Fakultäten

 

Informatik

Wie oft kann ich eine nicht bestandene Prüfung wiederholen?

Eine nicht bestandene benotete Prüfung können Sie einmal wiederholen. Zur  Wiederholungsprüfung werden Sie automatisch zum nächstmöglichen Prüfungstermin angemeldet.

Eine zweite Wiederholung – also ein dritter Versuch - ist nur auf schriftlichen Antrag ("Antrag auf eine 2. Wiederholung im Fach…") an den Prüfungsausschuss möglich.

Unbenotete Leistungsnachweise ("Scheine") können auch ohne Antrag mehrfach wiederholt werden. Allerdings gelten auch für diese die Prüfungsfristen.

zurück

Wie ist der Antrag auf eine 2. Wiederholung zu stellen?

Es handelt sich um einen formlosen, also frei formulierten, Antrag. Dieser ist an den Prüfungsausschuss zu richten und innerhalb der per Aushang bekanntgemachten Frist (i. A. innerhalb von 14 Tagen nach Freischaltung der aktuellen Online-Notenansicht) einzureichen.

Wenn Sie mehrere benotete Prüfungen im zweiten Versuch nicht bestanden haben, können Sie diese alle in einem einzigen Antragsschreiben aufführen.

Der Prüfungsausschuss entscheidet aufgrund Ihrer sonstigen Studien- und Prüfungsleistungen. Wenn diese insgesamt schlecht sind, sollten Sie in dem Schreiben Gründe für Ihre Leistungsschwäche schildern.

Vergessen Sie nicht, Ihre Unterschrift unter das Antragsschreiben zu setzen, und geben Sie dieses bitte im Zentralen Prüfungsamt (Frau Minge) ab.

zurück

Was geschieht, wenn ich bei einer benoteten Prüfung auch die 2. Wiederholung (also den 3. Versuch) nicht bestanden habe?

In diesem Falle gibt es für Bachelor-Student(inn)en noch eine letzte Chance, das Studium fortzusetzen: die mündliche Ergänzungsprüfung.

In dieser soll überprüft werden, ob Sie das Stoffgebiet doch ausreichend beherrschen und Ihr Wissen lediglich in der schriftlichen Prüfung nicht zum Ausdruck bringen konnten. Sie stellt eine Ergänzung zur Klausur dar; neues Lernen auf diese mündliche Prüfung ist also nicht vorgesehen.

Bei Bestehen der mündlichen Ergänzungsprüfung wird Ihre Note (lediglich) auf 4,0 angehoben. Andernfalls ist die Prüfung "endgültig nicht bestanden", und das Studium muss beendet werden.

Die mündliche Ergänzungsprüfung hat eine Dauer von 30 Minuten. Sie findet nur wenige Tage, nachdem Ihnen das Scheitern des 3. Versuchs bekanntgegeben wurde, statt. Der Termin wird Ihnen per Email mitgeteilt. Wenn Sie einen Drittversuch mitgeschrieben haben, müssen Sie Ihre Emails (@ htwg-konstanz.de) also regelmäßig überprüfen!

Eine mündliche Ergänzungsprüfung zur zweiten Wiederholung ist für maximal zwei Prüfungen während des gesamten Studiums zulässig.

zurück