Betriebswirtschaftslehre

Fragen Sie sich auch, was eigentlich genau ein Betriebswirt / eine Betriebswirtin macht? Wollen Sie wissen, unter welchen gesellschaftlichen, politischen und wirtschaftlichen Kontextbedingungen Unternehmen und ganze Volkswirtschaften agieren? Möchten Sie sich im Studium engagieren, kritisches Hinterfragen und moralisches Reflektionsvermögen entwickeln? Dann sind Sie bei uns richtig, wir haben das richtige Programm für Sie.

Bewerbung Studienbeginn: Was muss ich mitbringen?

Hochschuleigenes Auswahlverfahren
Im Studiengang Betriebswirtschaftslehre werden 90 % der Studien-plätze im Rahmen eines hochschuleigenen Auswahlverfahrens vergeben. Da wir unseren zukünftigen Studentinnen und Studenten die Möglichkeit geben wollen, uns kennen zu lernen und natürlich auch wir Sie kennenlernen wollen, haben wir uns für ein Auswahlverfahren mit Vorauswahl entschieden. Dies bedeutet für Sie wie für uns zwar einen höheren Aufwand. Wir sind aber der Überzeugung, dass wir immerhin einige Zeit miteinander verbringen werden und deshalb gut daran tun, unsere Entscheidung auf beiden Seiten mit aller Sorgfalt zu treffen.

Sofern Sie uns mit Ihren Bewerbungsunterlagen überzeugen können, laden wir Sie im Juni / im Dezember zu Auswahlgesprächen nach Konstanz ein, damit Sie und wir prüfen können, ob wir „zueinander passen“.

Wenn unser Vorgehen zur Auswahl unserer zukünftigen Studierenden auch Ihren Vorstellungen zur Auswahl Ihrer Hochschule entspricht, dann freuen wir uns sehr auf Ihre Bewerbung!

Bewerbungstermine für das Auswahlverfahren

 WintersemesterSommersemester
Bewerbungsschluss15. Mai15. November
Semesterbeginn01. September01. März
VorlesungsbeginnAnfang OktoberMitte März
VorlesungsendeEnde JanuarEnde Juni


Bis zu diesen Bewerbungsterminen muss die  Online-Bewerbung erfolgt
und der ausgefüllte Bogen  "Bewerbungsbogen Vorauswahl" mit
den geforderten Nachweisen bei der Hochschule eingegangen sein.
 

Termine für das Auswahlverfahren

Auswahlverfahren zum SS 2020

16. - 18. Dezember 2019

Anerkennung von bereits erbrachten Studien- und Prüfungsleistungen nach Zulassung zum ersten Semester

Viele Studienanfängerinnen und Studienanfänger bringen aus einem Vorstudium bereits erbrachte Studien- und Prüfungsleistungen mit. Und grundsätzlich besteht die Möglichkeit, die Prüfungsleistungen, die im Rahmen eines wirtschaftswissenschaftlichen Studiums an einer anderen Hochschule/Universität erfolgreich erbracht wurden, anerkennen zu lassen. Das gilt auch für im Auslandsstudium erworbene Leistungsnachweise.

Für die Anerkennung sind folgende Nachweise zwingend vorzulegen und elektronisch einzureichen:

  1. Notenspiegel oder Einzelleistungsnachweis / Transcript of Academic Records
     
  2. Lehrveranstaltungsbeschreibungen (z.B. aus Studienführern, (kommentierten) Modulverzeichnissen, Teilmodulbeschreibungen, etc.) zu den von Ihnen erfolgreich absolvierten Fächern / course descriptions, module descriptions, syllaby der jeweils absolvierten Fächer im Auslandsstudium
     
  3. Antrag auf Anerkennung von Studien- und Prüfungsleistungen (ausfüllbar)
     
  4. Antrag auf Anerkennung von Studien- und Prüfungsleistungen (pdf-Datei)


Hier ist einzutragen, welche der von Ihnen an der anderen Hochschule erbrachten Studien- und Prüfungsleistungen für welche in der Konstanzer BWL abzulegenden Modul(teil)prüfungen anerkannt werden sollen.

Sämtliche Unterlagen reichen Sie bitte im Studiengangsreferat (Frau Bethge) P 203 ein. Sind diese vollständig werden sie dem Prüfungsausschussvorsitzenden (Prof. Dr. Grüninger) zur Begutachtung und Entscheidung vorgelegt und von dort dem Zentralen Prüfungsamt (ZPA - Frau Auer) zur Verbuchung weitergeleitet.

Eine gesonderte Nachricht zur Verbuchung der Noten erfolgt nicht.

Nicht vollständig ausgefüllte und ohne Nachweise eingereichte Formulare/Anträge können nicht bearbeitet werden.