Forschung

 

Institut für Strategische Innovation und Technologiemanagement - IST

Industrie 4.0 meets Design Thinking

Ein Zukunfts-Workshop für Unternehmen, die sich radikal neu aufstellen wollen

In dem Workshop „Industrie 4.0 meets Design Thinking“ des IST und der Veränderungsintelligenz Service GmbH erfahren Sie, was sich hinter dem Begriff Industrie 4.0 steckt, welche Chancen und Risiken entstehen, welche Herausforderungen sich für Unternehmen dahinter verbergen und was zu tun ist, um sich diesen Herausforderungen früh genug zu stellen. Dabei lernen sie Design Thinking als eine sehr wirkungsvolle Methode für innovatives und kundenzentriertes Arbeiten kennen. 

Industrie 4.0 erfordert radikale Innovationen, die auch mit Geschäftsmodellen brechen. Radikale neue Lösungen lassen sich am besten mit der Methode des Design Thinking entwickeln. Mit dem Workshop beginnt ihr Eintritt in die Industrie 4.0 Welt. Dort entwickeln sie mit dem Design Thinking erste Ideen.

Die Verknüpfung dieser beiden Trend-Themen bietet Ihnen die Chance, sich einigen der Herausforderungen von 4.0 zu stellen und sich nicht nur theoretisch damit zu befassen. Der Workshop hilft Ihnen 

  • Industrie 4.0 in Vorteile für Ihre Kunden und/oder Mitarbeiter zu übersetzen 
  • Ängste zu nehmen und Phantasie zu wecken
  • ein Mindset aufzubauen, das das Vertrauen in die Qualität bestehender Produkte weiterführt 
  • neue Wege zu entdecken, mit Möglichkeiten inspirieren, Veränderungslust wecken.

Organisation: Wir kommen in Ihr Unternehmen und organisieren dort einen auf Sie zugeschnittenen Workshop. Oder Sie kommen zu einem unserer offenen Termine, die regelmäßig in Konstanz stattfindet. Dieser Workshop wird von Prof. Guido Baltes und Prof. Jo Wickert organisiert und begleitet.