Fakultäten

 

Bauingenieurwesen

Wasserbaulabor

Laborleiter: Prof. Dr. Sören Knoll und Prof. Dr. Peter Hirschmann
Laboringenieur: Rafael I. Anleu Fortuny

 

Das Wasserbaulabor wurde Ende der sechziger Jahre in Betrieb genommen und gehört zur Fakultät Bauingenieurwesen. Zwischen 2006 – 2009 wurde  das Labor saniert und mit moderner Pump-, Steuerungs- und Messtechnik ausgestattet. Es verfügt über eine Gesamtfläche von rd. 300 qm inklusive Büro, Seminarraum und Werkstatt.

Ausstattung

  • Zwei Versuchsrinnen mit einer Länge von jeweils 17 m.
    (Breite: 0,6 bzw. 2,0 m)
  • Druckerhöhungsanlage mit drei frequenzgeregelten Pumpen
    (Q: 25 \ 75 \ 200 l/s)
  • Inline-MID Messtechnik (Durchfluss)
  • 80 m3 Wasserspeicher
  • Ultraschallmesstechnik (Füllstand)
  • Mobile Durchflussmessgeräte (MID/Flügel)
  • Videotechnik zur visuellen Datenaufzeichnung

Forschungsprojekte (Auswahl):

  • Forschungs- und Entwicklungsvorhaben „Aktivierung von Retentionsraum in Abwasserkanälen“ (BMBF),
  • „Self purification of sewerage systems by variation of runoff characteristics by discharge brakes with flushing device“ (EU-Craft),
  • „Entwicklung eines Simulationsverfahrens zur Minderung von Schmutzfrachtausträgen aus mittleren bis großen Kanalisationsnetzen durch Einsatz moderner Steuerungsinstrumente“ (BDU).

Kontakt:

Prof. Sören Knoll               Tel. 07531 206 218   
Email: sknoll@htwg-konstanz.de

Prof. Peter Hirschmann      Tel. 07531 206 219   
Email: hirschma@htwg-konstanz.de

Ing. MSc. Rafael Anleu       Tel. 07531 206 210   
Email: ranleu@htwg-konstanz.de

Lageplan

Grundriss

 

 

Nach oben

Impressionen

Rinnen 1 und 2
Druckerhöhungsanlage
Modellversuch Kanalschächte
Modellversuch Kanalschächte - Energieverluste Sonderschacht
WES-Wehr (Fließwechsel mit Wechselsprung)

Nach oben