Kommunikationsdesign

Bachelorstudiengang

Kunstpreis an KD-Absolventen vergeben

Dominik Gümbel und Julia Suckert erhalten mit 1500 Euro dotierte Preise

Dominik Gümbel und Julia Suckert haben den mit jeweils 1500 Euro dotierten Werner-Konrad-Siegert-Preis 2018 erhalten. Beide Preisträger haben Kommunikationsdesign an der Hochschule Konstanz studiert und künstlerisch hervorragende Abschlussarbeiten gestaltet. Die Preise verliehen hat der Direktor der Städtischen Museen Konstanz und Stiftungsrat der Werner-Konrad-Siegert-Stiftung, Dr. Tobias Engelsing.

Der andere Blick auf die Dinge und die individuelle Haltung der beiden Preisträger haben die Jury überzeugt: Engelsing betonte in seiner Laudatio, dass gerade in Zeiten rasant zunehmender digitaler Fremdbestimmung von Menschen gemachte Kunst und künstlerische Herangehensweisen als Korrektiv und mahnende Stimme Bedeutung gewännen. Wo Algorithmen zunehmend das Leben jedes Einzelnen bestimmten sei die Frage nach Individualität, Kreativität und Subjektivität gestellt. Umso wichtiger, dass die Studiengänge Kommunikationsdesign künstlerische Begabung förderten – und dass sich gerade junge Menschen an eine kreative Antwort machten.

Im L-Gebäude der Studiengänge Kommunikationsdesign auf dem Hochschulcampus überreichte Engelsing die Urkunden und verwies auf die Qualität der Arbeiten von Julia Suckert und Dominik Gümbel: Suckert verbinde in ihrer Gestaltung analoge Techniken mit digitalen Fragestellungen, ihr Ansatz sei spielerisch-humorvoll und lasse Raum für künstlerische Abstraktion. Auch Dominik Gümbel arbeite als Illustrator analog, erzähle mit Stift und Tusche menschliche Geschichten in expressiver Darstellung und großer handwerklicher Könnerschaft. Beide Preisträger haben im vergangenen Jahr ihren Bachelorabschluss an der Hochschule Konstanz gemacht und beruflich unterdessen in Dresden bzw. Berlin Fuß gefasst.

Die 2009 gegründete, nach dem Konstanzer Arzt und Stifter benannte Werner-Konrad-Siegert-Stiftung fördert vorrangig die Sammlungstätigkeit und Kulturarbeit des Rosgartenmuseums, vergibt aber auch einen jährlichen Kunstpreis an hiesige Nachwuchskünstler. Dieser Kunstpreis wurde nun zum dritten Mal an Absolventinnen und Absolventen der Studiengänge Kommunikationsdesign vergeben.