen Austauschdienstes.

Weitere interessante www-Adressen zum Studium im Ausland finden Sie bei unseren Links.

Wir freuen uns über Ihr Interesse an einem Auslandsaufenthalt. Als Erstinformation haben wir für Sie diese www-Seiten erstellt, für weitere Fragen steht Ihnen unser Auslandsamt gerne zur Verfügung.