Bachelor

 

Bauingenieurwesen

Studentenexkursion zum Bahnprojekt Stuttgart 21

Am 02. Dezember 2014 hatten die Studenten des 4. Semesters der Studiengänge Bauingenieurwesen (BIB) und Wirtschaftsingenieurwesen Bau (WIB) die Gelegenheit, das theoretische Wissen aus der baubetrieblichen Lehre zum Spezialtiefbau im Rahmen einer Exkursion rund um das Bahnprojekt „Stuttgart 21“ kennen zu lernen.
Unter der Leitung von Prof. Dr.-Ing. Uwe Rickers (Baubetrieb) wurde die Gruppe im Baubüro der Ed. Züblin AG im Europaviertel empfangen. Als eine der Vorausmaßnahmen für den Bau des neuen Bahnhofs ist die teilweise Verlegung der U-Bahnlinie 12 notwendig. Nach einem spannenden Vortrag zu den technischen Hintergründen des Projektes wurde die Exkursion mit der Besichtigung der U-Bahn-Baustelle fortgesetzt. Den Studierenden bot sich hier die Gelegenheit, Spezialtiefbau in der Praxis in Form von Großbohrpfählen, Bohrpfahlwänden, Seilsägen, Höchstdruckwasserstrahlverfahren, etc. zu erleben. Bei einem Gang durch die erstellten Tunnelröhren konnte ferner der Schalwagen besichtigt werden.
Der zweite Teil der Exkursion war auf den Bau des neuen Bahnhofs fokussiert. Nach einem ebenfalls spannenden Vortrag zu den komplexen Baumaßnahmen im Bereich der Talquerung wurde die begonnene Baugrube am späteren Nordkopf des Bahnhofs besichtigt. Hier standen die durchgeführten Arbeiten für die Baugrubensicherung im Mittelpunkt des Interesses.
Wir bedanken uns bei Herrn Dipl.-Ing. Thomas Walliser, Herrn Dipl.-Ing. Bernd Mehlig, Herrn Dipl.-Ing. Ralf Wilhelm und ihren Kollegen von der Ed. Züblin AG für die Einladung auf die Baustellen, die ausführlichen und lehrreichen Erklärungen zu dem Bauvorhaben sowie für die gewährte Gastfreundschaft einschließlich der guten Bewirtung. Ebenfalls nicht unerwähnt bleiben soll unser Dank für die Übernahme der Buskosten.