Bachelor

 

Wirtschaftssprache Deutsch und Tourismusmanagement

Der Studiengang im Überblick

  • Wirtschaftsdeutsch- Interkulturelle Kommunikation – Management – Tourismus
  • Nur für Studierende ausgewählter HTWG-Partnerhochschulen in Asien
  • Grundstudium der Germanistik und Vorbereitungskurse im Heimatland + zwei Jahre Hauptstudium an der HTWG Konstanz
  • Studienbeginn in Konstanz: Mitte September
  • Der Doppel-Bachelorabschluss qualifiziert für Berufseinstieg oder Masterstudium an Hochschulen und Universitäten weltweit

Unsere Hochschulpartner in Asien

Wir führen den Studiengang "Wirtschaftssprache Deutsch und Tourismusmanagement" (WDT) in enger Kooperation mit den Germanistikabteilungen an unseren Partnerhochschulen in China, Indonesien, Malaysia und Taiwan durch. Studierenden der WDT-Partnerhochschulen, die erfolgreich an einem vorbereitenden Studienprogramm an ihrer Heimathochschule teilgenommen haben, können sich für das zweijährige (Haupt-) Studium in Konstanz bewerben. Wir erweitern ständig unser Netz an WDT-Kooperationen:

Seit 2007: Beijing Languge and Culture University (BLCU), China

Seit 2007: Xi'an International Studies University (XISU), China

Seit 2009: State University Jakarta (UNJ), Indonesien

Seit 2012: University of Malaya (UM), Malaysia

Seit 2013: Shanghai Jiaotong Uiversity (SJTU), China

Seit 2014: Wenzao Ursuline University (WZU), Taiwan

Qualifikationsziel

Studierende der WDT-Partnerhochschulen haben an ihrer Heimathochschule erfolgreich ein vorbereitendes zwei- bzw. dreijähriges Studienprogramm absolviert. Im Studienabschnitt an der HTWG Konstanz (Hauptstudium) erhalten sie die Möglichkeit, ihre Sprachfähigkeit in Wirtschaftsdeutsch zu verbessern und um Kompetenzen im Bereich Management, Tourismus und Interkulturelle Kommunikation zu erweitern.

Während des zweijährigen Studiums in Konstanz erleben die Studierenden den Studienalltag an einer deutschen Hochschule. Gemeinsam mit deutschen Studierenden der asiatischen Wirtschaftssprachen besuchen sie Lehrveranstaltungen im Bereich Wirtschaft und Interkulturelle Kommunikation, bilden interdisziplinäre Lernteams, organisieren interkulturelle Projekte und feilen in Sprachtandems an ihrer Kommunikationsfähigkeit im Deutschen.

Der Studienabschluss befähigt die Studierenden, in international tätigen Unternehmen als Mittler zwischen Europa und Asien zu arbeiten. Sie können vor allem im Bereich des Tourismusmanagements Aufgaben wahrnehmen. Der international anerkannte Bachelorabschluss der HTWG qualifiziert zudem für Masterprogramme an Hochschulen und Universitäten weltweit.