Coronavirus

Häufig gestellte Fragen

Studium / Prüfungen / Veranstaltungen

Lehrende / Mitarbeitende

  • Ich hatte Kontakt zu einer an Covid-19 erkrankten Person. Was ist zu tun?

    Kommen Sie nicht in die Hochschule, wenn Sie mit einer an Covid-19 erkrankten Person Kontakt hatten, selbst positiv getestet worden sind oder eine Quarantäne-Zeit einhalten müssen!

    Lehrende: Informieren Sie ggf. den Dekan ihrer Fakultät sowie zur eventuell möglichen Veranlassung weiterer Präventionsmaßnahmen Tobias Brendgens.

    Personal: Bitte setzen Sie sich mit der Personalabteilung in Verbindung sowie ggf. zur eventuell möglichen Veranlassung weiterer Präventionsmaßnahmen mit Tobias Brendgens.

    Weitere Informationen dazu, wie Sie sich generell bei einem Verdachtsfall verhalten sollten, wo Sie Testzentren im Landkreis Konstanz finden uvm. finden Sie auf Corona-Informationsseite des Landratsamtes Konstanz

  • Ich plane eine Dienstreise. Was muss ich beachten? (Aktualisierung 17.4.2020)

    Dienstreisen sind auf das unabwendbar notwendige Maß zu reduzieren (unabhängig vom Reiseziel). Bereits genehmigte Dienstreisen dürfen nur angetreten werden, wenn sie unabdingbar sind. Neuen Dienstreiseanträgen ist eine Begründung für die Unabdingbarkeit hinzuzufügen.

    Bei Reisen ins Ausland empfehlen wir Ihnen, sich unmittelbar vor Reiseantritt zu versichern (über die Homepages des Auswärtigen Amtes und/oder über die jeweilige Fluggesellschaft, das Reisebüro etc.), ob die Bundesrepublik Deutschland (evtl. explizit Baden-Württemberg) im gastgebenden Land als Risikogebiet eingestuft ist. Möglicherweise müssen Sie sonst bei Ihrer Einreise mit einer mehrtägigen Quarantäne rechnen.

    Beachten Sie bitte bei Rückreisen aus dem Ausland §3a der Corona-Verordnung in der Fassung vom 9. April (Verordnung der Landesregierung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Virus SARS-Cov-2)

    Das Quarantäne-Risiko besteht natürlich auch für eventuell erwartete, internationale Gäste bei deren Einreise und eventuell auch sobald diese in ihre Länder zurückkehren. Bitte machen Sie diese ausdrücklich darauf aufmerksam und bringen Sie Ihre internationalen Kolleginnen und Kollegen möglichst nicht in diese missliche Lage.

    Sollten Sie privat eine Reise ins Ausland geplant haben, legen wir Ihnen dringend nahe, die Reise bis auf weiteres nicht anzutreten.

  • Ist weiterhin geraten, im Homeoffice zu arbeiten? (Aktualisierung 30.10.2020)

    Tätigkeiten, die von zuhause ausgeführt werden können, werden in Absprache mit der/dem Vorgesetzten zuhause erledigt. Insbesondere sind dies Tätigkeiten,
    - die eigenständig durchführbar sind,
    - die nur einen eingeschränkten täglichen Abstimmungsbedarf erfordern,
    - deren zeitweise räumliche Auslagerung nicht zur Beeinträchtigung der Arbeitsabläufe führt,
    - bei denen nicht schwerpunktmäßig personenbezogene oder vertrauliche Daten verarbeitet werden.
    Ggf. kann eine temporäre Umschichtung der Tätigkeiten in Betracht gezogen werden.

    Bitte richten Sie Ihre Arbeitssituation in Absprache zwischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und Vorgesetzten nach den o. g. Kriterien aus.

     

  • Um Aufgaben erledigen zu können, muss ich an die Hochschule kommen. Was muss ich beachten? (Aktualisierung 16.4.2021)

    Der Zugang zu den Gebäuden der HTWG  ist für Lehrende sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter möglich. Alle Bediensteten-ZACK-Karten werden dafür automatisch freigeschaltet.
    Die Hochschule ist für den Besucherverkehr weiterhin geschlossen.

    Falls Sie sich auf dem Campus bzw. in Gebäuden der Hochschule aufhalten müssen: Dokumentieren Sie Ihre Anwesenheit mit Ihrer ZACK-Karte an den Zeiterfassungsgeräten. Bitte pflegen Sie Kalendereinträge sorgfältig und halten Sie fest, wann Sie sich mit wem zu (Präsenz-) Besprechungen getroffen haben und wann Sie sich im Büro aufgehalten haben.

    Die HTWG stellt Mitarbeiter*innen und Professor*innen, die überwiegend in Präsenz an der Hochschule arbeiten, einmal wöchentlich einen Selbsttest zur Verfügung. Sie können sich pro Woche ein Kit im Postzimmer mit Vorzeigen der ZACK-Karte abholen. Zusätzlich stehen ihnen, wie allen Bürger*innen, wöchentlich mind. ein kostenloser Schnelltest durch geschultes Personal in öffentlichen Testzentren z.B. in bzw. in der Nähe ihres Wohnortes zu.

    Bitte wenden Sie die Selbsttests der HTWG Zuhause an und leiten Sie im Falle eines positiven Ergebnisses die nötigen Schritte ein (PCR-Test sowie Isolierung). Auf der Seite des Bundesgesundheitsministeriums gibt es hierzu Fragen und Antworten:

    https://www.bundesgesundheitsministerium.de/coronatest/faq-schnelltests.html?r=artikellink

    Die Hygienemaßnahmen wie im Hygienekonzept beschrieben gelten weiterhin (zum Download auf www.htwg-konstanz.de/coronavirus).

    Unter www.konstanz.de/coronatest können die (kostenlosen) Testmöglichkeiten in Konstanz mit Kartenansicht abgerufen werden

    Unter https://www.roche.de/patienten-betroffene/informationen-zu-krankheiten/covid-19/sars-cov-2-rapid-antigen-test-patienten-n/ sind Informationen und ein Erklärvideo zur Anwendung der von uns ausgegebenen Roche-Laien-Schnelltests zu finden.

    Kommen Sie nicht in die Hochschule, wenn Sie mit einem Covid-19-Erkrankten Kontakt hatten, selbst positiv getestet worden sind und eine Quarantäne-Zeit einhalten müssen (Bitte informieren Sie die Personalabteilung, falls Sie in häusliche Quarantäne kommen oder erkranken.)

     

  • Wie ist das Verfahren zur Freigabe und Anordnung von Rechnungen? (Aktualisierung 20.3.2020)

    Weitere Informationen hierzu finden Sie im Intranet unter Zentrale Administration / Finanzen / Aktuelles-Corona

    (bitte vor Öffnen des Links im Intranet anmelden)

  • Wie ist das Verfahren zur Auszahlung von Werk- und Honorarverträgen? (Aktualisierung 20.3.2020)

    Weitere Informationen hierzu finden Sie im Intranet unter Zentrale Administration / Finanzen / Aktuelles-Corona

    (bitte vor Öffnen des Links im Intranet anmelden)

  • Wo finde ich Tipps und Unterstützung für die digitale Lehre? (Aktualisierung 7.4.2020)

    Um Ihnen eine Orientierung zu geben, welche Tools die Hochschule zu Verfügung stellt und für welche Szenarien welche Tools geeignet sind, hat das Rechenzentrum eine Handreichung mit seinen Empfehlungen verfasst.

    Diese soll Ihnen einen kurzen aber möglichst umfangreichen Überblick über unsere Dienste und Hinweise zur Umsetzung von Lernszenarien in Online-Medien geben.

    Viele weitere Informationen finden Sie auch auf der Seite E-Learning des Rechenzentrums.

     

  • Die Situation belastet mich. Wo finde ich (anonyme) Unterstützung? (Aktualisierung 27.3.2020)

    Die Stadt Konstanz hat unter der Telefonnummer 07531 / 900 – 4000 eine Hotline eingerichtet für Fragen und Sorgen rund um das Thema Familie oder persönliche Belange. Sie ist von Montag bis Freitag von 10 bis 17 Uhr besetzt.

    Eine Telefonsprechstunde für Eltern bietet die Psychologische Beratungsstelle für Kinder, Jugendliche und Eltern im Landkreis Konstanz an. Eltern können sich ohne Voranmeldung über das Telefon unter 07531/ 800-3211 oder -3311 direkt mit einem Familienberater oder einer Familienberaterin verbinden lassen. Sprechzeiten sind montags, mittwochs und freitags von 10 bis 12 Uhr, dienstags und donnerstags von 14 bis16 Uhr.

    Rund um die Uhr gibt es zudem die Möglichkeit, über die Bundeskonferenz für Erziehungsberatung, Unterstützung über Mail, Einzel- und Gruppenchat unter www.bke-elternberatung.de anzufragen.

    Das Elterntelefon ist (mindestens) montags bis freitags von 9 bis 11 Uhr und dienstags und donnerstags von 17 bis 19 Uhr besetzt und unter der bundesweit einheitlichen Rufnummer 0800 - 111 0 550 zu erreichen. Derzeit gibt es 40 Standorte in Deutschland mit rund 1.000 ausgebildeten Beraterinnen und Beratern, die sich ehrenamtlich in ihrer Freizeit engagieren. Dem Trägerverein „Nummer gegen Kummer e.V.“ ist laut Website wichtig, Eltern und anderen Erziehenden leicht erreichbare und kostenfreie Hilfe anzubieten, um positiv auf den Alltag von Eltern und damit auch Kindern einzuwirken. Seit 2001 ist das Elterntelefon daher ein bundesweites Gesprächs-, Beratungs- und Informationsangebot, das in den oft schwierigen Fragen der Erziehung schnell, vertraulich und anonym unterstützt.

    Die Telefonseelsorge ist rund um die Uhr, 7 Tage/Woche anonym und kostenfrei unter den Nummern 0800/111 0 111 oder 0800/111 0 222 erreichbar. Sie bietet auch Mail- und Chatberatung (www.telefonseelsorge.de ) Die TelefonSeelsorge ist ein Gesprächsangebot für Menschen, die sich in Not oder einer krisenhaften Lebenssituation befinden, Jemanden zum Reden und Zuhören suchen, für sich neue Perspektiven entdecken möchten.

    Das Hilfetelefon "Gewalt gegen Frauen" ist ein bundesweites Beratungsangebot für Frauen, die Gewalt erlebt haben oder noch erleben. Unter der Rufnummer 08000/116 016 und via Online-Beratung unterstützt es Betroffene aller Nationalitäten, mit und ohne Behinderung – 365 Tage im Jahr, rund um die Uhr. Auch Angehörige, Freundinnen und Freunde sowie Fachkräfte werden anonym und kostenfrei beraten.

    Das Pflegetelefon ist von Montag bis Donnerstag zwischen 9.00 und 18.00 Uhr unter der Rufnummer 030/20 17 91 31 und per E-Mail an info@wege-zur-pflege.de zu erreichen. Die telefonischen Beratungsgespräche sind anonym und vertraulich und möchten pflegenden Angehörigen konkrete Hilfestellung für ihre individuelle Situation bieten. Außerdem informieren die Fachleute zu weiteren Beratungs- und Hilfsangeboten in der eigenen Umgebung. Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend hat das Pflegetelefon ins Leben gerufen, damit sich Angehörige mit der Verantwortung nicht alleingelassen fühlen.

    Für alle Fragen zum Coronavirus hat das Landratsamt Konstanz eine Hotline für ratsuchende Bürgerinnen und Bürger eingerichtet. Diese ist von Montag bis Samstag zwischen 8 und 20 Uhr unter der Telefonnummer 07531 800-7777 erreichbar. Weitere Informationen auf den Seiten des Landratsamtes Konstanz.

  • Ich habe noch weitere Fragen. An wen kann ich mich wenden?

    Hierzu haben wir eine Email-Adresse eingerichtet. Schicken Sie Ihre Fragen an: corona-info@htwg-konstanz.de

    Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass Sie nicht auf jede Mail unmittelbar im Anschluss eine Antwort erhalten. Seien Sie jedoch sicher, dass wir Ihr Anliegen ernst nehmen. Wir sammeln auch Fragen und versuchen, in Rundmails oder in der Liste der FAQs Antworten zu geben.