Bachelor

 

Kommunikationsdesign

Ausstellung »Rebuild Palmyra«: Hommage an ein zerstörtes Weltkulturerbe

(06/2017) Kommunikationsdesigner, Architekten, Informatiker und Historiker haben über mehrere Semester zusammengearbeitet: Nun wird die Ausstellung »Rebuild Palmyra« eröffnet. Es geht um eine sagenhafte Oasenstadt, um ein vom IS zerstörtes Weltkulturerbe und um die Frage, was in Zukunft mit Palmyra geschehen soll. Vernissage ist am Freitag, 30. Juni, um 19 Uhr im Wolkensteinsaal. Mehr …

Workshopwoche bietet Blick über den Tellerrand

Eine Woche aus dem Studienalltag ausbrechen: Diese Möglichkeit haben die Studenten des Fachbereichs Architektur und Gestaltung einmal im Semester in der »Blockwoche«. Vom klassischen Handwerk über digitale Medien bis hin zu Exkursionen nach Österreich, Japan und Berlin reichen die Angebote. Erlaubt ist, was inspiriert, ohne an Noten oder Zeit denken zu müssen. Impressionen …

Print and beyond: Neue Druckwerkstätten eingeweiht

(05/2017) Seit Langem haben wir uns analoge Druckwerkstätten gewünscht, die in Verbindung mit digitaler Technik genutzt werden können. Nun ist es soweit: Neben Großformatplottern, einer Buchbindewerkstatt und einer Siebdruckwerkstatt wurde der Druckbereich um eine traditionelle Hochdruckwerkstatt ergänzt. Bei der Einweihung konnten die Gäste selbst Hand anlegen. Mehr …

Wie manipulieren Terroristen mit Sprache? Und wie kann man mit Terroristen reden? Diesen Fragen geht das E-Journal »Sprache für die Form – Forum für Design und Rhetorik« in seiner aktuellen Ausgabe unter anderem nach. Das Onlinemagazin, das in diesem Frühjahr zum zehnten Mal erschienen ist, verbindet fachliche Themen mit aktuellen Fragestellungen. Herausgegeben wird es von Dr. Volker Friedrich, Professor für Schreiben und Rhetorik in den Studiengängen Kommunikationsdesign. Auch Masterstudenten aus dem Modul Designrhetorik haben die Gelegenheit, Beiträge zu verfassen. Mehr …

Kinder des Lichts: Designstudenten und Jesidinnen gestalten Ausstellung

Sie haben Unvorstellbares erlebt. Sie wurden verschleppt, vergewaltigt, verkauft. Über 1000 Jesidinnen hat das Land Baden-Württemberg ausgeflogen. Eine Gruppe von ihnen hat nun mit Design-Masterstudenten der HTWG, der Professorin Judith Grieshaber und der Journalistin Kerstin Conz in gemeinsamen Workshops Arbeiten gestaltet. Herausgekommen ist die Ausstellung »Kinder des Lichts – 1000 Stimmen für Jesiden«, die noch bis 16. April im Konstanzer Bildungsturm zu sehen ist. Mehr …

»Wenn man die Wahl hat« – Vortragsreihe zum Wahljahr

(03/2017) »Kann man die Demokratie demokratisch abschaffen?« mit dieser Frage eröffnet der Ulmer Professor Klaus Kornwachs am Montag, 20. März, die wöchentliche Vortragsreihe im Studium generale. Wie in jedem Semester bittet Volker Friedrich, Professor für Schreiben und Rhetorik in den Studiengängen Kommunikationsdesign, an jedem Montag Gäste in die Aula der HTWG, die zu einem bestimmten Titelthema sprechen. In diesem Semester ist die Reihe passend zum Wahljahr betitel: »Wenn man die Wahl hat …« Wer die Wahl hat, sollte seine Montagabende dort verbringen, auch Gäste von außen sind herzlich willkommen. Zum ausführlichen Programm …

Weitere Nachrichten im Nachrichtenarchiv.