Wirtschaftssprache Deutsch und Tourismusmanagement

Der Bachelorstudiengang Wirtschaftssprache Deutsch und Tourismusmanagement richtet sich ausschließlich an Studierende ausgewählter Partnerhochschulen der HTWG Konstanz in Asien. Im Rahmen des Kooperations-Programms werden 2 (bzw. 3) Studienjahre an der Heimathochschule abgeleistet. Darauf folgen 2 Jahre Studium an der HTWG Konstanz. An beiden Hochschulen wird jeweils ein Bachelor-Abschluss vergeben.

Interkulturelle Teamarbeit

  • Interkulturelle Projektarbeit

    Jedes Semester findet ein Projekt statt, in dem WDT-Studierende der unteren Semester zusammen mit deutschen (BAC 1 und BAS 1) Studierenden und einige Studirenden aus dem Studienkolleg ein Thema erarbeiten. Neben dem eigentlichen Projektthema, gibt es dabei viel Gesprächs- und Diskussionsstoff im Bezug auf die Interkulturalität der Gruppenteilnehmer. Dadurch wird praktisch erfahren, was in interkulturellen Projekten für Herausforderungen auftreten und wie diese bewältigt werden können.

    Hier finden Sie einen kurzen Film von der Prokjektarbeit im Wintersemester 2016/17 (Film)

  • Tandempartner

    Was bedeutet "Tandemlernen" ?

    • Zwei Menschen mit verschiedenen Muttersprachen treffen sich und helfen sich gegenseitig beim Lernen der jeweiligen Fremdsprache.
    • Tandemlernen hat keine festgelegten Strukturen, sondern kann ganz nach Lust und Laune ablaufen. Was, wann, wo und wie du lernst, hängt von dir und deinem Tandempartner ab.
    • Außerdem hast du die Chance, durch Tandemlernen einen interessanten Einblick in andere Kulturen zu bekommen.
  • Lernteamcoaching

    Auf dem ersten hochschulweiten Tag des Lernens stellte Prof. Hassemer das zusammen mit  Prof. Rohleder und Prof. Thelen initiierte Projekt des gemeinsamen Studierens in gemischtkulturellen Gruppen vor. Hierzu bieten sich in den Studiengängen AS ideale Voraussetzungen: Während sich auf der einen Seite Studierende der Wirtschaftssprachen Asien und Management u. a. mit asiatischen Sprachen und Kulturen auseinandersetzen, führen im Studiengang Wirtschaftssprache Deutsch und Tourismusmanagement Studierende aus Asien ihr im Heimatland begonnenes Studium der Germanistik in Konstanz fort.

    Neben Sprache und Kultur stehen bei beiden Studienprogrammen zu Beginn des Studiums Grundlagen der Wirtschaftswissenschaften auf dem Programm. Warum also nicht durch eine Durchmischung der Studierendengruppen beider Studiengänge in den ersten Semestern die Chance nutzen, nicht nur fachliches Wissen in der BWL zu transportieren, sondern gleichzeitig auch Kompetenzen in effektiver interkultureller Kommunikation und selbstorganisiertem Arbeiten zu stärken?

    Mit der Methode des Lernteamcoachings in internationalen Gruppen werden Studierende beider Studiengänge seit WS 2012/2013 in gemischten Lerngruppen zusammengefasst. Hier erarbeiten sich die Studierenden gemeinsam mit Lernpartnern des jeweils anderen Studiengangs einerseits fachliche Inhalte, andererseits sammeln sie schon früh im Studium persönliche Erfahrungen im Arbeiten und Problemlösen in internationalen Teams.

    Als innovative Lehr- und Lernform erfordert das Lernteamcoaching in international gemischten Gruppen vor allem eine intensive Vorbereitung und Einstimmung der ausländischen Studierenden sowie einen erhöhten organisatorischen Aufwand durch die terminliche Abstimmung der einzelnen Sitzungen und Lehrveranstaltungen. Aber auch die verwendeten Arbeitsmaterialien müssen entsprechend aufbereitet werden. Dem stehen verstärkte Lerneffekte auf Methodenebene und eine wirksame Integration der Studierendengruppen gegenüber, deren positive Effekte weit über die Anfangsphase des Studiums hinaus wirken.

Studentische Engagement

Als Mitglieder der Hochschule besitzen die Studierenden die Möglichkeit, in verschiedenen Gremien an den Entscheidungen der Hochschule mitzuwirken.

Fachschaft AS
In der Fachschaft AS engagieren sich Studierende für verschiedene studentische Angelegenheiten

KOP-Team
Mithilfe der Kontinuierlichen Optimierungsprozesse (KOP) betreiben Studierende Qualitätssicherung in ihrem Studiengang und helfen dabei Lehrveranstaltungen und die Studienumgebung zu optimieren.

Studienkommission AS
Die Aufgabe der Studienkommission ist die Sicherstellung der Qualität der Lehre und die Verwendung von Mitteln für die Lehrprogramme des Studiengangs. Die Studienkommission hat vier studentische Mitglieder, die jährlich neu bestimmt werden.

Fakultätsrat WS
Der Fakultätsrat nimmt die Angelegenheiten der Fakultät wahr. Die Fakultät ist die organisatorische Grundeinheit der Hochschule. Der Studiengang AS gehört zur Fakultät "Wirtschaft, Kultur und Recht". (WS) Die Studierenden, die bei der jährlichen Wahl für den Fakultätsrat die ersten sechs Plätze belegen, bilden die Fachschaft der Fakultät.

Senat HTWG
Der Senat ist das zentrale Organ der Selbstverwaltung der Hochschule. Ihm gehören fünf Studierende an, die jährlich neu gewählt werden.

AStA HTWG
Die Mitglieder des AStA vertreten in verschiedenen Gremien der HTWG die Interessen der Studierenden. Zudem bietet der AStA eine Reihe an Services und Beratungen an

Studentische Fachkonferenz

Hier gehts zur AS Alumni-Seite auf Linked-in