Betriebswirtschaftslehre

Fragen Sie sich auch, was eigentlich genau ein Betriebswirt / eine Betriebswirtin macht? Wollen Sie wissen, unter welchen gesellschaftlichen, politischen und wirtschaftlichen Kontextbedingungen Unternehmen und ganze Volkswirtschaften agieren? Möchten Sie sich im Studium engagieren, kritisches Hinterfragen und moralisches Reflektionsvermögen entwickeln? Dann sind Sie bei uns richtig, wir haben das richtige Programm für Sie.

Bewerbung: Hochschulwechsel - Quereinstieg

WICHTIG: Lassen Sie sich vor einer Bewerbung um einen Studienplatz im Wege des Hochschulwechsels/Quereinstiegs ausführlich über die aktuellen Rahmenbedingungen und Studienspezifika beraten.

Kontakt: Referentin BWL Sabine Bethge, sabine.bethge@htwg-konstanz.de, Tel.: 07531 - 206 425
 

Bewerbungsfristen für den Hochschulwechsel:

  • Zu einem Wintersemester: 31. August
  • Zu einem Sommersemester: 28. Februar


Studienfachliches Beratungsgespräch
Bei einem Wechsel des Studiengangs nach dem dritten Semester ist der Nachweis einer studienfachlichen Beratung  über den angestrebten Studiengang erforderlich. Bitte vereinbaren Sie dafür einen Termin, Kontaktdaten finden Sie weiter unten.

Allgemeine Informationen

Grundsätzlich besteht die Möglichkeit, ein an einer anderen Hochschule/Universität begonnenes wirtschaftswissenschaftliches Studium an der HTWG Konstanz in einem höheren Semester fortzusetzen und sich die dort erbrachten Studien- und Prüfungsleistungen (StuPl) anrechnen zu lassen. Der Umfang der Anerkennung hängt dabei von der Vergleichbarkeit der einzelnen Module bzw. Teilmodule ab. Gemäß § 24, Abs. 1 Studien- und Prüfungsordnung der Hochschule Konstanz Technik, Wirtschaft und Gestaltung für die Bachelorstudiengänge (SPOBa) werden Studienzeiten, Studien- und Prüfungsleistungen sowie Studienabschlüsse, die in Studiengängen an anderen staatlichen oder staatlich anerkannten Hochschulen und Berufsakademien der Bundesrepublik Deutschland erbracht worden sind, auf Antrag anerkannt, sofern hinsichtlich der erworbenen Kompetenzen kein wesentlicher Unterschied zu den Studienzeiten, Leistungen oder Abschlüssen besteht, die ersetzt werden. Dies ist dann der Fall, wenn die erworbenen Kompetenzen in Inhalt, Umfang und in den Anforderungen denjenigen Studienzeiten und Studien- und Prüfungsleistungen des entsprechenden Studiums an der Hochschule Konstanz im Wesentlichen entsprechen. Dabei wird kein schematischer Vergleich, sondern eine Gesamtbetrachtung und Gesamtbewertung vorgenommen.

Anerkennung von Studien- und Prüfungsleistungen

Studienzeiten, Studien- und Prüfungsleistungen werden wie oben beschrieben bei festgestellter Vergleichbarkeit auf Antrag anerkannt.

Auch die an einer anderen deutschen Hochschule derselben Hochschulart in dem gleichen oder verwandten Studiengang erfolgreich abgelegte Vor- oder Zwischenprüfung wird auf Antrag anerkannt. Ein einschlägiges praktisches Studiensemester wird auf Antrag anerkannt, sofern es nach den Richtlinien für das integrierte praktische Studiensemester des Besonderen Teils absolviert worden ist und die Voraussetzungen gemäß § 8 SPOBa erfüllt sind.

Der Antrag auf Anerkennung ist innerhalb von drei Monaten nach dem Tag der Immatrikulation an der Hochschule Konstanz beim/bei der zuständigen Prüfungsausschussvorsitzenden schriftlich zu stellen. Nach Ablauf der Drei-Monats-Frist besteht kein Anspruch auf Anerkennung mehr. Im Antrag muss die Studienzeit und jede Studien- und Prüfungsleistung, die anerkannt werden soll, einzeln aufgeführt werden. Es obliegt dem/der Antragssteller/in, die erforderlichen Informationen über die anzuerkennende Leistung bereitzustellen (vollständiger Regelungstext siehe § 24 SPOBa ).

Zwingend einzureichende Unterlagen

Die Anerkennung dient der Fortsetzung des Studiums, dem Ablegen von Prüfungen oder der Aufnahme eines weiteren Studiums. Darüber hinaus ist es gemäß § 36a, Abs. 2 Landeshochschulgesetz (LHG) Aufgabe des Antragstellers bzw. der Antragstellerin, die für die Begutachtung der Quereinstiegsbewerbung erforderlichen Informationen über die anzuerkennenden Leistungen bereitzustellen. Nur mit einem solchen detaillierten Nachweis von Studien- und Prüfungsleistungen kann eine Zuordnung von bereits erbrachten Leistungen erfolgen und eine Entscheidung für die Einstufung in das dann in Frage kommende Fachsemester getroffen werden.  

*     Lehrveranstaltungsbeschreibungen (z.B. aus Studienführern, (kommentierten) Modulverzeichnissen, Teilmodulbeschreibungen, etc.)
      zu den von Ihnen erfolgreich absolvierten Fächern,
 

*     Kopien der erbrachten Studien- und Prüfungsleistungen (Notenauszug, einzelne Scheine, mit Angabe der erzielten ECTS und der
      jeweiligen SWS pro Lehrveranstaltung; etc.)  

*     ggf. Kopie des Zwischenzeugnisses, bzw. eine Bestätigung, dass die Bachelor-Zwischenprüfung/das Grundstudium erfolgreich
      abgeschlossen ist, etc.  

*     Kopie der gültigen Studien- und Prüfungsordnung, nach der Sie studieren,  

*     Nachweis, dass Sie Ihren Prüfungsanspruch nicht verloren haben.  

Antrag Anerkennung von StuPl 1. Seite (nur bei Hochschulwechslern bzw. Quereinstiegsbewerbungen erforderlich!)

Antrag Anerkennung von Studien- und Prüfungsleistungen 2. Seite (ausfüllbar)

Antrag Anerkennung von Studien- und Prüfungsleistungen 2. Seite (pdf-Formular)

Wo werden die Bewerbungsunterlagen eingereicht?

Die vollständig zusammengestellten Bewerbungsunterlagen werden fristgerecht bei der studentischen Abteilung der HTWG Konstanz eingereicht bzw. dorthin geschickt (Online-Portal!).

Alsdann erfolgt die interne Weitergabe an den Studiengang BWL, dort ans Studiengangsreferat und an das Prüfungsamt BW.

Die Zulassung beim Hochschulwechsel hängt grundsätzlich von der Anzahl anerkennungsfähiger Studien- und Prüfungsleistungen und von freien Kapazitäten ab, da es eine begrenzte Zahl von Studienplätzen pro Semester gibt. Üblicherweise werden die Zahlen über freie Plätze frühestens 1-2 Wochen vor Semesterbeginn bekannt, d.h. bei einer Zulassung oder Absage muss in jedem Fall mit einer sehr kurzfristigen Benachrichtigung (3-5 Tage vor Vorlesungsbeginn) gerechnet werden. Ggf. kann telefonisch erfragt werden, ob die Bewerbung erfolgreich war oder nicht.

Kontakt

WICHTIGER HINWEIS:
Die vollständig ausgefüllten Formblätter (s.o.) müssen(!) - versehen mit den erforderlichen Nachweisen - der Bewerbung beiliegen, sonst ist eine Bearbeitung nicht möglich!

Fachstudienberatung
Referentin BWL (P 203)

Dipl. Verw.Wiss. Sabine Bethge
HTWG
Hochschule Konstanz
Technik, Wirtschaft und Gestaltung
Alfred-Wachtel-Straße 8
78462 Konstanz
Tel.: +49 7531 206-425
Fax: +49 7531 206-427
sabine.bethge@htwg-konstanz.de

Fachstudienberatung Quereinstieg/Hochschulwechsel
Leiter Prüfungsamt BWL (P 208)

Prof. Dr. Stephan Grüninger
HTWG
Hochschule Konstanz
Technik, Wirtschaft und Gestaltung
Alfred-Wachtel-Straße 8
78462 Konstanz
Tel.: +49 7531 206-251
stephan.grueninger@htwg-konstanz.de