Greenoffice

Überblick

Das Green Office ist ein seit dem Wintersemester 2019/20 von Studierenden geleitetes Nachhaltigkeitsbüro an der HTWG. In unseren Augen hat die Hochschule Potenzial als Ideenschmiede für eine zukunftsfähige Welt. Daher streben wir an, nachhaltige Projekte zu fördern, umweltbewusste Akteure und Gruppen miteinander zu vernetzen und das hochschulweite nachhaltige Bewusstsein zu stärken.

Wir sehen uns als Anlaufstelle für disruptive Ideen, die den Status Quo in Frage stellen und ihn zum Positiven verändern möchten. Aufklärung und Partizipation als Mittel der Veränderung sind uns besonders wichtig. Wir wertschätzen Kooperationen, denn uns ist bewusst, dass positiver Wandel nur durch Zusammenarbeit möglich ist. Um unsere Ziele zu erreichen haben wir einen Strukturplan entwickelt, der auf drei Säulen ruht: Hochschule als Betrieb, Lebenswelt Hochschule und die Lehre und Forschung. Innerhalb dieser Gebiete siedeln sich verschiedene Projekte und Aufgabenstellungen an. So entwickeln wir beispielsweise den Nachhaltigkeitsbericht für unsere Hochschule, organisieren Workshops für Studierende und setzen uns dafür ein, dass auch in der Lehre Nachhaltigkeit vermitteln wird.

Wenn euch etwas aufgefallen ist, das ihr verändern wollt, ihr euch engagieren möchtet, Ideen habt oder Kooperationsmöglichkeiten seht, schreibt uns gerne an – wir freuen uns über jegliche Formen des Austausches!

Weiter unten erhaltet ihr einen tieferen Einblick in unsere Arbeit.

Ausblick

  • Ziele

    Kurzfristig haben wir vor, unseren Bekanntheitsgrad innerhalb der Hochschule zu erweitern und über Social Media nachhaltige Inspiration und Information zu vermitteln. Mittelfristig möchten wir den Nachhaltigkeitsbericht verfassen, Workshops für Studierende organisieren sowie erste Schritte in Richtung nachhaltige Forschung und Lehre unternehmen. Die Ausweitung und Stärkung unseres Netzwerks sind uns ebenfalls ein Anliegen. Unsere langfristige Ziele bestehen darin, die Klimaneutralität im Hochschulbetrieb voranzutreiben sowie Nachhaltigkeitsthemen fest im Lehrangebot zu verankern.

    Generell ist uns wichtig, das komplexe Thema Nachhaltigkeit verständlich und motivierend zu vermitteln, Studierende zu stärken, Wissen zu bündeln und zu verbreiten.   

  • Veranstaltungen

    Das Green Office unterstützt nachhaltige Hochschulgruppen und geht auch externe Kooperationen ein. Zukünftige Veranstaltungen, die momentan geplant werden, sind ein Workshopstand am Campus Festival der Uni und beim HTWG Sommerfest, die Nachhaltigkeitswoche zum Ende des Sommersemesters und das Cheers To Change Festival. Aufgrund der aktuellen Ausbreitung des Coronaviruses ist derzeit leider nicht absehbar, ob alle diese Veranstaltungen planmäßig stattfinden können oder verschoben werden müssen.

Rückblick

  • Veranstaltungen (abgeschlossen)

    Die Gründung im Wintersemester 2019/20 hat zur Folge gehabt, dass wir uns in jenem Semester hauptsächlich damit beschäftigt haben, unsere Arbeitsstruktur und Netzwerk aufzubauen sowie Ziele und Aufgabenbereiche festzulegen. Darüber hinaus haben wir uns an der Planung und Gestaltung der Nachhaltigkeitswoche im Januar 2020 beteiligt sowie bei der Organisation, inhaltlichen Entwicklung und Gestaltung des Cheers To Change Festivals mitgewirkt. Eine weitere Veranstaltung an der wir mitgearbeitet haben, die Spring School 2020 an der Uni Konstanz, ist leider auf Grund der Verbreitung des Corona Virus ausgefallen.