Coronavirus

Ausgehend von der chinesischen Stadt Wuhan breitet sich das Corona-Virus SARS-CoV-2 aus. Um die Verbreitung des neuartigen Virus zu minimieren, hat die Hochschulleitung der HTWG Maßnahmen beschlossen.

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat am 30.1.2020 festgestellt, dass es sich beim aktuellen Ausbruch durch das neuartige Coronavirus in China um eine "Gesundheitliche Notlage mit internationaler Tragweite" (PHEIC) handelt.

Aktuell

Vorlesungsbeginn verschoben auf 20. April!

Auf Anordnung der Hochschulleitung in enger Abstimmung mit dem Krisenstab der HTWG hat die HTWG Hochschule Konstanz am Montag, 16. März 2020, 18 Uhr den Präsenzbetrieb eingestellt. Wir können leider nicht abschätzen, wie lange diese Maßnahme andauern wird, zunächst jedoch bis zum 19. April 2020.

Informationen zur Verschiebung des Vorlesungsbeginns hier, Informationen zur Einstellung des Präsenzbetriebs hier

Um den verspäteten Beginn der Lehrveranstaltungen zu kompensieren, wird die Pfingstwoche für Lehrveranstaltungen genutzt. Die Vorlesungszeit wird in den Juli hinein verlängert (Vorlesungsende 17.7.) und die Prüfungszeit daran angeschlossen (1. Prüfungszeitraum 18.7. - 7.8.).

Weitere Informationen zu den Auswirkungen auf das laufende Semester finden Sie unter den Rubriken Für Studierende, Für internationale Studierende und Für Lehrende.

Seit Dienstag, 17. März 2020, 12 Uhr darf kein Gebäude der Hochschule mehr betreten werden. (ausgenommen sind Personen, die den notwendigen Betrieb aufrechterhalten.)

Bitte informieren Sie sich über Detailfragen zum Umgang der HTWG mit dem Coronavirus auch in unseren FAQ, die täglich aktualisiert werden:

FAQ HTWG Coronavirus

Spezifische Informationen zum Umgang mit Corona an der HTWG

Allgemeine Informationen zum neuartigen Corona-Virus SARS-CoV-2


Hygienemaßnahmen

Folgende Maßnahmen werden grundsätzlich jedem und jeder empfohlen:

  • beim Husten und Niesen Abstand halten oder sich wegdrehen und sich die Armbeuge oder ein Taschentuch, das Sie sofort entsorgen, vor Mund und Nase halten,
  • regelmäßiges und gründliches Händewaschen mit Wasser und Seife,
  • Berührungen von Nase, Augen und Mund vermeiden.
     

Die HTWG hat bereits verschiedene Maßnahmen im Sinne der Prävention umgesetzt (z.B. Hygienehinweise auf Plakaten, Desinfektionsspender an Gebäudeeingängen). Weitere Tipps finden sich auf der Seite www.infektionsschutz.de

Bei Rückfragen

Sie haben Rückfragen an die HTWG zum Coronavirus, die auf diesen Seiten nicht beantwortet wurden? 

Wenden Sie sich gerne an die E-Mail-Adresse corona-info@htwg-konstanz.de, die wir für Ihre Fragen eingerichtet haben.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass Sie nicht auf jede Mail unmittelbar im Anschluss eine Antwort erhalten. Seien Sie jedoch sicher, dass wir Ihr Anliegen ernst nehmen. Wir sammeln auch Fragen und versuchen, in Rundmails oder in der Liste der FAQs Antworten zu geben.