Master

 

Kommunikationsdesign

Kraft und Macht der Worte. Über Sprache, Rhetorik und soziale Kompetenz

Worte können Kraft und Macht entwickeln, im Ritus wie im Parlament, im Hörsaal wie in den Medien, in der Literatur wie in der Wissenschaft, in der Öffentlichkeit wie im Privaten, in der Familie wie im Beruf, in Finanzkrisen wie in Ratingagenturen. Wer der Worte mächtig ist, kann viel erreichen und viel anrichten, kann sich und andere voranbringen oder schaden.
In der Vortragsreihe wurden Kraft und Macht der Worte erörtert, wurde Lust an der Beschäftigung mit Sprache geweckt und zugleich vermittelt, dass sprachliche Fähigkeiten eng mit dem verknüpft sind, was mit dem Schlagwort von der »sozialen Kompetenz« verbunden wird.

Dabei spielten unterschiedliche Aspekte eine Rolle, geschichtliche und aktuelle, philosophische, geistes- und naturwissenschaftliche, gesellschaftliche und wirtschaftliche, politische und soziale, künstlerische und literarische.

Plakat dieser Vortragsreihe herunterladen
Handzettel dieser Vortragsreihe herunterladen

Die Aufnahmen zu dieser Vortragsreihe: